My Babyclub.de
Habe Angst vor einer Fehlgeburt!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • horstmaria
    Powerclubber (69 Posts)
    Eintrag vom 03.12.2008 20:51
    Hallöchen!
    Ich kenne das nur zu gut. Bei mir hat man die SS auch in der 5. Woche festgestellt - und mich gleich gewarnt, dass das auch noch richtig schief gehen kann. Naja.
    Leichte Schmerzen sind eigentlich ganz normal. Wenn es schlimmer wird oder sie ständig da sind, würde ich vorsichtshalber mal zum Arzt gehen. Blasenentzündung hatte ich auch - allerdings schon so um die 28. Woche. Ich hab Antibiotikum bekommen und würde dir auch raten, es zu nehmen, falls du was verschrieben bekommen hast. Den Fakt ist, dass ne Blasenentzündung fürs Kinder schlimmer ist, als einmal Tabletten schlucken. Noch dazu bekommst Du ja welche, die verträglich fürs Kind sind (Stichwort: Nutzen-Risiko-Abwägung). Ansonsten wünsch ich Dir alles Gute für die kommenden Monate, ganz viel Vorfreude aus Kind - ist ne spannende Zeit! Es wird bestimmt alles gut.

    Liebe Grüße!
    Antwort
  • Lissimami22
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 04.12.2008 09:26
    Hallo umbrella 26

    Die Angst vor einer Fehlgeburt hat glaub jeder , hatte ich bei meiner ersten schwangerschaft auch sehr extrem ich hatte vor allem angst vor längeren strecken mit dem Auto vor fast allem . Bin jetzt das zweite mal schwanger in der 7sswoche und habe auch angst aber zum glück nicht mehr ganz so schlimm. Habe auch schon bauchkrämpfe wie in meiner ersten schwangerschaft acuh bei meiner ersten schwangerschaft waren es die mutterbänder die mich immer und überall gezwickt haben. wegen deiner Blasenentzündung zieh dich richtig warm an wärmeflasche und schau das du die wegbekommst ist nicht so gut , sprich mit deinem Frauenarzt der kann dir helfen und mit dem Bauchschmerzen wird er dir auch magnesium empfehlen das sich die muskeln entspannen . kopf hoch lg
    Antwort
  • SweetMaron
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 04.12.2008 13:55
    Hey du :)

    Mach dir keinen Kopf..
    Also das mit den Schmerzen, davon kann ich dir ein Liedlein singen..
    Bei mir waren die Unterleibsschmerzen so schlimm, dass ich desöfteren Nachts ins KH gefahren bin, weil ich Angst hatte es sei mit dem Baby etwas nicht in Ordnung.. [Auch zu beginn der Schwangerschaft]
    Meine FA kontrollierte es, und es war nicht zu sehen.. keine Zyste oder ähnliches..
    Sie sagte mir damals, dass ich einfach sehr stark empfinden würde, was in meinem Körper für eine Veränderung vorgeht...
    Du musst dir ja auch mal vorstellen, wie das ist, wenn man plötzlich als "Mutterband" etwas zu halten hat..
    Das kann durchaus ziemlich ziehen.
    Bei mir war es richtig extrem, ... wurde deshalb sogar krank geschrieben..
    Dann hatte ich eine Harnwegsinfektion..richtig abartig.. Damit bin ich aber auch zu der FA gegangen, denn dort ist es wirklich so, wenn man es nicht behandelt, dann kann es dein Kind schädigen.
    Ich habe deshalb sofort Antibiotikum [Amoxicillin] bekommen.. das Mittel hat sehr schnell angeschlagen, und dem Kind machen diese Medikamente wirklich nichts aus.. Sonst würden sie uns das auch nicht verschreiben.
    Bei mir war jedoch der Nachteil , dass ich durch das Antibiotikum auch noch nen Pilz bekommen habe, ... Antifungol dagegen bekommen, und auch das war überstanden..
    Also mein Rat ist, geh zu deiner FA, sag ihr, was Sache ist.. und erzähl ihr auch von deinen Ängsten.
    Mir wurde dann gesagt.. bei den Schmerzen im Unterleib.. so lange nichts blutet, ist es vollkommen normal. Jeder Körper reagiert anders.

    Liebe Grüße,

    Jacqueline
    Antwort
  • 23josi
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 04.12.2008 15:29
    Ihr lieben!
    Ich war heute früh bei meiner FÄ und die stellte fest es sei vermutlich keine Herzaktivität mehr da.Sei sich aber nicht sicher,Fahr nachher nochmal zum Ultraschall und morgen nochmal.Vielleicht schlägt das kleine dann wieder.bin in der 10. SSW und habe mich mehr als alles andere auf das Würmchen gefreut.Hatte auch minimale Blutu
    ngen die aber am verschwinden sind.Habe auch große Panik!!!
    Antwort
  • helpless
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 07.12.2008 16:56
    @umbrella26 warst du denn schon beim arzt und hast dir medikamente verschreiben lassen??
    denn die ersten 12 wochen sind die gefährlichsten und da solltest du lieber einmal mehr als zu wenig zum fa gehen

    ansonsten hoffe ich das alles gut geht und die schmerzen verschwinden

    lg jennie
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.