My Babyclub.de
Ab wann Vollmilch????

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Eintrag vom 20.05.2010 20:42
    Hallo,
    meinte Tochter ist jetzt 11 Monate alt.
    Morgen haben wir U6-wahrscheinlich werden da schon viele Fragen beantwortet....
    Meine Tochter hat Neurodermitis und ich achte sehr auf Ihre Ernährung.
    Sie bekommt z.B. keinerlei Milchprodukte.
    An Milch bekommt Sie Morgens Ihre Flasche mit der HA-Milch! Und in den Abendbrei kommt auch die HA-Milch rein.Ich kann also nur Breie nehmen, die Milchfrei sind.
    Aber irgendwann mĂźssen wir ja mal testen,ob und wie Sie auf Milch reagiert???
    Hat jemand Erfahrung im Zusammenhang mit Neurodermitis?Weil Milch soll ja auch die SchĂźbe auslĂśsen.
    Unser Hautarzt meinte nun z.B. wenn es geht ganz auf Milch und Zucker verzichten!
    Zucker ist klar...Sie bekommt nur Obst und sonst nur Dinkelstangen oder Reiswaffeln-alles natĂźrlich ohne Zucker!

    Vielleicht hajt ja jemand Tips???
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 25.05.2010 12:36
    Hallo,
    sorry das ichmich erst jetzt melde.
    Kein Problem,binjafroh wenn ich mich mal mit jemanden austauschen kann, der auch die Problemehat....
    Also Zucker kann auch die "Schßbe" auslÜsen uns bei meiner Kleinen ist es so.Sie hat mal einen "normalen" Zwieback gegessen,wo ja Zucker drin ist, und nächsten Tag hat Sie sich nur gejuckt und aufgekratzt!
    Ich finde einfach mit der Ernährung kann man ganz viel machen und steuern!
    Gibt es bei Euch DM Drogeriemarkt? Da kaufe ich ALLES...
    Sie bekommt Abends von ALNATURA den Getreide-Grießbrei! Der ist Milchfrei und da mische ich dann die HA-Milch noch drunter! Oder von ALNATURA die HIRSE,die ist auch Milchfrei! Von Milupa gibt es auch einen milchfreien Grießbrei-der ist auch sehr gut!!!
    Ich war jetzt bei der U6 und die Ärztin meinte ich soll ab Ihrem Geburtstag mit Milchprodukten anfangen. Käse und hatl Vollmilch! Weil jetzt würden dann die Allergien anfangen und man kann das im Blut feststellen,aber die KK zahlt wohl nur 2 mal die Untersuchung!Und nun müssen wir halt gucken was Sie verträgt und was nicht.
    Bin gespannt wie Sie auf normale Vollmilch reagiert????
    Fisch soll man auch erstmal komplett weglassen!Sagt zumindest unser Hautarzt.
    Ich werde im Juli aber mit Ihr zum Heilpraktiker gehen,habe extra eine Zusatzversicherung abgeschlossen. Vielleicht kann der was machen?!Bin gespannt.

    LG
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 25.05.2010 17:33
    Hallo,
    ja,Sie bekommt den Hirse-Getreidebrei,der ist Milchfrei!Den mag Sie auch gerne!
    Wir haben sogar schon Gläschen probiert gehabt,wo Tomate mit drin ist und auch das hat Sie vertragen! Normalerweise koche ich selber, aber wenn wir mal unterwegs sind,bekommt Sie Gläschen.Mal sehn wie Sie auf rohe Tomate reagiert???aber auch da warten wir noch.
    LG
    Antwort
  • Suraka
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 21.08.2010 16:15
    Also meine Tochter ist fast 8 Monate alt und hat ne Lactoseintoleranz und bekommt von Humana die SL miclh die ist ohne Lactose und ohne Kuhmilch, also aus Soja gemacht und sie verträgt sie super.

    Ich nehme fßr sämtliche Brei die Milchfreien breie von Alnatura und rßhre die mit der Humana SL Milch an :) Bzw den OGB dann mit Wasser und Obst eben :)

    Seit sie die Milch bekommt hat sie fast keine Probleme mehr :) Zumindest keine mehr die auf die milch zurßck zu fßhren wären :)

    Von Alnatura gibts, Reisflocken,Horseflocken,Dinkelflocken und Grießbrei die ohne Milch sind und die man alle mit HA oder SL Milch anrühren kann.
    Ab dem 6ten Monat gibt es auch ein "BabymĂźsli" da sind kleine ApfelstĂźckchen drinne auch der ist ohne Milch und kann mit HA und SL Milch angerĂźhrt werden :)
    Antwort
  • Suraka
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 21.08.2010 19:31
    Das weiss ich leider nicht.
    Ich kenne nur die Lactosefreie Milch die auch gleichzeitig ohne Kuhmilch ist.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu kĂśnnen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.