My Babyclub.de
Essensplan-Neurodermitis???!!!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Eintrag vom 03.03.2010 13:00
    Hallo,
    meine Tochter wird nun bald 9 Monate alt und z.zt.isst Sie wiefolgt:
    Morgens 240ml PRE Milch, Mittags Gemüse-Fleisch + bisschen Obst, Nachmittags Getreide-Obst-Brei und Abends Getreide-Milch-Brei! Vor dem insBett gehen bekommt Sie noch Ihre Flasche, aber eigentlich ist es nur Wasser (150ml Wasser + 1 Löffel Milchpulver). Das mache ich, weil Sie tagsüber fast nichts trinkt. So ungefähr 50-100ml, was mir immer noch Sorgen macht. Aber es geht Ihr super und sie macht auch die Windeln regelm. voll!!!!
    Sie will jetzt natürlich immer was in der Hand zum Essen. Wenn wir Essen, will Sie auch was, ist ja klar. Bis jetzt können wir Sie immer noch mit Reiswaffeln oder Dinkelzwieback einigermaßen zufrieden stellen, wenn wir essen. Sie bekommt ab und an auch Brot in die Hand.
    Als nächstes steht ja das Frühstück bei Ihr an. Da dachte ich, ich könnte es mir den Müsli von HIPP probieren, da der Milchfrei ist. Sie darf auch keine fertigen Milchpreie, wegen Ihrer Neurodermitis. Jetzt überlege ich ob ich das schon probieren soll, oder noch warten soll, bis Sie wirklich auch tagsüber mehr Wasser, Tee oder sonst irgendwas trinkt??? Was meint Ihr?
    Oder geht auch ein Brot mit ganz bisschen Butter drauf????
    Wir gehen jetzt in 2 Wochen übers Wochenende zum Skifahren und da muss Sie auf jeden Fall was amFrühstückstisch zum Essen bekommen. Da habe ich gedacht das wir es mit Brot + Butter versuchen?!
    Hat sonst noch jemand Erfahrung mit Neurodermitis????
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 03.03.2010 13:31
    Dankefür die schnelle Antwort.
    Nein, Sie ist nicht gegen Milch allergisch, wir habens noch nicht ausprobiert. Mein KIA + Hautarzt meinte Sie soll aber im 1. Lebensjahr nur die HA-Milchbekommen.
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 03.03.2010 14:53
    Ja in der HA-Nahrung ist das Eiweiß anders aufgespalten als in der "normalen" Milch, daher bei allergiegefährdeten Kindern besser verträglich!
    Im ersten Jahr sollte man auf Kuhmilchprodukte in jeglicher Form verzichten, um das Risiko zu minimieren.
    Es gibt im Reformhaus Mandelmus, das kann man auch als Brotaufstrich verwenden, vielleicht versuchst du es mal damit.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.