My Babyclub.de
Trotz Regel keinen Eisprung...Ist das möglich ? Und wie ?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Bruno_Banani_90
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 08.02.2010 01:30
    Hallo ich habe eine Frage ist es möglich das man garkeinen Eisprung bekommen kann und trotzdem jeden Monat seine tage normal bekommt ? Nur das eben der Eisprung wegbleibt ? ich versuche schon seid 3 Jahren ein Kind zu bekommen und es klappt nicht.Ich habe sehr oft Sex mit meinem Freund, und das unverhütet ganze 3 Jahre.Und nix passiert...Bitte hilft mir !!!!
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 08.02.2010 07:23
    Hast du denn soweit einen regelmäßigen Zyklus? Es kann natürlich sein, dass du keinen Eisprung hast und deine Hormone durcheinander sind. Hast du das mal bei deinem Frauenarzt überprüfen lassen?
    Antwort
  • Libelle007
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 08.02.2010 20:10
    @Bruno
    ja das kann durchaus sein! Die wahrscheinlich einfacherer Variante ist wirklich der FA. Oder du misst deine Basaltemperatur. Ist aber sehr umständlich. Guck dazu mal unter NFP im Google. Natürliche Familien Planung.

    Antwort
  • KiraNele
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 09.02.2010 09:32
    Also nach 3 Jahren wäre ich schon längst zum FA gegangen.

    Wir sind nach 9 Monaten zu einem guten FA gegangen 2 Monate vorher war ich bei einem der der Meinung war "Nach 2 - 3 Jahren kann man da mal was machen" - das zeigte mir das er sich nicht mit dem Thema Kinderwunsch beschäftigen will, zum Glück hab ich dann einen besseren gefunden.

    Das erste mal im April beobachtete er nur meinen Eisprung

    Im Mai bin ich nicht gegangen da die Nachricht meiner Schwester mich so umgehauen hat das ich dachte der Zyklus wird eh nix, es war das zweite mal das meine Schwester ein Kind genau dann bekommt wenn ich es mir wünsche war 4 Jahre vorher auch nicht anders nur da durfte ich wg. dem damaligen Freund nicht basteln.

    Ende Juni ging ich dann wieder und es wurde ein Hormonstatus gemacht.

    Als wir 1 Jahr geübt hatten erfuhren wir das ich ne leicht erhöhte Anzahl an männlichen Hormonen hatte bekam dann Prednisolon verschrieben.

    Und als ich dann sagte "so in 3 - 6 Monaten werden wir endlich schwanger sein, da ich an Wunderwirkungen nicht glaubte " sagte meine Mann "Du weißt nicht ob es nicht sofort klappt"

    Er hatte Recht leider verloren wir unsere erstes in der 8ten Woche.

    Da nach meinem Eisprung die Mens innerhalb von 10 Tagen einsetzte hatte aber nur ein Zyklusblatt da ich erst seit Juni gemessen hatte sprach ich meinen FA drauf an ob evtl. ne Gelbkörperhormonschwäche vorhanden sein könnte da das Blut damals vor dem Eisprung abgenommen wurde. Und da ich ja schwanger wurde ich mir keine Gedanken mehr darum machte.

    Auch die Mens nach der FG kam früher hab ja dann gleich wieder gemessen. Durfte aber einen Zyklus ohne Hormontabletten machen das war der Wunsch meines FA´s

    Als ich dann extra in der zweiten Zyklushälfte kam um mir Blut abzunehmen um die Gelbkörperhormone zu checken, hat er es leider nicht getan :( Sagte das wir erst mal nächsten Monat den ES beobachten und dann Blut abnehmen außer ich werde vorher schwanger - ich sagte ihm das ich daran nicht glaube, ich hatte unrecht, 2 Wochen später durfte er meine Schwangerschaft bestätigen.

    Zweiter Zyklus - wieder Hormontabletten - wieder schwanger gleich mit Utrogest (ist für die Gelbkörperhormone) angefangen und eine tolle Tochter bekommen.

    Nach der Geburt beschäftigte es mich nicht so sehr obwohl ich verzeichnen konnte das mein Zyklus regelmäßig ist ich späte Eisprünge habe und die Mens nach genau 10 Tagen nach dem ES einsetzen.

    Nach dem ich von Nov - Ende Jan. gemessen hatte, setzte ich mit dem Tempi messen aus, war mit dem FA ja schon besprochen im Mai wieder mit den Tabletten anzufangen.

    Mitte März als ich merkte meine Mens hätte ja schon da sein sollen testete ich 3 Tage später und durfte dann erfahren das ich in der 6ten Woche bin :D Nele entstand also ohne Hilfe wir haben aber gleich mit Utrogest angefangen wollte alles für sie tun.

    Sie kam gesund zur Welt.

    Auch im Okt. wenn wir es wieder versuchen wollen evtl. werd ich gleich messen und mit Folsäure unterstützen evtl. auch schon früher die Folsäure werd im März/April mit meinem FA drüber reden.

    Aber ich wollte sagen manchmal können es Kleinigkeiten sein die nicht stimmen. Schau mal täglich ne Tablette schlucken um ein Kind zu bekommen ist ja nicht wirklich schlimm und es war nur minimal was nicht passte und troztdem hatte es solche Wirkungen.

    Ich wünsch dir also alles alles gute :D
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 09.02.2010 09:38
    Gut, in dem Alter machen die FÄ eigentlich noch nicht so viel zumal Bruno Banani vor 3 Jahren gerade 16 war. Da hätte ihr jeder Arzt von einer Schwangerschaft abgeraten.
    Ich würde einfach mal zum FA gehen und ihm die Sache schildern, ob er nicht gucken kann, ob sie überhaupt ein Eisprung hat...
    Antwort
  • KiraNele
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 09.02.2010 14:42
    okay aufs Alter hatte ich nicht geguggt klar mit 16 ist das ja was anderes, aber nun ist sie 19 da sollte man schon was machen also von FA Seite.

    Selbst der erste FA hat nach den Eibläschen gesehen.

    Ich wünsch dir viel Glück
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.