My Babyclub.de
Hibbeln mal anders

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Butterblume2
    Juniorclubber (32 Posts)
    Eintrag vom 21.04.2010 16:57
    Hallo zusammen,

    ich möchte schon seit einiger Zeit sooo gerne schwanger werden, aber weil ich momentan mitten im Diplom stecke muss ich noch ein paar Monate warten. :-( Und eigentlich will ich ja auch noch ein bisschen arbeiten und endlich mal Geld verdienen bevor ich gleich wieder Pause mache. Andererseits habe ich bereits ein Kind (2 1/2 Jahre) und möchte den Abstand auch nicht zu groß werden lassen.

    Bin ganz unglücklich deswegen, denn eigentlich will ich doch unbedingt JETZT wieder ein Kind, und nur weil es so "vernünftig" ist warte ich immernoch... manno!

    Gibt´s hier jemanden der mit mir mitfühlen kann?
    Antwort
  • hanna_1983
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 21.04.2010 19:20
    Hallo Butterblume2,
    ich kann da echt mitfühlen. Ich wünsche mir auch unbedingt ein Kind. Habe auch noch keines. Tja und dann dachte ich Ende des letzten Jahres, jetzt könnte es passen, weil sich das beruflich so ergeben hat. Haben auch 3 Monate geübt. Leider hat es nicht geklappt. Dafür habe ich seit März einen neuen wirklich super tollen Job, sowas wie ein Sechser im Lotto. Und nun passt es nicht mehr. Ich will jetzt erstmal ein wenig dort arbeiten. Andererseits würde ich lieber heute als morgen schwanger werden. Die Vernunft sagt abwarten. Aber der Rest....Das ist echt zum heulen. Ich bin auch nicht mehr die Jüngste. Das macht es zusätzlich schwer. Aber sagt man nicht, dass niemals die richtige Zeit ist, ein Kind zu kriegen??? Entweder man macht es oder nicht??? Ich bin hin und her gerissen. Mein Freund ist dafür, dass wir noch warten sollten. Ich nicht. Und auch wenn er sich bereit erklärt hat, den Erziehungsurlaub zu nehmen, wären immernoch 14 Wochen, die ich auf Arbeit ausfallen würde. Das ist leider ne ganze Menge, und bei diesem Job nicht machbar. Denke manchmal dass ich einfach mal so ohne direkt darauf hinzuarbeiten, mal ohne Verhütung....aber das ist eigentlich auch ganz schön fies. Aber wenns dann so ist....dann wird sich vielleicht auch ein Weg finden. Denkst Du das auch manchmal???
    Also Du siehst....Du bist nicht allein...
    LG Hanna
    Antwort
  • Butterblume2
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 21.04.2010 20:48
    Jaaaa...
    Immer diese Frage nach dem richtigen Zeitpunkt. Es findet sich wirklich ständig wieder etwas, weswegen man besser noch etwas wartet und dann ist man plötzlich 5 Jahre älter und ist immer noch nicht weitergekommen... also, zumindest mit der Kinderplanung. Die Karriere sieht dann bestimmt super aus ;-)

    Wir haben uns vor 3 Jahren entschlossen, dass wir während meinem Studium unser 1. Kind bekommen wollen. Da hat mein Mann auch ein ganzes Jahr Elternzeit genommen. Das war schon toll, dadurch konnte ich weiter studieren und er hat so viel Zeit mit unserem Kleinen gehabt wie kaum ein anderer Papa :-)) Andererseits ist es auch echt anstrengender geworden. Als Mama ist man echt 24 Stunden am Tag beschäftigt.

    Ich hab auch schon drüber nachgedacht einfach nicht mehr zu verhüten und mich überraschen zu lassen, aber beim letzten Mal hat es sofort geklappt, deshalb ist das eigentlich keine Option für uns... aber wenn es bei dir nicht sofort klappen will wäre das doch ein guter Aufhänger. Wer weiß schon wie lange es dauert bis es klappt?!? Und wenn es einmal so weit ist, findet sich wirklich immer ein Weg.

    Aber ich kann gut reden, ich lass mich ja selbst nicht von meinen Gefühlen leiten, sonst wär ich ja schon wieder schwanger... mitten in der Diplomarbeit, oje!!!

    Lg, Butterblume
    Antwort
  • hanna_1983
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 26.04.2010 19:19
    Hallo Butterblume2,
    war lange nicht online. Mein Freund ist auf Montage und war mal für ein paar Tage zuhause. Da bin ich auf jeden Fall mehr mit ihm beschäftigt ;-). Na und dann habe ich noch meine Tage gekriegt. So ein Mist. Habe die Pille mal wieder abgesetzt. Vertrage sie nicht mehr. Und nun scheint sich mein Zyklus dummerweise so einzustellen, dass die fruchtbaren Tage immer genau dann sind, wenn er arbeiteten muss. Also wird es nichts mit einem Baby. Das hat mich total frustriert und traurig gemacht. Weiß gar nicht ob man so einen Zyklus auch verschieben kann. Bei mir kann man danach immer die Uhr stellen. Alles regelmäßig. Das ist ja ganz toll. Aber fruchtbare Tage immer in der Woche ist ätzend. Habe jetzt nochmal mit meinem Freund gesprochen. Werden wohl im Herbst anfangen nochmal an einem Baby zu basteln. Auch wenn es nicht grad passt. Sonst wird wohl immer wieder was dazwischen kommen. Bin aber auch traurig, weil meine Freundin jetzt freudestrahlend mitgeteilt hat, dass sie schwanger ist mit Nummer 2. Gleich beim ersten Versuch. Geplant genau zum Termin. Wir haben zur selben Zeit probiert 3 Monate lang und es ist nichts geworden. Das ist schon frustrierend, dass es nicht geklappt hat. Aber vielleicht sollte das so sein. Trotzdem ist man immer wieder traurig, wenn man von anderen hört, wie problemlos das alles geklappt hat. Nicht dass ich ihr das nicht gönnen würde. Ich freue mich riesig für sie aber bin auch traurig. Vielleicht kannst Du das verstehen.
    LG Hanna
    Antwort
  • Butterblume2
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 26.04.2010 21:44
    Hallo Hanna 1983,
    ich kenne das so gut. Bei mir werden gerade alle schwanger, nur ich nicht. Und dann fragen auch immer noch alle so doof wann ich denn mal wieder anfange *nerv*. Ich finde es auch ganz schwierig sich für die anderen zu freuen, denn es versetzt einem immer so einen Stich, wenn mal wieder jemand vor einem dran ist. Gemein oder? Das ist so egoistisch von mir...

    Das mit deinem Zyklus ist ja echt blöde. Das Problem haben wir aber momentan auch, denn mein Mann ist auch nur am WE zu Hause, während ich Mittwoch den ES habe... Wenn du deinen Zyklus etwas verschieben willst geht das super mit dem NuvoRing (den hab ich genommen weil ich auch meine Pille nicht mehr vertragen habe!) Den Ring soll man eigentlich 3 Wochen "drin" lassen, aber man kann ihn bis 4 Wochen liegen lassen. Und seine Mens bekommt man dann so ca. 2-3 Tage nach Rausnehmen. Also einfach mal ausrechnen, wann der Richtige Moment zum rausnehmen ist :-) Und du verlierst nur einen Zyklus.

    Bis Herbst zu warten ist auch der Plan von uns... oh, das ist ja noch sooo lang! Ich zähle schon die Tage bis dahin und es sind noch so schrecklich viele. Das macht mich verrückt, und je öfter man nachzählt, desto langsamer vergeht die Zeit. Wie überbrückst du denn die Zeit?

    Wenn es bei Euch nicht sofort geklappt hat und du dir deshalb Sorgen machst, dann nutze doch die Zeit und geh noch mal zum Gyn und lass dich durchchecken, vielleicht kann er ja was finden. Dann klappt´s wenigstens im Herbst sofort und du musst nicht noch in so nen "richtigen" Hibbelclub eintreten :-)

    Lg, Butterblume2
    Antwort
  • hanna_1983
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 27.04.2010 19:45
    Hallo Butterblume2,
    wir scheinen hier die einzigen zu sein in diesem "Club". Aber es ist so. Man kann das nicht ändern. Würde auch lieber jetzt schon probieren. Aber da bin ich eher ein Kopfmensch. Und im Moment ist es wirklich unpassend. Haben noch einen großen Umzug vor, der geplant und durchgeführt werden muss. Das ist eigentlich schon Aufregung genug. Neben dem Job. Mein Freund und ich haben bisher getrennt gelebt und wollen jetzt mal eine Wohnung aufgeben, weil er ja eh immer bei mir ist. Können wir Kosten sparen. Und da er auf Montage ist, werde ich wohl mehr machen müssen. Tja und dann denke ich, dass es verdammt schnell Herbst werden wird, vielleicht schneller als mir lieb ist. Es ist noch furchtbar viel zu tun. Ich war übrigens schon beim Gyn. In den letzten Monaten häufiger als mir lieb war. Hatte Probleme mit der Pille. Habe es trotzdem noch mehr als ein halbes Jahr probiert. Und da das alles nicht besser geworden ist, hab ich gedacht, es soll vielleicht so sein. Dann kann man auch mal versuchen ein Baby zu kriegen. Ich wollte schon immer. Bisher war nie der richtige Zeitpunkt, Studium, Arbeit, nicht der richtige Partner..... Aber es wird nicht besser. Hab immer gedacht, dass ich ja noch ewig Zeit habe. Und jetzt werde ich schon 33. Da denkt man schon mal mehr darüber nach. Wie alt bist Du eigentlich? Na ja, wenn ich ehrlich bin, ich wäre lieber heute als morgen schwanger. Und dass hier ringsrum mal wieder so viele schwanger sind, das ist nicht grad förderlich für meine Stimmung. Du verstehst sicher was ich meine. Und natürlich würde ich mir wünschen, dass es gleich klappt. Aber ich glaub ehrlich gesagt nicht daran. Mein Freund denkt, dass es gleich klappt ;-). Haha. Ich will ihm die Hoffnung in diesem Punkt aber nicht nehmen. Wie lange habt ihr bei eurem ersten Kind probiert? Bei Dir wäre es jetzt nicht grad ungünstig. Direkt nach dem Diplom. Wenn Du erstmal angefangen hast zu arbeiten, wird es wohl eher nicht. Und jetzt bist Du eh in einer Übergangsphase zwischen 2 Lebensabschnitten. Günstiger gehts doch gar nicht....oder???
    LG Hanna
    Antwort
  • hanna_1983
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 27.04.2010 19:49
    übrigens, meine Schwester war am Tag ihrer Abschlussprüfung schon in den Wochen. Laut errechnetem Geburtstermin genau eine Woche vorher. Gut, der Kleine hat sich noch etwas Zeit gelassen und kam erst zwei wochen nach der Prüfung. Aber mit ner Ausnahmegenehmigung, dass man zur Prüfung antreten darf und ner nötigen Portion Gelassenheit (die man prüfungstechnisch zwangsläufig hat, weil das Würmchen ja immer im Mittelpunkt steht) kriegt man sogar ein prima Ergebnis hin.....;-)
    Antwort
  • Butterblume2
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 27.04.2010 21:19
    ... hab dir gerade seitenweise geantwortet und vergessen mich vorher anzumelden, jetzt ist alles weg :-(

    ich muss jetzt erst HOUSE gucken, sorry! Antworte später!
    Antwort
  • Butterblume2
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 29.04.2010 16:02
    Hallo wieder,

    also, ich werde bald 30 *schluck*, da wollte ich eigentlich immer fertig sein mit meiner Familienplanung. Aber wie du schon gesagt hast, das Studium dauert ewig, dann braucht man noch den richtigen Partner, eine schöne Bleibe und schwupp ist man nicht mehr 22 sondern 32... seltsam, ich hör mich schon an wie meine eigene Mutter ;-) aber sie hatte recht, die Zeit vergeht echt so schnell.

    Also, um die Zeugung mach ich mir bei uns keine Sorgen. Beim 1. Mal war ich sofort schwanger. Leider hatte ich da in der 8. Woche eine Fehlgeburt. Beim 2. Mal war ich schwanger noch bevor wir richtig angefangen hatten zu üben. (Zeugung am 10. Zyklustag) *ups* Leider war die Schwangerschaft auch ziemlich kompliziert, aber ich glaube immer noch daran, dass es beim nächsten Mal alles ganz toll und einfach wird.

    Ja, der Zeitpunkt jetzt ist super. Also, in ein paar Monaten. Ich war die ersten paar Monate soooo schlecht damals, dass ich unter diesen Bedingungen nicht noch einmal Prüfungsstress haben will. Damals musste ich sogar meine Vertiefungsprüfungen verschieben, weil ich unter Schwangerschafts-Schwachsinn gelitten habe. Zum schreien komisch, wenn man plötzlich nicht mehr logisch denkenl kann... vor allem wenn man Ingenieur werden will :-)

    Aber nach den letzten Prüfungen leg ich sofort los. Ich hab zum Glück auch schon einen Job. In dem Büro arbeite ich seit fast 4 Jahren, und nach der Uni kann ich fest anfangen... mein Chef ist zum Glück FÜR Kinder, und er hat schon zu mir gesagt, dass ich ja wohl hoffentlich noch mehr bekomme *strahl*. So nen Chef muss man erstmal finden. Wie sieht das denn bei dir aus? Meinst du, dein Chef sieht´s gelassen?

    Ich glaube wir starten im August... mal sehen. Hast du schon einen Plan?
    Antwort
  • hanna_1983
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 29.04.2010 21:15
    Hallo,
    also das mit dem schreiben und nicht angemeldet sein hab ich auch schon hingekriegt. Ist echt doof. Also ich bin übrigens schon 32. Bevor ich 30 war wollte ich auch schon Kinder. Aber ich habe immer gedacht, das wird noch. Ich habe noch Zeit. Langsam sehe ich das leider nicht mehr so gelassen. Und ich will wirklich unbedingt, nicht nur weil ich Ü30 bin, sondern weil ich einfach meine eigene Familie haben möchte. Mein Chef wird das sicher nicht so prickelnd finden. Bin Hauptbuchhalter und das heißt auch die einzige, die für die Buchhaltung und den ganzen Quatsch verantwortlich ist. Also macht es die ganze Sache schwierig. Möchte auch gern planen. Ein Entbindungstermin im Januar wäre absolut passend. Da ist weniger los auf Arbeit. Aber dafür müsste es jetzt gleich klappen und wir müssten wenigstens erstmal anfangen, wenn Du weißt was ich meine. Wenn wir im Herbst anfangen, vorausgesetzt es klappt dann auch gleich, dann hätte ich einen äußerst schlechten Zeitpunkt erwischt. Die Arbeit kann auch nicht mal eben liegen bleiben. Das Timing muss also auch stimmen. Ich würde ja auch nicht lange weg bleiben. Aber selbst die 14 Wochen, wenn alles gut läuft, sind nicht wirklich machbar. Aber ich will mir mein Privatleben nicht einschränken lassen wegen einer Arbeit. Wenn es nicht funktioniert, muss ich mir halt ne andere Arbeit suchen, so leid wie mir es tun würde. Also fängst Du im August an. Das klingt doch schon mal gut. Das wäre dann im Frühling. Ein Frühlingskind wäre mein absoluter Traum. Aber das wird nicht gehen mit dem Job. Kompromisse muss ich schon eingehen. Leider. Für die Prüfungen drück ich Dir auf jeden Fall die Daumen und der Rest kommt auch noch. Und die zweite Schwangerschaft wird erfahrungsgemäß immer ganz anders als die erste. Ich habe schon soviel gelesen und mich, manchmal auch zwangsweise, mit vielen Müttern unterhalten. So jetzt muss ich erstmal noch was machen. Mein Freund ist in ner halben stunde da und ich bin noch nicht mit dem fertig, was ich noch alles machen wollte. Also dann. Würde mich freuen, von Dir zu hören.
    LG Hanna
    Antwort
  • Butterblume2
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 21.06.2010 15:23
    Hallo Hanna,

    habe in letzter Zeit so viel mit meiner Diplomarbeit zu tun gehabt, dass mir das "Warten" gar nicht so schwer gefallen ist... zum Glück! Und jetzt habe ich dieses Wochenende erfahren, dass gleich 2 Freundinnen von mir schwanger sind! ZACK, jetzt bin ich wieder voll drauf und kann es kaum noch erwarten. Aber ich muss auf jeden Fall noch mindestens 2 Monate warten, damit ich alles schaffe.

    Bin traurig, dass ich nicht mit ihnen zusammen schwanger sein kann. Bis ich mal nachgezogen habe sind die beiden schon richtig kugelig :-(

    Wie läuft es bei dir? Bist du schon weiter gekommen mit deiner Entscheidung??

    Lg
    Antwort
  • hanna_1983
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 21.06.2010 19:21
    Hallo,
    schön mal wieder von Dir zu hören. Ist doch gut, wenn Du mal abgelenkt warst. Besser als sich immer und immer wieder damit zu beschäftigen, dass Du ein Baby willst. Tja und wir wollten noch warten bis zum Herbst aber es hätte diesen Monat auch sein können, dass ich schwanger bin. Ist mit der Verhütung was schief gelaufen und mir war ganz komisch, nicht so typische PMS. Aber es sollte dann doch nicht sein. Aber dafür haben wir jetzt entschieden, doch schon zu probieren. Waren beide ein wenig traurig, dass ich doch nicht schwanger war. Haben gestern entschieden, dass wir gleich loslegen wollen. Nehme also seit heute Folio-Tabletten. Und natürlich will ich versuchen, mich gesünder zu ernähren. Das mit dem Rauchen wird allerdings ziemlich schwierig. Ich glaube zwar nicht, dass ich sofort schwanger werde. Zumal mein Mann auf Montage ist aber man soll ja eher aufhören. Außerdem bin ich schon etwas älter. Wir werden sehen. Bin trotzdem schon ein wenig aufgeregt. Na ja und bei Dir: also zwei Monate vergehen rasend schnell, vor allem wenn man beschäftigt ist. Es ist bei mir zwar immer noch nicht besonders günstig. Aber ich habe für mich entschieden, dass es doch das wichtigste im Leben ist, ein ausgefülltes Privatleben zu haben. Egal wie das für jeden einzelnen aussehen soll. Und alles andere wird sich finden. Es gibt immer eine Lösung, egal wie beschissen es manchmal aussieht. Entweder man macht es oder nicht. Einen günstigen Moment wird es nie geben. Ich wünsche Dir noch viel Ausdauer bei Deinem Abschluss. Würde mich freuen mal wieder von Dir zu hören, wie es so weitergeht. Ich meine natürlich Abschluss, Baby und und und.
    LG Hanna
    Antwort
  • Butterblume2
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 21.06.2010 20:42
    Hey,

    wow, da ist bei Euch ja auch ne ganze Menge passiert in den letzten Wochen! Es freut mich sehr, dass ihr euch nun doch für ein Baby - jetzt schon - entschieden habt. Ich finde es auch so schwer den richtigen Zeitpunkt zu finden, weil es immer noch etwas wichtiges gibt was "unbedingt" vorher erledigt werden muss... nur, dass es immer etwas gibt und so bekommt man nie ein Kind!

    Ich wünsche Euch alles Gute in eurer Hibbelzeit. Sag bescheid, wenn es geklappt hat :-) *drück daumen*

    Ich melde mich natürlich auch wieder bei Neuigkeiten!

    Lg
    Antwort
  • Butterblume2
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 16.08.2010 10:11
    hi,

    also, es ist so weit! Ich hab meine Abschlussarbeit fertig :-)))) Und obwohl ich in 6 Wochen noch eine letzte Prüfung habe, haben wir und entschieden JETZT anzufangen :-)))) JIPPY!

    Wie sieht es denn bei Euch aus? Seid ihr fleißig am üben, oder hat der Storch wohlmöglich schon zugebissen??

    LG von Butterblume

    P.S: ... ja, ich bin eine richtige Hibbelerin!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.