My Babyclub.de
Wer wurde noch schwanger nach Fehlgeburt und Eileiterschwangerschaft

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Nemo66
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Eintrag vom 27.07.2009 12:02
    Hallöchen!

    Mein Mann und ich versuchen schon seit über einem Jahr Nachwuchs zu bekommen.

    Im Januar hatte es dann auch endlich geklappt, allerdings nur bis zur 7. Woche. Fehlgeburt mit anschließender Ausschabung.

    Wollten natürlich noch nicht aufgeben und im Mai wurde ich dann wieder schwanger. HURRA! Diagnose nachdem man in der 7. Woche immer noch nichts im Ultraschall gesehen hatte und ich starke Schmerzen rechts hatte: EILEITERSCHWANGERSCHAFT. Sofort Operation. Eileiter konnte erhalten bleiben.

    Alles rund um mich herum ist schwanger. Könnte nur nur heulen. Mittlerweile ist es sogar schon so schlimm, das ich diesen Monat noch nicht mal mehr einen ES hatte (benutze Persona und zusätzlich Clearblue Ovalationstest).

    Weiß einfach nicht mehr weiter und meine Angst ist natürlich rießig wieder eine Eileiterschwangerschaft oder Fehlgeburt zu haben.

    Ist überhaupt jemand nach solchem PECH noch normal schwanger geworden????

    LG
    Antwort
  • Nemo66
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2009 09:28
    Hallo RINA!

    Das stimmt was du schreibst. Aber es ist gar net einfach los zulassen. Kann den ganzen Tag an nichts anderes denken.

    Das schlimmste ist, das alle Freundinnen derzeit entweder schwanger sind oder grad ein Säugling im Arm halten. Das ist doch nicht zum aushalten. Die wissen zwar, was mit mir los ist und vermeiden auch diese Themen, aber trotzdem ist es total schwer nicht drüber nach zu denken.

    Ich selbst habe beschlossen, noch eine weitere OP in Kauf zu nehmen bei Eileiterschwangerschaft. Danach werde ich mich in einer Kinderwunsch Klinik umsehen.

    Ich bin froh, das ich nicht allein mit meinen Problemen bin. Das hilft ungemein.

    GLG
    Antwort
  • sandraandreas
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 30.07.2009 14:18
    Ich hatte in Mai eine Fehlgeburt und mein Frauenarzt sagte zu mir er will mich in ein bis zwei monaten wieder sehen um zu sehen ob ich schwanger bin!!es sind nun der 2te monat und ich hoffe damit ich es bin denn ich habe an meine fruchtbarsten tage geschlechtsverkehr gehabt und ich hoffe der test zeigt mir positiv an ging es bei jemanden auch so schnell??
    Ich würde mich so auf ein Baby freuen1!!!!
    hauptsache damit ich nicht ein 3tes mal enttäuscht werde!!
    Antwort
  • glorietta02
    Powerclubber (51 Posts)
    Kommentar vom 30.07.2009 15:49
    Hi
    Also im Mai hatte ich einen Abgang in der 5.ssw
    Danach wollte ich mit Gewalt sofort wieder schwanger werden und hab mich nur auf es und fruchtbare Tage konzentriert.
    Die Enttäuschung als ich meine Tage bekam war natürlich Riesengroß!
    Ich beschloss dann einfach nimmer dran zu denken und nun bin ich in der 7 ssw! Also es klappt!!
    Antwort
  • Nemo66
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 31.07.2009 11:30
    Hallo glorietta!

    Danke für deine Antwort. Ja schön wärs, wenn ich einfach nicht mehr dran denken würde.

    Das ist leichter gesagt als getan. Bekomme meine Tage ja gar nicht mehr und bin definitiv nicht schwanger, da ich kein Eisprung hatte und der Test negativ war. Gehe nächste Woche zum Frauenarzt. Bin mal gespannt was der sagt.

    Bin echt am verzweifeln zur Zeit.

    GLG
    Antwort
  • Chrissi08
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 31.07.2009 22:03
    Hallo,
    ich wende mich auch an euch, weil ich irgendwie das Gefühl habe die Leute in meinem Umfeld verstehen mich einfach nicht. Hier meine Geschichte:
    Ich habe im Februar 2008 die Pille abgesetzt und endlich nach über einem Jahr war ich im März schwanger, hatte dann leider eine FG in der 7. SSW ohne Ausschabung. Meine FÄ meinte wir brauchen keine Pause machen, da mein HCG-Wert wieder auf null sei. Bin dann gleich im nächsten Zyklus wieder schwanger geworden und war überglücklich dass es so schnell wieder geklappt hat. Dann in der 8. SSW Blutungen, wieder FG diesmal mit AS. Sollte diesmal 2-3 Zyklen Pause machen und mit Kondome verhüten laut FÄ, (sie wollte mir keine Pille verschreiben, damit ich nicht wieder Hormone schlucken muß, da mein Zyklus sehr unregelmäßig war). Ich war mit meiner FÄ nicht zufrieden, da sie immer sehr wenig sagte und es mir so vor kam als ob es ihr ziehmlich egal war wie es mir ging und ich musste sie immer auf sachen hinweisen, wo ich normaler weise dachte das müsste sie mich doch fragen. Habe Blutgruppe rh negativ und brauchte nach der AS eine Antikörperspritzte, als ich sie darauf hinwieß, dass ich die nach der erten FG n icht bekommen hatte meinte sie nur, habe ich bei Ihnen noch nicht die Blutgruppe bestimmt?! Und so war es bei mehreren Dingen. Bin dann letzte Woche zu einem anderen FA wo ich nur ute Sachen gehört habe. Er hat mir jetzt die Pille für einen Monat verschrieben um eine Gebärmutterschleimhautregulierung zu machen und möchte nächste Woche ein Butbild machen um eine Blutgerrinungsschwäche auszuschließen. Hört sich so zwar gut an aber irgendwie bin ich auch nicht so zufrieden mit ihm, er redet zwar sehr viel, habe aber auch das Gefühl dass er mich ernst nimmt, ich soll mir keinen Stress machen das wird schon und ich soll alle Hilfsmittel wegwerfen und wenn ich mal 3 Wochen überfällig bin kann ich mal dran denken ihn anzurufen um einen Termin zu machen. Hab ihm gesagt, dass ich Altenpflegerin bin und in der Arbeit sehr schwer heben muß, da bei uns auf der Station schwere Pflegefälle sind und ich mit Aufgrund meiner FG große Angst habe zu viel zu tragen und dadurch nochmal eine FG hervorrufe, da meinte er nur früher haben Frauen auf dem Feld gearbeitet und haben Ihre Kinder nicht verloren...
    Ich weiß nicht was ich davon halten soll.
    Bin im Moment in einem totalen tief, hab mir fest vorgenommen mich jetzt total aufs geschäft zu konzentrieren um den Monat Pillenpause schnell rumzubekommen und nicht mehr an den Kinderwunsch zu denken, aber es geht einfach nicht!!! Ich glaube jetzt verarbeite ich erst die FG, wenn ich dran denke schießen mir die Tränen in die Augen und bin total verzweifelt. Ich versuche mich echt zusammen zu nehmen, aber sobald ich mal 5 min. luft im Geschäft habe kommen wieder die Gedanken um ein Baby. Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll. Wir wollen doch "nur" das natürlichste von der Welt ein Baby und dann passieren eim solche Sachen.
    Oh Gott, ist das lange geworden sorry, aber das musste mal raus.
    Wenn ich mit meine Freunden rede heißt es immer nur, das wird schon irgendwann klappts schon, ich kann es nicht mehr hören!!!!
    Die wissen alle nicht wie es ist wenn man sich nichts sehnlicher wünscht als ein Kind und dann zweimal das Krümmelchen verliert, ich wünsche es keinem!
    DANKE, das ich mir das alles von der Seele schreiben konnte!

    Grüßle
    chrissi
    Antwort
  • Bree
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 02.08.2009 19:40
    Hallo, Chrissi... ja -is ganz schön lang geworden, aber ich hab alles gelesen. Ich kann Dich verstehen, dass Du traurig und enttäuscht bist, weil es nicht klappen will. Ich finde auch, dass man irgendwie wenig Verständnis dafür bekommt, wenn man es Leuten erzählt. Jeder sgat nur, das wird schon irgendwann und steiger dich da nicht so rein. Mir geht´s ganz genau so....
    Ich wünsch Dir trotzdem viel Glück und vor allem wünsch ich Dir Gelassenheit.... liebe Grüße
    Antwort
  • Chrissi08
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 02.08.2009 20:56
    Hallo Bree,
    vielen Dank für Dein Verständnis.
    Ich weiss, ich sollte da locker ran gehen und ich sag mir auch selber immer, stell dich nicht so an, das wird schon noch aber mein großes Problem ist meine Ungeduld und dann ärgere ich mich wieder über mich selber....... ach, ich hab mir dass alles so einfach vorgestellt, Pille absetzten, schwanger werden, Kind bekommen..
    Ich versuche mich jetzt auf jeden Fall zurück zuhalten und es ruhig angehen zu lassen, hab jetzt eh Pillen "zwangspause".
    Grüssle
    chrissi
    Antwort
  • Bree
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 03.08.2009 08:37
    @chrissi..... ich bin auch so furchtbar ungeduldig. Seit über einem Jahr basteln wir nun schon am 2. Baby... ich dachte mir, wenn das zweite während der Elternzeit vom ersten Kind kommt, bzw ich dann wieder schwanger bin, ist das am praktischsten, auch was den Job betrifft. Aber man kann das nicht planen - wenn´s passiert, dann passiert´s. Da müssen wir durch.
    LG
    Antwort
  • Bree
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 03.08.2009 08:38
    @chrissi..... ich bin auch so furchtbar ungeduldig. Seit über einem Jahr basteln wir nun schon am 2. Baby... ich dachte mir, wenn das zweite während der Elternzeit vom ersten Kind kommt, bzw ich dann wieder schwanger bin, ist das am praktischsten, auch was den Job betrifft. Aber man kann das nicht planen - wenn´s passiert, dann passiert´s. Da müssen wir durch.<br />
    LG
    Antwort
  • Bree
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 03.08.2009 08:38
    @chrissi..... ich bin auch so furchtbar ungeduldig. Seit über einem Jahr basteln wir nun schon am 2. Baby... ich dachte mir, wenn das zweite während der Elternzeit vom ersten Kind kommt, bzw ich dann wieder schwanger bin, ist das am praktischsten, auch was den Job betrifft. Aber man kann das nicht planen - wenn´s passiert, dann passiert´s. Da müssen wir durch.
    LG
    Antwort
  • Bree
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 03.08.2009 08:38
    @chrissi..... ich bin auch so furchtbar ungeduldig. Seit über einem Jahr basteln wir nun schon am 2. Baby... ich dachte mir, wenn das zweite während der Elternzeit vom ersten Kind kommt, bzw ich dann wieder schwanger bin, ist das am praktischsten, auch was den Job betrifft. Aber man kann das nicht planen - wenn´s passiert, dann passiert´s. Da müssen wir durch.
    LG
    Antwort
  • Bree
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 03.08.2009 08:40
    na wie toll ist das denn... jetzt steht meine antwort 4mal drin...
    ... ich war´s nicht....
    Antwort
  • Chrissi08
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 03.08.2009 10:28
    ja, da müssen wir durch, es bringt ja alles nichts. Jetzt wird unsere Geduld mächtig auf die Probe gestellt!
    Drück Dir auch die Daumen, das es bei Dir mit dem zweiten Kind bald klappt!!!
    Grüßle
    chrissi
    Antwort
  • 0308731332
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 19.02.2010 10:50
    Bitte geben Sie mir Ihre Mail-Adresse an, damit ich Ihnen Infos zusenden kann.
    Mit freundlichen Grüßen
    Lothar Fiebig
    Heilpraktiker
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.