My Babyclub.de
Schlafsack, Decke, Lammfell? Erfahrene Mamis gesucht...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Eintrag vom 11.11.2009 15:20
    Ich stimme Collness zu, ein Fell hat im Babybett nichts zu suchen, im KiWa kein Thema, da ist man ja ständig beim Kind, aber in der Nacht ist es zu gefährlich, weil die Kleinen ihren Kopf darin vergraben können und dann ersticken können!!!

    Bin allerdings was Decken angeht auch skeptisch, da sich die Kleinen irgendwann auch unter die Decke strampeln können, und diese dann nicht allein wieder von ihrem Gesicht runterziehen können.
    Ich habe für unsere Kleine einen Schlafsack von Alvi (Babymäxchen Outlast) gekauft.
    Da hast du eine Art Wickelbody mit langen Ärmeln und Fußteil dran, den man für den Sommer nutzen kann, und noch einen dickeren/wattierten Schlafsack ohne Ärmel, den du mit dem Sommersack zusammen kombinieren kannst zu einem Winterschlafsack.
    Je nach dem wie kalt es ist, kann man noch eine Strumpfhose unterziehen.
    Ansonsten so wie es oben steht, Raum nicht aufheizen für die Nacht, sondern Lüften und Tempi im Nacken fühlen, dann kann nichts schief gehen!

    LG Dani + Denise (37.SSW)
    Antwort
  • Rose2577
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 13.11.2009 11:33
    Hallo!
    Also erst mal Hände weg vom Lammfell die sind so warm da überhitzen die Kinder zu schnell, ich habe mich in meiner Schwangerschaft sehr mit dem Thema blötzlicher Kindstot beschäftigt da wir von lammfell wegen überhitzung von allen abgeraden. Schlafsack habe ich zusätzlich zur Decke genommen, aber wenn du ein Kind bekommst was sich die Decke über den Kopf zieht würde ich nur einen Schlafsack nehmen. Kissen hatte meine Tocher lange noch nicht mit zwei Jahren hatte ich es das erste mal gewagt ihr ein Kissen mit ins Bett zu geben und sie hatte sich es übers Gesicht gezogen, nach dem Schock gabs für die nächsten Monate kein Kissen mehr mit ins Bett, auch Schmusetücher konnte ich ihr nicht mit ins Bett geben da sie sich diese dinger auch immer üers Gesicht gezogen hatte. Es kommt halt immer mit auf das Kind an was man mit ins Bett geben kann.
    Antwort
  • deborah
    Superclubber (168 Posts)
    Kommentar vom 13.12.2009 16:38
    huhu...also ich halte net soviel von dem schlafsack, alle meine vier hatten keinen. beim letzten habe ich eine tolle entdeckung gemacht, und zwar den babystrampelsack. (den auch übrigens die hebammen empfehlen) zum zudecken habe ich einen kleinen colter genommen, zur not gibt es auch so dinger mit denen du die bettdecke am bett befestigst damit das kleine sich nicht das ding übern kopf zieht. (meine frage zu dem ding wäre nun: und wenn es darunter robbt??? ) du siehst, alles hat seine vor und nachteile!

    bei unsrem nästähkchen das nun nachkommt darf bei mir der strampelsack jedenfalls net fehlen!!!!
    Antwort
  • deborah
    Superclubber (168 Posts)
    Kommentar vom 19.12.2009 15:32
    hallo laila,

    ja habe das meinem auch den ganzen tag angehabt!! (spart auch ne menge strampler bzw. wäsche =) ) die kleinen spühren sich selber wie im bauch und sind nicht eingeengt.

    weiterhin alles gute ! und frohe weihnachten
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.