My Babyclub.de
B-Streptokokken

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Eintrag vom 08.11.2009 09:15
    Wer hatte vor der Geburt ebenfall einen positiven Test auf B-Streptokokken und kann mir seine Erfahrungen bei und nach der Geburt schildern?
    Antwort
  • spitzi75
    Superclubber (211 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2009 09:42
    Hallöchen und einen wunderschönen guten morgen!!

    Also mein Test íst negativ ausgefallen. Ich weis das man bei einem positiven Test bei der Geburt Antibiotika verabreicht bekommt damit Dein Krümel sich nicht infizieren kann. Das kann bei den kleinen sonst zu schweren Infektionskrankheiten kommen wie z.B. Gehirnhautentzündung oder schwere Augenentzündungen usw. kommen ... ist also nicht ohne für die kleinen. Aber wie gesagt man bekommt dann Antibiotika damit die kleinen damit sofort noch im Mutterleib versorgt siind damit und dann kann da nichts passieren.

    LG Heike
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2009 12:57
    Ja, man bekommt bei Wehenbeginn bzw. vorzeitigem Blasensprung Antibiotika, aber mich würden halt Erfahrungswerte interessieren von Frauen, die das ganze schon hinter sich haben.
    Zu 100% kann man das Baby nämlich auch nicht schützen.
    Vor allem interessiert mich, ob die Babys danach in die Kinderklinik mussten, und ob man länger im KH bleiben muss.
    Trotzdem Danke für deine Antwort, du bist ja kurz vor meinem ET drann, ´ne?
    Ich habe am 03.12. ET.

    LG Dani
    Antwort
  • spitzi75
    Superclubber (211 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2009 16:41
    Ja ich hab am 27.11. Termin .. hoffe aber das meine ein paar Tage früher kommt. Bin jetzt schon ziemlich kaputt ... mal schauen wann es soweit ist.

    Meine Schwägerin hatte das bei beiden SS auch gehabt ... aber länger im KH musste sie nicht bleiben ....

    LG Heike
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2009 18:21
    Haben denn die Kinder deiner Schwägerin Probleme dadurch gehabt, bzw. haben sie sich angesteckt?
    Bzw. hat sie normal entbunden oder per KS?
    Sorry, so viele Fragen auf einmal, aber es ist schön, mal von jemandem zu hören, der aus erster Hand, bzw. zweiter hand berichten kann!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.