My Babyclub.de
wann Arbeitgeber informieren

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sunny123
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Eintrag vom 04.11.2008 19:28
    hi, also ich hab mittlerweile zweimal positiv getestet. Nächsten Montag hab ich einen termin bei meiner Frauenärztin. Nun frag ich mich wann ich meinem Arbeitgeber bescheid geben sollte. Eigentlich sollte man ja bis zur 12. Woche warten aber da ih erzieherin bin und mit kindern im Alter von 3-6 arbeite weiß ich nicht ob ich so lange warten soll?? Immerhin gibt es da ja auch einige Krankheiten die für schwangere nicht ganz ungefährlich sein können.

    Vielleicht könnt ihr mir einen Tip geben.

    LG
    Antwort
  • Keks
    Superclubber (321 Posts)
    Kommentar vom 05.11.2008 13:27
    Hallo Sunny,
    infomieren Deinen AG sobald Du eine offizielle Bestätigung hast...
    Du kannst ihn ja bitten, dass er die SS ersteinmal für sich behält, dass muss er dann auch.
    So habe ich das auch gemacht. Die Kollegen habe ich erst im 4. Monat informiert.
    Aber der AG konnte schon alle notwendigen Schritte einleiten.
    LG und eine schöne SS
    Sarah
    Antwort
  • ce
    Superclubber (263 Posts)
    Kommentar vom 09.11.2008 14:44
    Hallo Sunny,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zur SS!!!
    Mein FA hatte mir auch geraten bis zur 12. SSW zu warten bevor ich meinen AG informiere. Erst dann könne man sich relativ sicher sein, dass man keine FG mehr erleide. Allerdings hatte ich auch einen völlig ungefährlichen Job im Büro.
    Bei einer Erzieherin ist das anders. Erstens musst du die Kids ja heben und das ist nicht ganz ungefährlich. Auch mit ihrer ungestümen Art gehen sie ja nicht gerade sanft mit einem um. Wichtiger allerdings sind die Krankheiten mit denen du dich anstecken könntest. Meine Schwägerin (arbeitete mit Kindergartenkinder) hatte auch ein Berufsverbot erhalten wegen einer möglichen Ansteckung. Frag am Montag deinen FA, dann bist du auf der sicheren Seite.

    LG
    Tine
    Antwort
  • sunny123
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 09.11.2008 15:09
    hey morgen hab ich endlich den termin,

    werde dann alles mit meiner ärztin besprechen hoffentlich berät sie mich gut. Jetzt haben wir demnächst einen erste hilfe kurs von der arbeit aus der geht freitag und samstag weiß auch nicht ob ich da teilnehmen soll. ich fühl mich momentan so schlapp und bin total müde. mir graut es schon davor sich acht stunden pro tag dort voll zu konzentrieren.
    Antwort
  • sunny123
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2008 13:36
    also meine frauenärztin meinte ich solle warten bis man die herztöne erkennt. Man konnte bis jetzt nur die fruchthöhle sehen nächste woche hab ich meine erste vorsorgeuntersuchung und hoffe das man dann was sehen kann. Sie hat nicht viel gesagt dazu das ich erzieherin bin ich soll nur gut aufpassen.
    Antwort
  • Reenie
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2008 20:38
    Hallo Sunny,

    Gratulation, bin auch erst in der 7. Woche und mein FA hat mir gesagt, dass ich es meinem AG sagen soll, wenn ich den Mutterpass hab, gerade auch wegen Kündigungsschutz etc. Ich glaube spät. im 4 Monat muss man es sagen...

    Liebe Grüße und alles Gute!
    Reeni
    Antwort
  • Jen83
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 07.12.2008 16:25
    Hallo!!

    Ich bin auch Erzieherin und arbeite in einer KiTa mit unter dreijährigen. Bis adto hab ich meiner Chefin noch nichts gesagt, meine engsten Kollegen wissen allerdings bescheid, da ich einige der anfallenden Tätigkeiten mit den ganz Kleinen auf sie abwälzen darf.
    Bei meiner ersten Schwangerschaft hab ich relativ früh etwas meinem damaligen Arbeitgeber gesagt.
    Da ich aber gute Titerbestimmungen hab, d.h. viele Antikörper werde ich meinem Chef im Januar über die Schwangerschaft informieren. Ich habe mich informiert, verpflichtet bin ich noch zu gar nichts.
    So dann viele Grüsse und alles Gute!!
    Antwort
  • helpless
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 07.12.2008 16:51
    also ich denke das es davon abhängig ist wie du dich fühlst,ob du schon fg hattest und wie belastend deine arbeit ist

    ich würde es an deiner stelle schon mal der chefin im vertrauen sagen,damit sie rücksicht nehmen kann

    ich wünsch dir viel glück das alles gut und problemlos verläuft und man im job auf dich rücksicht nimmt
    Antwort
  • SweetMaron
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 07.12.2008 18:25
    Also ich würde wie helpless auch schon geschrieben hat, den Arbeitgeber sofort informieren.
    Denn wenn vor der 12. SSW etwas passiert, kann das auch rechtliche folgen für deinen arbeitgeber haben..
    ausserdem muss man dir nun verschiedene sachen gewähren.. wie z.B. möglichkeiten dich öfters mal hinzusetzen, oder zu legen..
    es gibt viele dinge, die sie dir nun nicht mehr zumuten dürfen.. auch was das tragen angeht..
    sage es deine arbeitgeber am besten sofort.. du würdest es dir nicht verzeihen, wenn dann doch etwas während der arbeit mit deinem kind passiert.

    lg
    Antwort
  • Mirka
    Powerclubber (82 Posts)
    Kommentar vom 07.12.2008 20:37
    habs meinem arbeitgeber auch sofort mitgeteilt ( da war ich so ca in der 10ssw). am anfang war noch alles super und in ordnung, aber als es darum ging, mich nach ablauf meines vertrages weiter zu beschäftigen, bekam ich eine absage. d.h. bin ab dem 14.12 arbeitslos, weil er es nicht einsieht, jmdn zu "beschäftigen", der sowieso nicht da ist... in dem fall ist es nach hinten losgegangen...
    Antwort
  • SweetMaron
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 07.12.2008 22:12
    @BelieveInNothing

    bei mir war es ebenso.
    aber es war gut, dass ich ihn vorher informiert habe, denn ich hatte viele probleme und schmerzen, und ohne begründung zu sagen "ich muss mich setzen" wäre nicht gut gekommen.
    so wusste jeder was los war, und haben auch verständnis für mich gezeigt.
    Antwort
  • Sabrina21
    Superclubber (149 Posts)
    Kommentar vom 05.01.2009 19:39
    Also ich war heute beim FA gewesen und er hat die SS bestätigt. Ich hatte am 24.12.08 einen Test gemacht und der war positiv. Nun bin ich in der 6 SSW. Da man die Herztöne noch nicht hören konnte hab ich auch den Ausweis noch nicht bekommen habe nächste Woche wieder einen Termin und hoffe das man dann endlich die Herztöne hören kann. War aber auch heute bei meinem Chef und habe es ihm mitgeteilt. Er meinte nur "wenn Sie die Papiere haben bringen Sie mir die und dann sehen wir weiter". ich durfte keine Glückwünsche oder sonst etwas entgegen nehmen. Da war ich schon sehr enttäuscht aber ich habe es hinter mir. Hatte ja so ziemlich alles erwartet. Jetzt hoffen wir nur noch das alles so problemlos wie möglich verläuft.
    Lieben Gruss Sabrina
    Antwort
  • Sabrina21
    Superclubber (149 Posts)
    Kommentar vom 06.01.2009 22:11
    Ja das hat der FA eindeutig gesagt mehr als ein Bild hat er uns leider nicht mit gegeben. Ich fand es auch sehr seltsam. Muss am Montag wieder hin und hoffe dann mehr zu wissen. Ich weiss auch nicht wieso er mit nichts für den AG mit gegeben hat. Ist schon komisch
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.