My Babyclub.de
Tränen der Freude

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Sassa23
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Eintrag vom 01.04.2009 08:05
    Gestern teilte ich meiner einen oma mit, dass ich schwanger bin. im ersten moment war sie sprachlos... ich gan ihr etwas zeit und dann strahlte sie schließlich vor freude. die gratulierte mir und fing im nächsten moment an zu weinen... es waren allerding freudentränen und die erinnerungen an die zeiten, in denen sie vier kinder großzog.

    da ich es nicht sehen kann, wenn jemand weint... naja... so fing ich dann auch an und bekam tränen in die augen.

    wir haben über die zeit geredet in der sie vier kinder großgezogen hat... in einer 2 1/2 zimmer wohnung und mit wenig geld... uff... da haben wir es heute eindeutig leichter....!
    sie sagte, dass sich damals kaum jemand um die schwangerschaft gekümmert habe... wenn es kam dann kam es... und wenn etwas schief ging, dann ging etwas schief....
    wir haben es heute so gut... die ärztliche versorgung ist ziemlich gut, überall gibt es informationen unter anderem hier in diesem forum :)

    mir tat es wirklich gut über "altezeiten" zu sprechen, ich hoffe ihr habt auch das glück !

    ich wünsch euch alles liebe und gute !!!!
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2009 08:10
    Hey Sassa,
    dass ist doch toll, dass sich deine Oma so mit dir freut! Ist es ihr erster Urenkel?
    Stimmt schon, dass man früher nicht so hohe Ansprüche hatte. Heute ist es schon normal, dass jedes Kind sein eigenes Zimmer hat und und und.
    In Deutschland muss niemand hungern oder auf der Straße leben. Da können wir schon froh sein, dass wir hier leben auch wenn es an unserem Leben manche schlechte Sachen geben mag.

    Ich wünsch dir weiterhin noch alles alles Gute für die Schwangerschaft und eine schöne Kugelzeit.
    Sieht man denn schon ein Bäuchlein :-)?
    Antwort
  • Sassa23
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2009 08:33
    hi schneewittchen

    es wird der erste urenkel sein ;)
    meine oma hat vier kinder, davon ist meine mutter die einzigste die nachwuchs bekommen hat (meinen bruder , 4j. jünger und mich). sie wird sich riesig freuen wenn sie ihren urenkel im arm halten kann, das weiß ich schon jetzt, denn auf älteren fotos, wo sie mich oder meinen bruder im arm hällt strahlt sie übers ganze gesicht :)

    durch das viele übergeben hab ich etwas abgenommen, allerdings nicht am bauch ;) da ich nicht die schlankeste bin , sieht man noch keine eindeutige kugel, ich merke aber, dass es unter den rippen spannt und dass der bereich vom hosenbund fester und etwas gewölbter geworden ist, sodass mir die hosenknöpfe schmerzen bereiten und das obwohl ich abgenommen hab ... das heißt das bäuchlein wächst so langsam... und das darf es auch ;) ich werde es mit stolz durch die gegend tragen... ;)

    heute guck ich nach erster umstandsmode... in unserem ort gibts nen second-hand laden, dort werde ich erstmal schauen, und wenn ich da nichts finde, dann geh ich zu H&M.... ;)

    puh... so langsam wirds ernst ;)
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2009 08:47
    Hallo sassa, ich kann dich gut verstehen, da ich auch sehr unter der übelkeit mit Erbrechen gelitten habe während meiner Schwnagerschaft. Ich wartete sehnsüchtig auf das Ende der 12.Woche, jedoch wurde es nicht besser, erst in der 20.Woche wurde es langsam besser...hatte dann auch innerhalb 8 Wochen 10Kilo abgenommen, was meiner FÄ dann doch zuviel wurde und ich bekam auch so Zäpfchen (ich behielt gar nichts bei mir, zeitweise nicht mal Wasser). Und all die Tipps und Hilfsmittelchen (Zwieback, tee, ...) haben nichts geholfen. Drück dir die Daumen, dass es bald besser wird.
    Und das Gefühlschaos, ich denke das kennt fast jede schwangere... unser Kleiner war ein absolutes Wunschkind und trotzdem treten dann Ängste und Fragen auf, gekoppelt mit der unendlichen Freude und er Übelkeit, und schon ist das Chaos perfekt ;-) bei mir ging's besser 1. als die übelkeit nachliess und 2. als ich anfing den kleinen zu spüren...das ist ein schönes und beruhigendes Gefühl. Leider endete meinne Schwnagerschaft zu schnell und habe in der 34.Woche entbunden hatte in der 30.vorzeitige Wehen und bis heute weiss niemand warum...dem Kleinen gehts aber gut und wird in diesem Monat 6Monate alt und entwickelt sich prächtig :-)) Ich denke also, deine Gefühle sind normal und zeigen, dass du eine gute Mutter wirst (da du dir jetzt schon gedanken machst :-)
    Wünsch dir alles Gute
    Patricia
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2009 08:51
    WOLLTE DEN BEITRAG INS ANDERE FORUM STELLEN (HIRN QULAMT, ...) SORRY ;-)
    Antwort
  • Sassa23
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2009 11:11
    @ Patty:

    *grins*
    is doch nicht schlimm ;)
    Antwort ist bei ....Risikozeit vorbei... Hirn qualmt... !!!

    glg
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.