My Babyclub.de
wie erledigt ihr Termine,wenn ihr stillt?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • janni77
    Juniorclubber (33 Posts)
    Eintrag vom 21.09.2009 14:43
    Frage steht ja schon oben...meine kleine ist jetzt 3Wochen alt und ich stille so alle 3Stunden(mal mehr mal weniger)...habe auch mal ein paar Wege zu erledigen,wie Bank od.Arzttermine.Wie macht ihr das,wenn ihr stillt?Nach 3Stunden bereitet sich meine Brust schon aufs stillen vor,tut scheiß weh und tropft ohne Ende...unterwegs stillen kann ich mir überhaupt nicht vorstellen,weil Grundsätzlich mein Oberteil nach dem Stillen nass ist!!!
    Habt ihr vielleicht einen guten Rat für mich???

    Bitte um Antwort!!!
    Janine
    Antwort
  • Silke08
    Superclubber (241 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2009 15:20
    Hallo,

    also in meiner Stadt gab es diverse Anlaufstellen, wo man ganz ungestört stillen konnte. Im Rathaus gab es einen Wickelplatz samt Sofa zum Stillen, sogar eine kleine Küche war dabei. Vielleicht machst du dich mal kundig, ob es das auch bei euch gibt. Vor allem jetzt wo es kalt wird, kann man ja nicht mehr auf der Parkbank stillen. Ansonsten musst du halt alles schnell in der Stillpause erledigen.

    Liebe Grüße

    Antwort
  • mama84
    Superclubber (374 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2009 15:55
    oh ja das kenn ich auch, war bei beiden kids wie bei dir... oberteil konnte ich weg tun... klitschnass, hab dann immer ne stoffwindel unter den still bh auf der seite wo ich nicht gestillt hab, da blieb das oberteil trocken. und ich konnte so auch unterwegs stillen ohne wechselklamotten zu brauchen. und ausserdem pendelt sich die milchmenge nach ner zeit eh ein und dann tropft auch nix mehr... wird alles besser... und das problem hast nicht nur du da gibts viele die das kennen... also kopf hoch
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2009 16:04
    Ich mochte anfangs auch nicht unterwegs stillen, da mein Sohn ewig lange bracuht bis er fertig war (so um die 40 Minuten). Ich habe die Termine dann so erledigt, dass ich gleich nach dem Stillen losging...und versuchte dann die Zeit so einzurichten , dass ich für die nächste Stillmahlzeit wieder zu Hause war...ich ging anfangs recht wenig raus...und dann auch noch im Winter wo man dann soooo dick eingepackt war. Oder ich nahm meinen Mann/oder Mutter mit und ich überlegte schon vorher wo ich eventuell eine gute Stillpause einlegen konnte...mit der Zeit ging das alles einfacher...die Abstände wurden länger, mein Sohn und ich waren auf einander eingespilet und er brauchte dann auch immer weniger lang beim Trinken...hab' ein bisschen Geduld, ich denke, das wird sich dann von alleine erledigen. Ich muss dazu aber auch sagen, dass meine Brüste nie "übergelaufen" sind, habe damit also keine Erfahrung, vielleicht legt sich das auch nach einer gewissen Zeit? Bis sich das ganze etwas eingependelt hat??
    Alles Gute Patricia
    Antwort
  • janni77
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 22.09.2009 21:01
    danke für eure Antworten!!!
    40min lang stillen?meine Hebamme meinte zu mir höchstens 20min...aber meiner kleinen reicht das nicht!!!
    Im Moment erledige ich auch Sachen gleich nach dem Stillen...aber das ist schon ne Hetzerei....hoffe,dass legt sich mit den tropfenden Brüsten ;)
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 23.09.2009 07:56
    Hi...also, meine Hebamme sagte mir damals nicht mehr als 20 Minuten pro Seite stillen...tja, und was sollte ich machen, er brauchte halt so lange und er trank auch wirklich (war kein Genuckel)...er war ja auch noch sooo klein ;-) aber wie gesagt, das war nur am Anfang, später war er in 10 Minuten fertig und es hat sich echt gelohnt...er hat auch immer gut zugenommen...hoffe auch für dich, dass die tropfenden Brüste sich beruhigen ;-)...das heisst, Stilleinlagen genügen nicht wenn ich das richtig verstanden habe? Und wenn du ein zweites Shirt immer dabei hast, wäre das ne Lösung?
    Antwort
  • Silke08
    Superclubber (241 Posts)
    Kommentar vom 23.09.2009 14:36
    Also mein Julian hat am Anfang auch so 40 Minuten gebraucht. Mir hat man auch gesagt, 20 min pro Seite, das hat auch ganz gut hingepasst.
    In den ersten Monaten war ich auch nicht wirklich viel draußen, vor allem weil mein Kleiner auch noch so ein Schreibaby war. Da hab ich mich kaum vor die Tür gewagt mit ihm, weil ich ihn außerhalb nicht gut beruhigen konnte. Aber ich kenn das auch noch, wenn man etwas erledigen musste, war das immer eine Hetzterei und man hat immer die Uhr im Auge. Aber deine Kleine ist ja noch so jung, das wird bestimmt besser mit der Zeit. Und die Kleinen trinken dann auch wirlich schneller. Man muss ein bisschen Geduld haben.


    Antwort
  • An8ie
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2009 09:25
    Hi,

    ja das kenne ich auch mit dem Stress in den Stillpausen. Meine Kleine ist jetzt 5 Wochen alt und kommt auch so alle 3 Stunden. Da sie oft auch schreit brauche ich nach dem Stillen auch immer noch Zeit bis sie ruhig ist und schläft, dann schell umziehen für die Erledigungen und los.
    Überlege auch immer ob ich sie mitnehmen soll oder ob sie dann bei Papa bleibt. Besser ist sie bleibt zu Hause, dann hat sie da schon mal keinen Stress sonst schreit sie dann wieder ( ist halt zu viel für so ein kleines Baby).
    Nehme mir immer nur eine Sache oder Termin am Tag vor, dann klappt das auch besser und ich bin auch entspannter und das merken die Kleinen ja auch.
    Wenn ich sie mitnehme dann stille ich auch unterwegs, ist wesentlich entspannter als sich den Stress anzutun rechtzeitig zu Hause zu sein. Dann packe ich lieber alles was ich brauche mit ein und nehme dann auch die 40 min Stillzeit in Kauf.
    Nimm dir lieber ein 2. Shirt mit und eine Stoffwindel zum unterlegen das klappt immer ganz gut. Habe die Nuk Ultra Slimline Stilleinlagen, die haben ein Gel-Depot, da ist noch nie was naß geworden. Kann ich nur empfehlen (habe schon einige ausprobiert)

    Versuch mal nur einen Termin pro Tag und die Stilleinlagen, hoffe das es dir hilft.
    Das mit den Schmerzen beim Stillen geht bald vorbei, war bei mir auch so im die 3. Woche

    lg Angie

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.