My Babyclub.de
Wie bekomme ich mein Kind von der Windel weg?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Sonnchen
    Superclubber (122 Posts)
    Eintrag vom 13.08.2009 11:49
    Hallo liebe Mamis,

    brauche mal ein paar Tipps.
    Meine Tochter ist 3 1/2 Jahre alt und weigert sich beharrlich auf die Toilette zu gehen. Sie besteht auf ihre Windel und sagt mir bzw. uns auch direkt ins Gesicht, daß es ihr zu blöd sei auf's Klo zu gehen oder sie hätte halt keine Lust. Sie läßt sich auch absolut nicht locken, weder mit Süßem oder ein Fahrrad.
    Nun weiß ich ja selbst, daß die Kinder das schon irgendwann machen und man soll sie nicht drängen und so. Allerdings, wer, wie wir mindestens zwei Kinder hat, eines davon bereits im KiGa, der hat auf diesen Windelterror ehrlich gesagt keinen Bock mehr. Es ist langsam ekelig und wirklich passen tun die Windeln mittlerweile auch nicht mehr ;-) Außerdem quillt unsere Mülltonne bereits nach zwei Tagen über!
    Wir versuchen es natürlich auch damit, indem wir ihr erst keine Windel anziehen, aber dann macht sie lieber in die Hose oder so lange einen Aufstand, bis man ihr ne Windel holt. Meistens verschwindet sie sogar allein ins Bad, um sich eine anzuziehen ;-)
    Ich weiß, daß ich es durch Drängen und Meckern nicht besser mache, deshalb hätte ich gerne ein paar Erfahrungsberichte. Schön wäre es auch, wenn mir jemand schreibt, dem es ähnlich geht bzw. ging. Bitte keine Antworten von der Mütterpolizei :-), deren Kinder ja schon mit zwei aufs Klo gingen und sie ja so überhaupt keine Probleme gehabt hätten. Ist nicht böse gemeint, aber das würde mir überhaupt nicht helfen.
    Ich habe ja auch Angst, daß meine Tochter irgendwann mal im KiGa deshalb gemobbt wird, denn Kinder können grausam sein!
    Ich freue mich auf Eure Antworten.
    LG
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 23.08.2009 19:26
    Ich selbst habe da keine Erfahrung als Mutter, habe aber fast 4 Jahre in einem KiGa gearbeitet, in dem auch Wickelkinder waren.
    Da haben wir den Kindern immer bevorzugt im Sommer, wenn man eh die meiste Zeit draußen ist, keine Windel umgemacht.
    Die sind dann "Nackidei" rumgehopst, und wir haben dann draußen ein Töpfchen aufgestellt, auf dass sie dann eigenständig gehen konnten, bzw. wir haben zwischendurch immer mal wieder daran erinnert.
    Meist ging es dann nach einer Zeit ganz von allein.
    Ne andere Alternative wären doch so Trainers-Windeln, die man wie eine Unterhose hoch und runterziehen kann, wenn ihr die nicht schon nutzt.
    Wenn sie dann doch al einen Versuch wagen will.....

    Interessant wäre auch zu wissen, wie reagiert deine Kleine denn, wenn sie in die Hose gemacht hat, stört sie das, oder ist es ihr egal?

    Gruß Dani
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2009 15:23
    Hallo,
    also meine Tochter, fast 3, ist jetzt auch seit kurzem trocken, außer Nachts. Kurz bevor sie in den Kindergarten kam, habe ich das auch so durchgezogen und ihr einfach keine Windel mehr angezogen, auch wenn sie das manchmal nicht wollte und auch wenn sie dann natürlich am Anfang öfter in die Hose gemacht hat. Im Kindergarten bei uns sind nämlich keine Windeln mehr erlaubt, ich hätte ihr also ganz viele Wechselsachen mitgeben müssen und deswegen wollte ich sie natürlich lieber vorher schon trocken haben, zumindest so einigermaßen!;-) Ich habe auch immer von allen Seiten gehört, am besten es im Sommer versuchen und konsequent die Windel weg lassen, ansonsten wüßte ich jetzt auch nichts anderes. Bei meiner Tochter hat es irgendwann einfach "Klick" gemacht, das kommt bei euch auch noch, ich weiß ist leicht gesagt. Ich habe damit ehrlich gesagt auch nicht mehr gerechnet, dass sie noch rechtzeitig trocken wird, aber du siehst, es kommt auf einmal und von selbst! Druck bringt da wirklich nix, vielleicht ihr lieber ein Buch vorlesen zu dem Thema oder so was in der Art. Viel Glück!
    Antwort
  • Sonnchen
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 30.08.2009 11:49
    Huhu,
    vielen Dank erstmal für die lieben Antworten.
    Ja, ich "nerve" meine Tochter schon ab und zu, daß sie doch endlich mal üben könnte. Aber da stoße ich auf Granit. Wir benutzen schon ziemlich lange diese Hosenwindeln. Unsere Tochter läuft auch meistens ohne herum und geht auch ohne in den KiGa. Allerdings, wenn sie mal muß, dann "windelt" sie sich selbst ;-). Wenn sie mal in die Hose macht, dann sagt sie auch Bescheid und manchmal ist es natürlich unangenehm, sodaß sie auch mal weint ( aber eher selten ).
    Eigentlich, wenn ich jetzt so meinen eigenen Text so lese, denke ich, daß sie doch schon trocken ist, allerdings nicht aufs Klo gehen will oder auf das Töpfchen.... Kann das sein?
    LG
    Antwort
  • Sonnchen
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 12.09.2009 12:41
    Juhuuu,

    es ist ein Wunder geschehen!!!!
    Habe vor drei Tagen einen Toilettenaufsatz mit Stufen gekauft ( sage und schreibe 20,- Euro ). Und was passiert? Jepp, meine Tochter geht wie selbstverständlich drauf, macht Pippi und ist happy. Am nächsten Tag ist sie dann auch im KiGa von ganz allein auf's Klo und wir alle standen da mit offenem Mund.
    So erledigen sich doch so manche Dinge von ganz allein!!!
    Juchuuuuu

    LG
    Antwort
  • mama84
    Superclubber (374 Posts)
    Kommentar vom 14.09.2009 09:29
    hallöchen,
    hmmm ich hoffe du findest nicht das ich zu mutterpolizei gehöre aber unsere große war mit 2 1/4 sauber... sie geht halt schon in die kita und da haben sie uns schon druck gemacht... und die großeltern auch... denn wir waren ja schon mit 1 1/2 sauber (haha- glaub ich denen nie und nimmer) ich hab meine große auch seit sie sitzen konnte regelmäßig auf den topf gehockt mal hats geklappt und mal nicht... aber als sie dann in den kindergarten kam ging nix mehr, regelrecht panik vorm topf... und irgendwann waren wir mal in nem Babygeschäft und da hat hanna nen topf gefunden den sie unbedingt haben wollte, der ist gnacht wiie ein sitzender bär, mit nen rausnehmbaren topfeinsatz mit deckel ( das ganze ding sieht bissl aus wie´n sessel) naja das teil haben wir dann halt mitgenommen und seit dem geht sie drauf, von ganz allein, sogar nachts
    war echt sein geld wert, hätte ich nie gedacht und wir haben keinerlei druck gemacht, ich hab ja auch immer gesagt das sie sich ja noch zeit lassen kann, die einen werden halt eher und die anderen später auber...
    was ich damit sagen will, geht halt auch mal schauen ob ihr für sie irgendwas findet womit das pipimachen spaß macht...
    drück euch die daumen, aber stresst euch nicht rein, bei uns im kiga gibts auch noch kids die mit 4 noch nicht sauber sind, ist zwar nicht toll aber da kann man nix machen

    lg nadine
    Antwort
  • mama84
    Superclubber (374 Posts)
    Kommentar vom 14.09.2009 09:34
    sorry, war zuspät... deinen letzten text hats irgendwie nicht angezeit... komisch

    dann glückwunsch, ist ja ähnlich wie bei uns gewesen

    siehste alles erledigt sich allein,

    also noch ne schöne trockene zeit
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.