My Babyclub.de
Bin so unsicher

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Mimi2510
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 20.03.2009 09:34
    Hallo und guten Morgen!
    Ich bin ganz neu hier und stelle mich kurz vor. Ich bin 30Jahre alt und habe mich Anfang Februar von meinem Freund getrennt, mit dem ich 5,5 Jahre zusammen war. Kurz vor der Trennung habe ich einen Mann wieder getroffen in den ich vor 15 Jahren verliebt war. Und es hat eingeschlagen wie er Blitz , wir haben und beide Hals über Kopf ineinander verliebt. Meine Beziehung war für mich schon lange nicht mehr glücklich und ich denke deshalb war ich auch empfänglich für einen neuen Mann. ich bin Hals über Kopf ausgezogen und bin nun mit diesem neuen Mann zusammen. Und wie das leben so spielt , wurde ich bei zweiten treffen schwanger. Ich bin nun in der 5. Woche. Mein neuer Freund wohnt fast 300 km weit weg, ich habe keine Wohnung und auch nur einen 400 Euro Job.
    Soweit so gut, aber mein Job fährt Achterbahn. Mit meinem Exfreund hatte ich mir in den letzten Jahren ein gesicherte Existenz aufgebaut, ich konnte ihm zu tausend Prozent vertrauen, er war ein lieber Mann. Nur die Beziehung hat halt nicht funktioniert.
    Mein neuer Freund ist soooo lieb zu mir, er freut sich wie verrückt auf das Kind und steht absolut zu mir. ABER! Er hat keinen Beruf erlernt und hat schon seit Jahren Lohnpfändung.Er ist 35 und hat nix, kein Geld , keine Berufsausbildung , aber wenigstens einen festen Arbeitsplatz. Nun bin ich so unsicher und überlege die ganze zeit: Will ich das überhaupt? Einen Mann der kleinen Beruf hat , der Schulden hat für die er noch 2 Jahre zahlen muss? Der nicht so recht für die Familie sorgen kann? Woher weiss ich ob er ehrlich zu mir ist und nicht wieder neue Schulden macht? Ich hatte alles und nun fange ich nochmal ganz von vorne an!Und die Entfernung??? Er will nicht weg und ich auch nicht. Ich weiss es klingt total doof und egoistisch, aber ich habe mir mein Leben einfach immer anders vorgestellt. Einen Partner zu dem man aufschauen kann, der sein Leben im griff hat und was erreichen möchte.Der ehrgeizig ist und auch beruflich was leistet . Eben einen Mann mit dem ich mich auch intellektuell austauschen kann , der Hobbys hat und so... Und gleichzeitig fühle ich mich bei solchen Gedanken ganz ganz schlecht, denn eigentlich ist doch das Wichtigste dass er zu uns steht und uns liebt, oder?

    Vielleicht macht sich ja jemand die Arbeit den langen text zu lesen und hat irgend einen Tipp für mich!

    LG Mimi
    Antwort
  • Sr777
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 20.03.2009 10:00
    Es kommt immer anders als man denkt!
    Das mit dem gesicherten Leben ist so eine Sache. Das ist mit Sicherheit sehr wichtig gerade wenn man Kinder hat, aber anscheinend hat dich das nicht wirklich glücklich gemacht.
    Ich habe früher immer gesagt, ich werde nie geschieden, alleinerziehend sein und Kinder von 2 verschiedenen Männern haben. So heute hab ich das alles. Mit 23 nach 2Monaten Beziehung schwanger und dann geheiratet, geschieden und heute bin ich mit meinen größten Schatz verheiratet, wir sind seit 8Jahren zusammen haben ein gemeinsames Kind von 2Jahren und wünschen uns noch mehr Kinder.
    Ich kann dir nur sagen, das wichtigste bist du und dein Kind.
    Wenn deine neue Partnerschaft nicht das Richtige sein sollte, baust du dir dein eigenes Leben auf und genießt es mit einem süßen KInd.
    Wenn alles funktioniert, bist du glücklich mit einem Mann der dich und das Kind liebt.
    Und ja das er euch liebt und euch die Sterne vom Himmel holen würde, wenn er könnte, ist das wichtigste.
    Vielleicht krempelt er jetzt euch zu liebe sein Leben um. Die Schulden sind irgendwann abgezahlt und er findet sicher einen anderen Weg um seine kleine Familie aufrechtzuhalten.
    Wichtig ist das du glücklich bist, die SS genießt und dein Kind liebst.
    Wenn du dann noch von deinem Freund geliebt wirst ist doch alles super.
    Ihr köönt euch auch zu zweit etwas Neues aufbauen.
    Lasst euch ein wenig Zeit mit der neuen Situation, darauf müsst ihr euch beide einstellen.
    Drücke dir die Daumen das alles gut wird und

    Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    LG
    Sandra
    Antwort
  • Rose2577
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 20.03.2009 19:16
    Hallo!
    Ja meistens kommt es anders als man es sich vorgestellt hat ich hab auch ein anderes leben als ich es mir erträumt hatte aber was solls.Aber das mit dem Freund und kein Geld ,keine Ausbildung kann nicht für die Familie sorgen,da kann ich dich voll und ganz verstehen,nach diesen Gesichtspunkten habe ich auch meinen Partner gewehlt und es ist auch nicht schlimm so zu denken ich finde das ganz normal als Frau an so etwas zu denken.Ich habe auch schon Beziehungen beendet weil ich wußte der Mann kann mir nichts bieten und da ich schon immer wußte ich möchte Kinder und das man da Beruflich nicht so gut da steht war es mir immer wichtig einen Partner zu haben der für die Familie sorgen kann.
    Und da du ja nun schwanger bist mußt du ja auch an die Zukunft deines Kindes denken ,du solltest dir noch vor der geburt überlegen ob du wirklich mit diesem Mann dein leben verbringen möchtest,denn ich finde es nicht so gut sich dan nach der Geburt zu trennen ist nicht schön für das Kind.Ich Hoffe du findest die richtige Entscheidung für dich ,ich wünsche dir alles gute für dich und dein Baby.
    LG Pia
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.