My Babyclub.de
BRAUCHE DRINGEND RAT!!!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Frankenlady
    Superclubber (116 Posts)
    Eintrag vom 08.12.2009 12:20
    hallo acarya,

    schwanger könntets du natürlich grundsätzlich trotzdem sein :-)

    bei mir ist es so:
    meine zyklen sind auch extrem unregelmäßig (29, 40,40,30 und 30 tage). nach dem letzten 30-tages-zyklus dachte ich, es hätte sich eingespielt. als ich dann bei 42 tagen war hatte ich schon hoffnung ich wäre schwanger, leider kam dann aber an tag 43 meine mens.

    daher kann es natürlich genauso gut sein, dass deine mens noch kommt.

    aber die hoffnung stirbt natürlich zuletzt :-)

    drücke dir die daumen dass du trotzdem schwanger bist!!!
    wenn du dir sicher sein willst, geh am besten zum arzt...

    lg
    frankenlady
    Antwort
  • Frankenlady
    Superclubber (116 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2009 13:08
    ja, dann hast du wenigstens gewissheit!

    drücke dir die daumen!!!
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2009 13:49
    Hi...also ich war trotz negativem Test trotzdem schwanger...mein erster Test war gaaaanz leicht positiv...wollte es dann nicht glauben und machte 2 Tage später wieder einen Test mit Morgenurin und der war negativ...und ich war trotzdem schwanger und mein Sohn ist jetzt 13 Monate alt. Ich hatte auch eine Zwischenblutung (laut FÄ) eine Einnistungsblutung aber das nur einmal so für ne Stunde ungefähr...ich möchte keine falschen Hoffnungen machen...du könntest ss sein, aber auch nicht...aber solange die Mens nicht wirklich da ist besteht ja auch Hoffnung. Du hast ziemlich lange Zyklen...man sagt ja, man solle vom längsten Zyklus ausgehen (das wären bei dir 44 Tage bis jetzt) und dann am besten eine Woche nach Ausbleiben der Mens testen, das sei am sichersten...du bist ja dann jetzt (wenn ich richtig verstanden habe) bei ZT 39...dann müsstest du noch wenigstens 5 Tage warten. Ich weiss, einfacher gesagt als getan...diese Warterei ist ja immer das schlimmste (ich weiss wovon ich rede, ich habe 3 Jahre lang üben müssen bevor es geklappt hat und das ohne Grund). Ich drücke dir auf alle Fälle gaaanz feste die Daumen, dass du bald einen positiven SST in der Hand halten darfst
    LG, Patricia
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2009 14:10
    Ja, das stimmt schon, dass der Körper sich noch gewöhnen muss...ist aber bei jedem verschieden...ich hatte sofort einen regelmässigen Zyklus und hatte mich schon gefreut und dann kam doch alles anders...aber du hast recht, es hat sich echt gelohnt...er wollte halt gerade zu dem Zeitpunkt zu uns ;-)

    Also, was die SS-Tests betrifft ist es so: positiv ist definitiv positiv (ein positiver Test kann nicht lügen) aber negativ heisst nicht unbedingt negativ...es kann sein, dass es einfach zu früh ist oder so. (wieso mein zweiter SST negativ war weiss niemand aber naja, es war halt so). Am besten wartest du noch ein paar Tage und wenn dann noch immer keine Mens in Sicht ist, würde ich nochmal einen (Früh-)Test machen, mit Morgenurin. Und dann würde ich auch zur FÄ gehen. Das mit dem Monitoring ist ja echt blöd, aber noch ist ja nicht das letzte Wort gefallen ;-)
    Toi, toi, toi
    Antwort
  • Caera
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2009 15:31
    Hi acarya,

    Mein Gott,da hast du ja einen Hippelmonat dann hinter dir.....
    Bei mir war es aehnlich wie bei Patty01. Ich hatte direkt nach absetzen der Pille einen total regelmaessigen Rythmus. Er hat aber dann im dritten Monat um ein paar Tage verschoben gehabt,war also nur diesen einen Monat etwas laenger und ist dann genau bei 27 bis 28 Tage wie als wenn ich die Pille weiter nehmen wuerde geblieben. Bei mir blieb dann nach dem 7.Uebungszyklus die Mens aus und ich machte einen SS-Test. Der war da auch nur leicht positiv(also es waren zwar zwei Striche zu sehen,aber der eine war total schwach).Und das obwohl ich ihn ja eigendlich nicht zu frueh gemacht habe. Genau eine Woche zu spaet kamen dann leichte Zwischenblutungen und ich war total fertig. Bin dann zum Frauenarzt und der hat mir dann gesagt,dass es wohl Einnistungsblutungen sind. Nun ja, die Blutungen kamen dann immer wieder eine ganze Woche lang,aber das ist jetzt nicht wichtig. Ich moechte dir nur damit sagen,dass eben diese Test nicht immer so 100%sind. Und wie schon von Patty01 gesagt,die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich hoffe das du dann auch zum FA gehst und der dir genau das sagt was er mir gesagt hat. Ich starte heute in die 12ssw.

    Ich drueck dir sowas von feste die Daumen,dass es nicht einfach nur ein langer Zyklus ist.

    Toi,toi,toi auch von mir und lass was von dir hoeren,wie es dann ausgegangen ist. ich hoffe so sehr fuer dich,dass sich das unendliche hippeln diesmal gelohnt hat.

    Lg,
    Caera.
    Antwort
  • Caera
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2009 18:25
    Hallo acarya,

    Also wie ich schon geschrieben habe,war es so,als wenn ich genau eine Woche zu spaet meine Tage bekomme. Es kam dann sehr dunkles braunes Blut,aber nicht sehr viel. Es hat eine Einlage gereicht und selbst in der war kaum was drin. Das war dann eine Nacht so und am naechsten Tag dann nichts. Am Tag drauf,als ich auf Toilette war,kam dann wieder ein zwei Kluempchen braunes Blut raus,aber nur so lange,wie ich auf Toilette war,den Tag ueber dann wieder nichts. und so ging es dann weiter. Bis dann fast eine Woche rum war. Ich sass da wieder mal auf Toilette und dann kam nicht mehr sehr braunes Blut sondern es hatte sich roetlich gefaerbt. Es war aber kein helles klares Blut. Es war schon ein dunkleres rotes Blut. Aber das war schon etwas staerker. Ich hab total losgeheult,weil ich dachte,dass ich es verloren habe,da die Schwangerschaft ja schon zu dem Zeitpunkt von meinem Arzt bestaetigt war. Aber nach so fuenf Minuten war wieder alles vorbei. Ich bin dann am naechsten Tag zu meinem Arzt. Tja Bettruhe,so komisch es klingt hat die mir nicht verschrieben. Sie hat gesagt,dass es egal ist was ich nun tue,wenn ich es verliere,dann verlier ich es,egal was ich mache und dann soll es so sein. Sie hat aber festgestellt,dass ich minimale Bakterien in meinem Urin habe. Hab dann Antibiotika bekommen und am naechsten Tag war dann wieder nur noch braunes Blut mit normalem Ausfluss vermischt und am naechsten Tag war es weg und seit dem hatte ich nun keine Blutungen mehr. Das Herz von unserm Kruemel schlaegt ganz fest =).
    Ich moechte dir damit aber keine falschen Hoffnungen machen. Die Einistungsblutung war die,die nur eine Nacht gedauert hat und es war da sehr braunes Blut und kein bisschen rot und normalerweise,dauert die dann echt nicht sehr lang. Das bei mir war nur wegen den Bakterien. Wenn du klares rotes Blut bekommst,dann ist es ganz sicher deine Mens. Aber am besten geht du mal zum Arzt,weil dann weist du es ganz genau.
    Aber wer weis,vllt ist es bei dir,so wie bei mir und du bist es doch. Ich druecke dir auf jedenfall weiterhin ganz feste die Daumen. Verlass dich nur auf deinen FA,solange der nicht gesagt hat,dass du nicht schwanger bist,besteht immer noch die Hoffnung.
    Ich wuensch es dir von ganzem Herzen.
    Weiterhin toi toi toi.

    Lg,
    Caera.
    Antwort
  • Schnat
    Superclubber (173 Posts)
    Kommentar vom 11.12.2009 10:15
    Mensch acarya ich versteh dich nur zu Gut... War ja letzten Monat bei 50 Tagen und es ist doch zum verrückt werden! Man hat die ganze Zeit einen Tampon in der Hosentasche und wartet, dass die Mens endlich kommt, obwohl man sie ja eigentlich garnicht will... Fühle mit dir!
    Versuch dich trotzdem ein bißchen bis Dienstag abzulenken! (ich weiß ist nicht so einfach...)

    Ganz viele Grüße
    Nadine
    Antwort
  • Schnat
    Superclubber (173 Posts)
    Kommentar vom 11.12.2009 11:47
    ich hatte nach Absetzen der Pille 27 Tage, dann 33, dann 38 und nun 50 Tage...
    Wurde also von Monat zu Monat länger!
    Hab mir auch voll die Gedanken gemacht und bin dann zum FA- laut Ultraschall alles ok und hat auch gesehen, dass ich Eisprung hatte, aber hat dann halt noch gedauert.
    Mir wird jetzt am 21.12. Blut abgenommen und auf Hormonstörung getestet.
    Mein Fa meint allerdings, dass bestimmt alles iO ist und der Körper sich nur noch einpendelt (bin schon seit 15 Jahren bei ihm), aber trotzdem habe ich natürlich auch Schiss, dass was nicht stimmt...
    LG
    Antwort
  • Schnat
    Superclubber (173 Posts)
    Kommentar vom 11.12.2009 14:19
    vielleicht bei mir, da ich erst im juli abgesetzt habe... weiß nicht.
    Nein, bin nicht drüber, bin grad erst bei Tag 12 und nehme jetzt seit dem letzten mens beginn auch mönchspfeffer und trinke himbeerblättertee...
    werde die tage jetzt mal mit ovu tests anfangen, denn rein theoretisch könnte ich ja so langsam in die es phase kommen, wenn der zyklus kürzer wird... schauen wir mal und trinken unseren tee weiter!
    Lg
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.