My Babyclub.de
Bauchtrage - Kann jemand eine empfehlen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Linschen08
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Eintrag vom 18.06.2009 14:14
    Hallo zusammen!

    Wir bekommen Anfang November erneut Nachwuchs (unsere "Große" ist jetzt 9,5 Monate alt) und ich möchte mir gerne für den "Zwerg" eine Bauchtrage zulegen, in der ich ihn am Anfang immer bei mir tragen kann. Ein Tuch kommt eher nicht in Frage. Hatte es schon bei unserer Tochter ausprobiert; zum einen fand sie es doof, zum anderen komme ich damit nicht wirklich klar...

    Vielleicht haben einige von euch schon Erfahrungen mit einer Bauchtrage gemacht, in der man auch Neugeborene schon mit sich tragen kann und können mir eine GUTE (für Baby und meinen Rücken!) empfehlen. Hab schon gelesen, dass die Ergo sehr gut sein sollen. Was meint ihr? Gibt es vielleicht auch noch andere gute? Wie sind eure Erfahrungen?

    LG,
    Linschen08
    Antwort
  • nadinsche
    Superclubber (102 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2009 17:23
    Hallo!

    Wir hatten für unsere Tochter den "Manduca". Allerdings haben wir ihn erst gekauft, als sie ca. 5 Monate alt war. Vorher hab ich sie im Tragetuch getragen.

    Ich glaube aber, dass der Manduca auch für Neugeborene geeignet ist. Da müsstest du dich mal erkundigen.

    Übrigens: Man kann den auch vier Wochen lang testen, z.b. bei www.tragezauber.de

    Alles in allem ist der Manduca wirklich super. Die Kleinen sitzen optimal drin (Beine angehockt, runder Rücken) und auch im Handling ist er sehr unkompliziert. Man kann ihn später wohl auch als Rückentrage benutzen.

    Super soll auch der "Bondolino" sein.

    LG
    Nadine
    Antwort
  • Doreen
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2009 21:27
    Hallo!
    Also wir hatten für den Anfang (sobald unser Zwerg sein Köpfchen einigermaßen halten konnte) den Marsupi Plus (der war auch sehr gut, einziger Nachteil sind da die fürchterlich lauten Klettverschlüsse), und sind dann seit er ca. 6 Monate alt ist auf den Ergo umgestiegen, den finden wir echt super. Dafür gibt es auch eine Neugeboreneneinlage, der hat keine starren Metallträger, kann am Bauch, an der Hüfte und auf dem Rücken getragen werden und es gibt auch tolles Zubehör dazu. Wir haben noch so Frottee-Teile, die man am Träge festmacht, damit die Zwerge daran rumsuckeln können, ohne dass man gleich den ganzen Ergo waschen muss, außerdem eine Gürteltasche und einen Rucksack. Mit dem Rucksack hatten wir leider Pech, der franste recht schnell aus, aber nach einer kurzen Mail an Ergo haben die sofort geantwortet, dass der kaputte abgeholt wird und wir selbstverständlich einen neuen geschickt bekommen - super Service also! Außerdem kann man den ERgo superklein zusammenlegen und in eine kleine dazugehörige Tasche verpacken, so kann er überallhin mitgehen ohne viel Platz wegzunehmen!

    LG Doreen!
    Antwort
  • Linschen08
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 26.06.2009 12:50
    Huhu und danke für eure Tipps!

    Bin mittlerweile auch soweit, dass es wohl eine Ergo oder Manduca Bauchtrage wird - wobei ich im Moment eher zu der von Manduca tendiere.

    Werde wohl auch nochmal mit meiner Hebamme sprechen, was die zum Thema Bauchtrage meint. Mein Mann und ich waren nämlich gestern in einem Babygeschäft. Und als ich die Verkäuferin auf eine Bauchtrage ansprach, war diese ziemlich dagegen. Gerade für Neugeborene wäre das nichts, da sie sich da nicht ausreichend bewegen könnten... Auch von Tüchern hielt sie nichts. Hmmm... Da war ich dann doch etwas verwirrt...

    Aber egal, das war ja nur EINE Meinung! Ich denke, wir werden uns trotzdem eine Bauchtrage zulegen. Für mich ist das im Moment die beste Lösung, um mit beiden Zwergen (Lene ist dann 14 Monate) gut klar zu kommen und beiden gerecht zu werden.

    LG,
    Linschen08
    Antwort
  • SB1978
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 26.06.2009 16:31
    Unsere Bauchtrage war von Glückskäfer, mit Extra-Einsatz für ganz kleine Babies. Ich kam sehr gut damit zurecht, auch alleine. Diese Bauchtrage wurde mir von unserer Hebamme empfohlen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.