My Babyclub.de
welcher Sitz nach Babyschale?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • maedel
    Superclubber (143 Posts)
    Eintrag vom 09.01.2009 12:08
    Hallo ihr Lieben,

    unsere Tochter ist jetzt 9 Monate alt und wir überlegen nun, über den nächsten Autositz.

    Hatten bis jetzt ein Cosy Nest, Leonie passt zwar noch etwas rein, aber man macht sich doch schon seine Gedanken, weil wir uns auf diesem Gebiet noch gar nicht auskennen.

    Ich möchte euch fragen, welchen Sitz ihr nach der Babyschale genommen habt, wie ihr damit zufrieden seit/wart und in welchem Alter des Kindes ihr nicht mehr die Babyschale nehmen konntet?

    Ich habe mal gehört, daß es einen Sitz gibt, der wie eine Babyschale ist aber in Fahrtrichtung montiert wird. Also ein Zwischending zwischen Schale und richtigen Kindersitz.

    Danke für eure Antworten.
    LG Susan
    Antwort
  • Sonnchen
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2009 20:10
    Huhu,

    mir wurde gesagt, daß man auf den nächstgrößeren Sitz umsteigen sollte, wenn der Kopf des Kindes über die Tragschale geht. Haben auch den von RÖMER. Schau mal im Netz nach, es gibt immer wieder Angebote von Römersitzen ( auch bei Real oder bei der A.T.U. )

    LG
    Antwort
  • mama84
    Superclubber (374 Posts)
    Kommentar vom 11.01.2009 13:31
    hey...
    also ich muß sagen wir haben uns damal auch bei stiftung warentest erkundigt und da war der Kiddy life der beste... haben uns aber dann für nen römer duo plus mit isofix entschieden. aus 2 gründen, der kiddy ist zwar der sicherste aber unheimlich unbequem für die kids da sie durch den "tisch" wie eingeklemmt sind und sich auf längeren wie auch auf kurzen strecken kaum bewegen können... beine kreuzen oder anziehen ist einfach nicht mgl... haben uns mit nem bekannten unterhalten der selbst den Kiddy für seinen sohn hhat und der bestätigt es... er wollte sogar noch nen anderen kaufen weil sich sein sohnemann weigerte in den sitz zugehen... und das sollte ja nicht sinn der sache sein finde ich... naja und der 2. grund Isofix ist immer noch am sichersten... und auch wenn die sitze so 100-150 euro teurer sind... man sollte nich an der sicherheit sparen wenn man die isofixverankerungen im auto hat.

    ich kann daher den sitz von Römer nur empfehlen...

    also viel erfolg bei der sitzauswahl
    LG Nadine
    Antwort
  • focki
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 17.01.2009 16:46
    Hallo Susann!
    Wir haben uns auch für einen Römer entschieden. Der ist absolut einfach eingebaut und auch schnell. Da kann man die Rückenlehne einfach nach vorne kappen und den Gurt drüber ziehen. Bei anderen Sitzen musst du den Gurt durch eine kleine Öffnung fädeln und das kann, besonders wenn es schnell gehen soll, ziemlich nerven. Der
    Römer ist auch schön hoch so kann unsere Fabienne auch aus dem Fenster schauen. Im Auto meines Freundes haben wir einen etwas billigeren, aber der ist halt sehr niedrig und so zu fädeln. Geht aber dort weil wir den nicht so oft ausbauen müssen.
    In den grösseren Sitz haben wir unsere Maus mit etwa 8 Monaten gesetzt, weil sie das mit dem Rückwärtsfahren nicht toll fand ( sie hat ja nichts gesehen), da konnte sie sitzen und wir haben erstmal nur die Schlafposition genommen.
    Viel Spass beim Sitzkauf!

    LG Michi
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.