My Babyclub.de
Äußere Wendung oder Spontangeburt bei BEL

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Lurchin
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Eintrag vom 13.11.2010 00:30
    Hallo,
    vielleicht ist dein Kleiner mittlerweile ja schon zur Welt gekommen oder er hat sich doch noch gedreht?
    Ich habe meine Tochter spontan aus der BEL entbunden, nachdem alle Mittelchen wie zB moxen nix gebracht haben. Eine äußere Wendung hätte ich persönlich nicht gewollt, es wäre mir ein zu heftiger Eingriff gewesen, da ich immer das Gefühl hatte, dass die Kleine schon "weiß" warum sie sich für diese Lage entscheidet.
    Die Geburt ging recht lange und war natürlich auch schmerzhaft, aber ich habe sie trotzdem als wunderschön erlebt und ich bereue es absolut nicht mich dafür entschieden zu haben!
    Im Vorfeld sollte ich ins MRT um zu überprüfen, ob mein Becken breit genug ist, außerdem wurde abgeklärt, ob die Kleine die "richtigen" Proportionen hat. Mir selbst hat es sehr geholfen, dass ich eine Ärztin kennengelernt habe, die sehr erfahren mit Steißgeburten ist und mir viel Mut gemacht und mich darin unterstützt hat, es auf normalem Weg zu versuchen. Da ich mich recht häufig dafür rechtfertigen musste eine natürliche Geburt anzustreben, war dies umso wichtiger für mich...
    Während der Geburt selbst habe ich auf eine PDA verzichtet, da ich möglichst mobil bleiben wollte und viel gestanden und gekniet bin. Zur Welt kam meine Tochter letztlich in der Hocke, das war wunderschön, da ich sie dann auch selbst hochnehmen konnte!
    Ich persönlich glaube, dass die BEL Geburt teilweise zu Unrecht einen so schlechten Ruf hat und es durchaus nicht immer ein KS sein muss.
    Ich wünsche dir alles, alles Gute, eine schöne Geburt (wie auch immer) und eine tolle Kennenlernzeit!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.