My Babyclub.de
ultraschallbild in 5+1, bitte helft mir!!!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • bibi1982
    Powerclubber (90 Posts)
    Eintrag vom 03.11.2009 13:51
    Hallo an alle,

    ich war gestern beim fa , bin jetzt 5+2 also gestern 5+1 und nun hat er auf dem bild die fruchthöhle und den dottersack gesehen aber mehr noch nicht, da ich letztes jahr im Dez. eine fehlgeburt hatte bin ich diesmal extrem ängstlich und dachte mir vielleicht könnt ihr mir sagen was man bei euch in diesem stadium gesehen hat im urltarschall???

    liebe grüße und schonmal danke

    bibi
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2009 14:04
    hallo,
    erstmal herzlichen glückwunsch.
    ich war damal genau zur gleichen zeit beim fa und bei mir konnte man auch nicht mehr sehen!!! ich musste 4 wochen bis zum entgültigen "bestätigen" warten, das war echt hart!!!!also keine angst,das ist normal das man nur so wenig sieht!!!

    viel glück
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2009 14:07
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch!
    Ich war bei meinem ersten Arzttermin 6+1 und bei mir hat man auch noch nicht mehr gesehen. Die Fruchtblase war 1 cm groß und ein winzig kleiner Punkt war zu erkennen. Nach dem US hat er trotzdem ohne embryonale Anlage in meine Akte geschrieben. Fand ich sehr merkwürdig. Gratuliert hat er mir trotzdem und gemeint, dass alles völlig normal wäre.
    Antwort
  • Netti0510
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2009 14:12
    Erstmal Herzlichen Glückwunsch zur SS.
    Ich war das erste mal bei 5+4 beim US und da hat man auch "nur" die Fruchthöhle und Dottersack gesehen. Hauptsache ist das man schon was sehen kann. Alles Gute weiterhin.
    Antwort
  • bibi1982
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2009 14:15
    danke für eure antworten, ich bin echt zwischen angst und freude zur zeit hin und her gerissen......

    habe nächste woche donnerstag wieder termin er meinte er schaut solange wöchentlich bis wir das herz sehen , denke er hat gemerkt wie ängstlich ich bin.
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2009 14:18
    Hast du es gut! Ich würde auch gern jede Woche nachschauen lassen, ob sich was tut :-).
    Drücke dir die Daumen! Mach dir nicht so viele Gedanken. Diesmal wird sicherlich alles gut gehen!
    Antwort
  • bibi1982
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2009 14:21
    kann dir sagen auch diese 1 kann sich ziehen ohne ende....:-)

    freue mich aber schon sehr zu lesen das es bei euch auch nur das zu sehen war dann scheint es ja diesmal normal zu sein und da bin ich schon beruhigter , ich sage mir ja als positiv denken geht nur leider nicht immer.....
    Antwort
  • mina1986
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2009 20:17
    Hallo Bibi,

    kann dich beruhigen, bei mir hat man in SSW 5 auch nur die Fruchthöhle gesehen, sonst gar nichts und dann...... tata ein kleiner Embryo zu sehen in SSW 7 mit Herzschlag, also keine Sorge das ist völlig normal.

    LG Sabrina
    Antwort
  • Melbi78
    Powerclubber (93 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2009 08:37
    Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.
    Ich war das erste mal Anfang der 5 SSW beim Frauenarzt. Im Ultraschall konnte man bei mir auch "nur" die Fruchthöhle und Dottersack gesehen. Den nächsten Termin hatte ich erst in der 7 SSW um zu sehen, ob das Herzchen schlägt. Ich war ganz schön nervös und ängstlich, aber das Herzchen hat geschlagen. Das Ultraschallbild war dennoch ziemlich "langweilig". Mehr als Punkte hab ich bei mir nicht sehen können. Den nächsten Termin hatte ich dann wieder in der 10+6 SSW und ab da wurde es für mich spannend. Man konnte endlich was erkennen. Das kleine Wesen mit seinen Ärmchen und Beinchen.

    Ich wünsche Dir alles Gute!

    LG
    Melanie
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2009 09:20
    Herzlichen Glückwunsch auch von mir!

    Wie die anderen schon geschrieben haben, es ist ganz normal, dass man in dieser SSW. noch nicht so viel sieht, hatte meinen ersten Termin bei 4+4, also gaaanz früh, da hat man nur eine dick aufgebaute Schleimhaut gesehen, bei 5+4 dann Fruchthöhle mit angedeutetem Dottersack, und bei 6+5 dann endlich Embryo und Herzschlag.
    Wobei der Embryo nur von meiner FÄ gesehen wurde, ich konnte da nicht viel drauf erkennen, aber das Herzchen konnte ich schlagen sehen, das war mir das Wichtigste!!!
    Bei 8+3 konnte man das allseitsbekannte "Gummibärchen" erkennen, und die Ansätze der Arme und Beine, die sich bewegt haben.

    Tja und jetzt bin ich in der 36.SSW und unser Muckelchen passt schon lange nicht mehr ganz auf´s Bild :)

    Also nicht verrückt machen, alles wird gut!

    LG Dani + Denise inside
    Antwort
  • bibi1982
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2009 13:01
    es ist wirklich beruhigend, dass man bei euch auch nicht mehr sehen konnte dann kann ich ja guter hoffnung auf den termin nächste woche warten es ist dann 6+4 :-)
    werde dann berichten.......
    ich versuche auch positiv zu denekn nur manchmal ist das schon schwer, die angst geht einfach nicht ganz weg.

    lg bibi

    p.s. danke nochmal für die vielen antworten und glückwünsche!!!
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2009 16:00
    Kann dich gut verstehen, hatte vor 1,5 Jahren ebenfalls eine FG und hatte auch große Angst, die kann dir auch keiner nehmen, du darfst es nur nicht dein Leben dominieren lassen.
    In diesem Stadium der SS zählt das Alles- oder -Nichts-Prinzip, entweder der kleine Krümel bleibt oder nicht, da hast du aber keinen Einfluss drauf, und das musst du dir immer vor Augen halten!
    Psychischer Stress ist jedenfalls nicht gut für den Krümel, von daher versuche dich zu entspannen, du bist ss, immerhin, manch andere kämpfen darum überhaupt ss zu werden.
    Also freu dich und genieße es!
    Antwort
  • bibi1982
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2009 17:08
    hallo dani,

    du hast recht ändern kann ich es nicht wenn es schief geht und ich bin ss!!!!! freue mich auch sehr drünber, aber es gibt eben immer momente wo man angst bekommt und dieses gefühl was einem sagt es klappt nicht versuche aber mit positivem denken dagegen zu gehen und sicher geht es diesmal gut!!!!
    ich habe leider noch keien richtigen anzeichen und denke immer man muss anzeichen haben das alles gut geht aber auch das ist blödsinn das weiß ich ja :-)
    bin jetzt echt schon sehr froh das es normal ist so wenig bzw. viel zu sehen.

    lg bibi
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2009 17:17
    Die Anzeichen kommen schneller als du kucken kannst, bei mir fing es ab der 7. SSW mit der Übelkeit an, die sich leider bis zur ca. 18.SSW hinzog.
    Vorher hatte ich auch eher wenig Anzeichen, meine Brust tat weh, wenn ich direkt draufgedrückt habe, so wie ein blauer Fleck, aber sonst..., das kommt dann schon noch, und wenn du dein Muckelchen dann erst spüren kannst, ist die Angst wie weggeblasen!

    Oder du gehörst zu der glücklichen Gattung derer, die von allem verschont bleiben... gibt Schlimmeres!

    LG Dani
    Antwort
  • bibi1982
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 05.11.2009 12:46
    tut echt gut mit dir zu schreiben da hat man nicht das gefühl alleine zu sein....habe das an der brust auch nur wenn ich direkt drauf drücke und dachte schon das wäre unnormal, naja vielleicht sollte ich wirklich mir nicht so ein kopf machen und es einfach mal abwarten und nicht immer alles als schlechtes zeichen ansehen:-)

    Antwort
  • bibi1982
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 05.11.2009 12:55
    hallo dani,

    habe noch eine frage an dich nimmst du irgendwelche zusatzvitamine oder ähnliches? kannst du da was empfehlen, ich nehme bis jetzt nur das femibion.

    lg bibi
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 05.11.2009 12:58
    Also ich nehme Jod+Folsäure+Eisen von Doppelherz und mein Arzt meinte, dass das super wäre. Da wären zwar 600mg Folsäure drin und der Körper kann nur 400 aufnehmen, aber der Rest würde ausgeschieden werden.
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 05.11.2009 13:35
    @bibi
    Schön, wenn ich dir helfen kann!

    Gedanken wird man sich immer machen, mal mehr mal weniger!
    Ich war auch anfangs sehr ängstlich, und habe auf jedes Anzeichen geachtet, da meine FG eine Missed Abortion in der 11.SSW war.

    Ich war darauf absolut nicht vorbereitet und es hat mich getroffen, wie ein Hammer, da es ein absolutes Wunschkind war,und wir dafür lange "geübt" haben!!!
    Als ich das Herzchen bei der jetzigen SS schlagen sehen habe, fiel mir ein riesen Steinfels vom Herzen, da dies in der 1. SS nicht der Fall war.
    Trotzdem war die Angst immer unterschwellig da, bis ich die ersten Bewegungen von unserer Süßen gefühlt habe, ab da war die Angst eigentlich weg.
    Klar denkt man manchmal, wenn die Kleine sich etwas weniger bewegt, ob alles ok ist, aber dann kommt ein kleiner Kick in die Rippen, und alles ist wieder gut!

    Also bis zur einschließlich 12.SSW habe ich Folio Forte genommen, ab der 13.SSW bis zum Ende der SS nehme ich Femibion 400 mit Metafolin+DHA, meine FÄ hatte mir ab der 9.SSW Uterogestan verschrieben, um die SS zu unterstützen, bis zur 14.SSW.
    Magnesium nehme ich auch schon von Anfang an, um die Gebärmutter zu beruhigen,kann nie schaden, verhindert auch Frühwehen.

    Ansonsten einfach gesund und ausgewogen ernähren, und lieber die Produkte aus der Apotheke holen, als aus der Drogerie, die sind zwar teurer, aber qualitativ hochwertiger und besser abgestimmt/dosiert!

    Wenn du Fragen hast, nur zu, dafür sind ja die Foren da!

    LG Dani
    Antwort
  • Melbi78
    Powerclubber (93 Posts)
    Kommentar vom 05.11.2009 14:17
    Ich glaube, für die meisten von uns sind/waren die ersten Wochen mit vielen Sorgen und Ängsten verbunden.

    Meine Schwangerschaft konnte ich erst ab der 10+6 SSW genießen. Da habe ich für mich auf dem Ultraschall das erste Mal den Zwerg als Baby erkannt und mir wurde der Mutterpass ausgehändigt. Vorher habe ich das Geheimnis der Schwangerschaft nur mit meinem Mann geteilt. Ich wollte einfach sicher sein, dass alles in Ordnung ist. Ich habe mir tausend Gedanken gemacht und wenn mein Mann mich nicht immer wieder beruhigt hätte, wäre ich wohl durchgedreht. Irgendwie hat sich nichts richtig angefühlt. Wobei ich keine Ahnung hatte wie man sich fühlen sollte? Und bis ich mich das erste Mal so richtig schwanger gefühlt habe, hat bis zur 12 SSW gedauert, so mit Übelkeit und so.
    Und so richitg kann ich die Schwangerschaft auch erst seit ungefähr der 20 SSW genießen. Seit dem spüre ich den Kleinen mehrmals täglich und weiß auch ohne FA, dass es dem Zwerg gut geht. Vorher bin ich immer mit Herzklopfen zum FA gegangen und war immer heilfroh, wenn alles in Ordnung war.

    Ich nehme von Doppelherz Vitamine für Schwangere, da ist alles drin. Und zusätzlich noch Magnesium.

    Bibi, versuch die Schwangerschaft trotz Deiner Ängste und Sorgen zu genießen. Ich bin mir sicher, dass alles gut ist!

    LG
    Melanie
    Antwort
  • christina10
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 05.11.2009 15:24
    Hallo! War auch am 02.11. das erste Mal beim Arzt und war dabei in der 5+0 ssw. Bei mir war der Embryo schon zu sehen,ausserdem konnte schon ein unregelmäßiger Herzschlag verzeichnet werden. Der kleine Krümel war 3,3 mm groß. Der Arzt meinte allerdings, dass dies sehr ungewöhnlich sei, da man zu diesem Zeitpunkt meist noch garnichts sehe...Ich muss nun allerdings auch noch 3 Wochen warten bis ich die Schwangerschaft endgültig bestätigt bekomme. Am 25.November sehen wir mehr, meinte er. Ich denke also dass ich da eine Ausnahme bin und du dir bestimmt keine Sorgen machen brauchst. LG Christina
    Antwort
  • bibi1982
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 05.11.2009 16:28
    nochmal vielen dank für die vielen antworten und tips, über magnesium habe ich mir bisher noch garkeine gedanken gemacht wusste nicht das das hilft, werde aber am samstag gleich mal in unsere apotheke gehen und mir da was holen und die doppelherzsachen werde ich mir auch mal anschauen, man will ja schon alles tun damit es dem würmchen gut geht.

    @dani:
    bei mir war es auch letztes jahr im dez. ein Missed Abortion in der 11.SSW ich habe leider auch nie das herz gesehen und darauf hoffe ich jetzt sehr in der nächsten woche da bin ich 6+4 und vielleicht habe ich ja glück und man sieht das herz schon, ich denke da würde mir ein riesen stein vom herz fallen wenn ich es schlagen sehen könnte!!!

    lg bibi
    Antwort
  • Caera
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 05.11.2009 16:33
    Hallo Bibi,

    Erstmal herzlichen Glueckwunsch zur Schwangerschaft =)....

    Ich kann dich gut verstehen,weil ich momentan leider selber mit der Angst lebe. Meine FA hier hat leider noch gar keinen Ultraschall gemacht(muss dazu sagen,dass ich in Irland lebe und es hier etwas anders ist als in Deutschland). Sie hat gemeint,was einen nicht wirklich beruhigt,dass man so frueh(diesen Di 6+0),meisstens noch nicht wirklich was erkennen kann. In der 5.ssw ist es nach meines Wissens und nach Aussage von meinem FA ganz normal,dass man nicht mehr sieht,als wie man bei dir gesehen hat. Also mach dir keine Sorgen. Ich weis es ist schwer. Mein Arzt meinte auch und so hart es klingt,wie Murmelbauch2009 schon sagt,dass in diesem Stadium der Schwangerschaft leider das "Alles oder Nichts Prinzip" gilt. Aber das wichtigste ist,dass du schwanger bist und deshalb musst du positiv denken. Mir ist es auch schon oft schwer gefallen,aber wenn du an dein Kind glaubst,dann wird es es auch schaffen,dass es sich richtig entwickelt und die ersten Wochen gut uebersteht. Glaub an deinen kleinen Spatz.
    Ich habe von meinem Arzt Folsaeure bekommen und nehme auch zusaetzlich noch Magnesium. Ansonsten, glaub wie gesagt an dein Kleines denn was anderes,kann man in dem Stadium leider nicht tun.
    Ich druecke dir ganz ganz feste die Daumen. Das schafft ihr beide schon. Einen Engel noch zu dir schick,der ueber dein Kleines und dich wacht ;-)

    Liebe daumendrueckenden Gruesse,
    Caera
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 05.11.2009 19:48
    Du wirst sehen, alles wird gut werden, mach dich nicht verrückt!

    Wegen dem Magnesium, also ich nehme Magno sanol.
    Morgens, mittags, abends jeweils eine, aber am Anfang reicht es, wenn man morgens und abends eine nimmt.

    Eisen brauchst du am anfang eigentlich nicht zusätzlich nehmen, beim FA wird ja dein Hb-Wert bestimmt, und dein Arzt wird dir dann im Laufe der SS sagen, wann dein Eisenspeicher zu gering wird, und dir dann Eisentabletten verschreiben, ich nehme Eisen seit der 24.SSW, weil da mein Eisenwert bei 12,0 war, jetzt ist er wieder bei 13,5.
    Normal kannst du dich auf deinen Doc verlassen, er wird dir schon sagen, was du nehmen sollst, und ab wann.
    Antwort
  • bibi1982
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 06.11.2009 14:03
    @caera:
    kann mir vorstellen das es sehr nervenaufreibend ist wenn noch garkein ultraschallbild gemacht wurde, ich bin schon über das eine sehr froh so weiß ich wenigstens das die ss an der richtigen stelle sitzt :-)
    du hast schon recht ich muss fest daran glauben, das versuche ich auch nur ab und zu kommen einem dann halt wieder die ängstlichen gedanken in den kopf das bekommt man nicht weg wenn man es einmal erlebt hat finde ich ob wohl ich das gefühl habe das ich von tag zu tag ruhiger werde .....
    drücke dir aber auch ganz fest die daumen und bin mal gespannt wann und wie du über dein erstes bild berichtest...


    @dani:
    da hast du recht ich denke auch das ich meinem arzt vertrauen kann, aber über die magnesium sache werde ich mich mal informieren das glaube ich kann nicht schaden....langsam aber sicher spüre ich auch meine brust ein wenig
    Antwort
  • dreamangel78
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2009 15:26
    hallo bibi
    herzlichen glück wunsch hi hi wir sind beide gerade in der gleichen lage ich mache mir auch ganz viele gedanken aber meine familie versucht mich abzu lenken und auf zu bauen und das wichtigste in dieser lage ist wenn du jemanden hast der dir nur zu hört und dich versteht und dir den rückenstärkt
    wie gessagt es geht mir genauso wie dir und du bist nicht allein wenn du reden willst melde dich bei mir

    alles gut alles gut
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.