My Babyclub.de
monikaaa

Antworten Zur neuesten Antwort

  • monikaaa
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Eintrag vom 24.01.2010 16:12
    hallo
    da ich ganz neu hier bin schilder ich kurz mein problem
    ich versuch seid 18 monaten schwanger zu werden aber das klappt nicht und versuchen wir es immer weiter ich war bei frauenarzt und ich habe sie gefragt wie lange mus ich noch versuchen sie hatte mich gefragt ob ich habe ein eisprung und hatte mich untersucht und war alles ihn ornung dann hatte mir die tabletten verschriben agnus castus ich soll eine tablette nehmen hat jemand damit erfahrung mit diese tabletten heute habe ich mein mens beckommen ieder zeit versuche ich schwanger zu werden aber das klappt nicht
    liebe gr├╝├če monika
    Antwort
  • Reiki
    Superclubber (289 Posts)
    Kommentar vom 24.01.2010 16:26
    Hallo Monika,
    deine F├ä h├Ątte dich ja ruhig mal ein bisschen besser beraten k├Ânnen. Nach 18 Monaten solltest du und dein Partner mal gr├╝ndlicher untersucht werden. Er sollte ein Spermiogramm machen lassen und bei dir sollte mal eine Hormonuntersuchung oder auch eine Eileiterdurchg├Ąngigkeits-pr├╝fung (chromopertubation) gemacht werden. Das M├Ânchspfeffer (agnus castus) sorgt mit der Zeit eigentlich nur f├╝r einen regelm├Ą├čigen Zyklus. Ich w├╝rde nochmal das Gespr├Ąch mit ihr suchen, denn geduldet hast du ja schon lange genug, hm?

    Lg
    Antwort
  • monikaaa
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 24.01.2010 16:35
    hallo
    danke f├╝r dein antfort mein mann hatte sich untersucht und alles ihn ornung mein zyklus ist immer 28 bis 31 tage lang ich habe schon 3 kinder die sind 14 und 11 und 8 jahre alt und wir w├╝nschen sich noch ein 4 kind aber das letzte mein frauenarzt hatte mir gesakt ich soll diese tabletten nehmen agnus castus sie hatte mich auch nicht beraten
    danke
    Antwort
  • Reiki
    Superclubber (289 Posts)
    Kommentar vom 24.01.2010 16:42
    In den letzten 8 Jahren kann sich ja einiges ge├Ąndert haben. Falls du z.B. Unterleibsentz├╝ndungen oder Operationen hattest, k├Ânnen ja auch einfach mal die Eileiter verklebt sein, z.B. Ich glaube das agnus castus bringt dir nicht so wahnsinnig viel, denn deinen Zyklus finde ich okay. Meiner schwankte teilweise zwischen 31-40 Tagen. Da hat das schon was gebracht. Benutzt du denn Ovulationstest um festzustellen ob/ wann du einen Eisprung hast?
    Antwort
  • monikaaa
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 24.01.2010 16:49
    ich habe 2 monaten versucht mit dem ovulationteste und immer hatte ich zweite linie ganz leicht mein frauenarzt hatte mir untersucht und der meinte alles ihn ornung auch mit dem eileiter
    Antwort
  • Reiki
    Superclubber (289 Posts)
    Kommentar vom 24.01.2010 17:00
    Ich w├╝rde trotzdem nochmal intensiver nachhaken. Was schwerwiegendes wird es ja sicher nicht sein, immerhin hast du schon 3 Kinder! Hast du bei denen auch lange warten m├╝ssen?
    Ich selber bin im 16.├ťZ und auch alles okay bei mir und meinem Mann. Es ist manchmal zum verr├╝ckt werden. *seufz*
    Antwort
  • monikaaa
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 24.01.2010 17:16
    bei meine 3 kinder hatte das geklappt ich m├╝sste auch nicht lange warten es ist manchmal zum verr├╝ckt werden warum wiel das mit dem 4 kind nicht klappen ich nehme ietzt agnus castus und werde noch warten danke
    Antwort
  • 0308731332
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 28.01.2010 12:28
    Ich bin Heilpaktiker und seit 35 Jahren in Berlin t├Ątig.
    Ich suche 30 Probanden f├╝r eine k o s t e n l o s e hom├Âopathische Behandlung.
    Die Behandlung dauert ca. 3 Monate, bei 1 - 3 Besuchen.
    Da ich mit dieser Behandlung schon mehrfach Erfolge hatte, ben├Âtige ich mehr Patienten.
    Patienten bei "Kinderlosigkeit" haben oft, Ausflu├č, Nickelallergie, Ohrl├Ąppchenentz├╝ndung.
    Eine hom├Âopathische Behandlung ist i m m e r ohne Nebenwirkungen,
    sie hilft oder sie hilf nicht.
    weitere Ausk├╝nfte unter Tax. / Tel. 030873 1332
    oder E-Mail.
    M.G.
    Lothar Fiebig
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu k├Ânnen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.