My Babyclub.de
Wie Winterbaby anziehen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • gigi06
    Superclubber (197 Posts)
    Eintrag vom 21.09.2009 15:12
    Irgendiwe bin ich mir unsicher mit der Kleidung.
    Unsere Kleine kommt Ende Dezember auf die Welt. Was zieht man so einem kleinen Baby im Winter zu Hause an? Body ( langärmlich ) ,Strampler, Söckchen drunter,Stubbenmütze und einen Pullover.
    Was sagt Ihr dazu ????
    Antwort
  • mama84
    Superclubber (374 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2009 15:52
    hallöchen...
    unsere große kam auch im winter 02.07 hab sie gnau so wie du geschrieben hast angezogen nur ohne mützchen.... brauchts nicht drin nur draussen und die socken hab ich nicht drunter sondern drüber gezogen und in der wohnung nur selten angelassen... aber das merkst du selbst wenn der zwerg sehr warm im nacken ist oder gar schwitzt.

    lg nadine
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2009 15:56
    Das klingt doch schon mal ganz gut :-) Mir wurde damals gesagt, dass ein normal gesundes Baby kein Mützchen drinnen benötigt (aber da würde ich die Hebi oder KiA fragen...da sagt halt auc jeder was anderes)...da mein Kleiner aber ein kleines Frühchen war hatte er eins auf (da er die Temperatur noch nicht gut regulieren konnte...also, weniger als normale Babies)Ansonsten hatte er auch einen langärmeligen Body, pulli und Strampler (oder ein Pyjama) an...ich zog ihm im Haus keine extra Socken an, nur wenn ich rausging...muss aber dazu sagen, dass ich ganz am Anfang immer eine leichte Decke um ihn hatte (wurde mir damals so geraten). Es hängt aber auch davon ab, wie warm ihr es normalerweise zuhause habt...bei uns war es so um die 22°C.Es ist ehrlich gesagt weniger kompliziert als man denkt und du wirst es bestimmt instinktiv richtig machen.
    LG, Patricia
    Antwort
  • ich1981
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 01.12.2009 19:33
    Hallo...
    wir haben am 01.11.2009 Nachwuchs bekommen und ich habe mich anfangs auch gefragt, wie ich unseren Zwerg anziehen soll. Und ich muss Patty01 recht geben, es ist gar nicht so kompliziert, wie man es sich anfangs vorstellt.
    Je nach dem wie dick der Strampler oder Pulli ist (Baumwolle oder Nicki), bekommt Julian einen langärmeligen Body und Strumpfhose angezogen. Wollsocken ziehe ich ihm immer an, egal ob in der Wohnung oder draußen. Laut meiner Hebamme ist es wichtig, dass die Winzlinge warme Füßchen haben.
    Lg Verena
    Antwort
  • sunshine8
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 07.12.2009 17:57
    Hallo,

    ziehe zuhause deinem Baby einen langärmlichen Body an, wenn du hast ein langärmliches Jübchen zum binden oder Pullover. Einen Strampler oder Strumpfhosen mit paar dicken Söckchen drüber.
    Warme Füße sollten Sie haben.

    Schau ob das Köpfchen kalt ist, wenn ja Mütze an. Wenn die Hände zu kalt sind, Handschuhe an. (weil es gibt unterschiedliche Babys, die einen haben warme Hände die anderen frieren).

    Nachts wenn es schlafen soll: Body, Pullover, Schlafanzug, Söckchen und den Winterschlafsack. Und trotz allem eine dünne Decke drüber.

    So wie das Wetter ist, immer frische Luft (also öfters mal das Zimmer lüften (Nachts zum schlafen sollte es so seine 17 °C haben). Stärkt das Imunsystem.

    Drausen zum Spazieren: Langärmlicher Body, Pullover, Strampler oder Strumpfhosen, dicke Söckchen und einen Winteroverall.

    Mfg Mette
    Antwort
  • Lexina
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2010 01:09
    Unsre kleine kamm am 18.11 zur Welt ich ziehe ihr daheim nur einen langarm Body und ne strumpfhose und söckchen an und ne decke, die sie allerdings mittlerweile immer weg tritt^^.
    sie fühlt sich so wohl und kann besser strampeln als wenn sie so viel an hat. Man muss einfach sehen wie sich dein kind wohl fühlt. Vllt hast du nen kleinen frierer dem immer kalt ist oder so eine wie ich die es lieber etwas freier mag.Als Mutter merkst du das dann schon
    Antwort
  • Nina3106
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 10.04.2013 11:34
    Hallo zusammen,
    unsere Kleine kam auch im Winter. Ich hab alles bei Kindsstoff bestellt was ich so gebraucht hab.
    Da gabs vorallem auch lange Babybodys aus Biobaumwolle, die gar nicht teuer waren.
    Zusätzlich noch eine Strumpfhose und warme Söckchen. War gar nicht so kompliziert wie am Anfang gedacht.
    Falls jemand mal bisschen stöbern möchte.
    https://www.kindsstoff.de/baby_body
    Lg
    Nina
    Antwort
  • NaneMami
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 15.09.2013 14:58
    Falls noch jemand Interesse daran hat, hier kann man auch eine Liste mit Tipps zur Erstausstattung finden: http://www.mibaby.de/ und das Beste ist - gleich direkt bestellen :-)
    Antwort
  • monika1
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 10.02.2014 11:39
    Unser schatz kommt im Ende Februar auf die welt und zum thema anziehen kann ich nur sagen was meine schwester gesagt hat (sie arbeitet bei einem kinderarzt). ihr chef sagt immer, den kindern eine schicht mehr anziehen wie uns erwachsenen, das reicht völlig aus, sonst schwitzen sie so extrem.

    wie das mit dem schlafsack ist, weiß ich leider nicht, aber ich denke sinnvoll wäre das schon, ein gewisses ritual....

    aber grundsätzlich denke ich, dass wir als mama´s da ganz viel instinktiv richtig machen, hat auhc meine hebamme gesagt. mal nicht zu verrückt machen, als mama bekommt man da ganz schnell ein gefühl dafür.
    Antwort
  • Luc14
    Superclubber (175 Posts)
    Kommentar vom 27.02.2014 09:00
    Toll sind auch Overalls aus Wollwalk, die man für draussen über den Strampler anzieht, und drinnen gut anlassen kann, wenn das Baby z.B: irgendwo ohne dicke Decke auf dem Boden liegt...durch das Naturprodukt Wollwalk schwitzen die Kinder sich nicht zu Tode, sondern das Material reguliert die Körperwärme. Faszinierend!! Und wenn sie dann laufen können bei Nässe einfach eine Regenhose darüber ziehen und alles wird gut!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.