My Babyclub.de
Zu viel passiert??

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Hanna_Nele
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Eintrag vom 17.09.2010 13:54
    Erstmal ein liebes Hallo an alle,
    ich bin neu hier und hoffe gleich Tipps zu bekommen. Meine Tochter (fast 4) hatte heute ihren ersten Kindergartentag. Sie war schon mal bei einem Probetag da hat es ihr auch ganz gut gefallen aber trotzdem hat sie da schon beschlossen dass sie da nicht alleine hin will. Als ich heute morgen gegangen bin war es okay für sie obwohl sie schon seit tagen sagt dass ich nicht gehen darf weil sie mich dann vermisst. Es lief wohl alles ganz gut bis zur Brotzeit da hat sie dann angefangen zu weinen und hat sich auch nicht nehr wirklich beruhigen lassen für etwa eine halbe Stunde. als ich sie um 11 Uhr abgeholt habe war sie zwar ganz gut drauf ist aber der erzieherin nicht von der Seite. jetzt sagt sie dass sie da nicht mehr hin möchte weil es so schlimm war.
    Wir haben überlegt ob sie vielleicht zu viel erlebt hat im letzten Jahr was ihr das loslassen schwer macht. Zuerst hat sie eine kleine Schwester bekommen, danach sind wir umgezogen und vor 2 Monaten ist ihre Oma gestorben. Kann das vielleicht der grund sein warum sie sich so schwer tut??? Hat jemand einen Tipp wie man es ihr leichter machen kann??
    danke schonmal
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 19.09.2010 20:36
    Jede Abnabelung tut weh....und es ist ganz normal, dass sie sich in der ersten Zeit an die Erzieherin hängt!
    Ist ja gut, dass sie so viel Vertrauen zu ihr gefasst hat!
    Du hilfst ihr, indem du sie regelmäßig hinbringst, dich ordentlich verabschiedest und auch Absprachen einhältst, sprich....wenn DU sagst, dass DU sie abholst, dann solltest auch DU kommen, und nicht Papa, Oma, Tante etc.
    Das ist ganz wichtig für die Kleinen.
    Vielleicht kannst du ja ein Ritual mit ihr einführen, z.B. dass du ihr beim Gehen immer nochmal am Fenster winkst, auch wenn sie da dann vielleicht weint, es hilft den Mäusen und nach einer gewissen Zeit der Eingewöhnung wird es immer besser werden!

    Sie hat vermutlich die erste Zeit viel zu verarbeiten, die ganzen neuen Kinder, die neuen "Bezugspersonen", die fremde Umgebung, Trennung von der Mama.....das ist schon eine hohe Anforderung an die Kleinen, aber du wirst sehen, bald wird sie gerne gehen, und dann will sie bestimmt gar nicht mehr nach Hause!!!
    Antwort
  • jamawa
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 29.04.2011 21:07
    Gibts bei euch keine Eingewöhnungzeit, wo Mutter oder Vater über einen bestimmten Zeitraum - bei uns waren es 14 Tage - da bleiben und je nach dem wie sich das Kind verhält, der Zeitraum immer mehr verkürzt wird wo der Elternteil da bleibt?
    ALso es klingt in deinem Text zumindest nicht so (bis auf den einen Probetag).
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.