My Babyclub.de
1. Zähnchen und Schnupfen!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Vero82
    Juniorclubber (39 Posts)
    Eintrag vom 22.10.2010 12:47
    Hallo ihr lieben!
    Mein kleiner Schatz wird am Montag 1 Jahr alt und hat seit letztem Montag einen ziemlichen Schnupfen. Wir dachten, er hätte sich bei der Tochter einer Freundin angesteckt, weil die grade ein neues Zähnchen bekommt und gestern sah ich, dass Ben auch sein erstes Zähnchen im Unterkiefer bekommt!
    Er quält sich glaube ich teilweise ganz schön mit allem, die Nase läuft den ganzen Tag, den Sekretabsauger und die Nasentropfen vom Arzt findet er ganz furchtbar und weint dann auch immer ganz doll dabei.
    Nur weiß ich jetzt leider nicht, ob er wegen dem Schnupfen und der verstopften Nase so weint (besonders abends vor dem Schlafengehen) oder weil er Zahnschmerzen hat oder weil alles zusammen für ihn ganz schlimm ist, so dass ich ja auch nie so genau weiß, wann ich ihm was geben kann. Wo er sich gestern abend garnicht beruhigen konnte (wahrscheinlich wegen allem wieder), hab ich ihm ein paar Osanit-Kügelchen gegeben und er ist danach auch recht schnell eingeschlafen. Aber ich kann ihm die ja nicht jedes Mal geben, wenn er so doll weint und sich nicht beruhigen kann vor dem einschlafen, weil immer kann er ja auch keine Zahnschmerzen haben oder???
    Eine Hebamme meinte mal, da die Osanit ja pflanzlich sind, könnte mal die ruhig mal geben,auch wenn es nur zur Beruhigung dient.
    Bin echt hilflos, ob ich ihn nicht auch anders noch beruhigen kann.
    Was meint ihr?
    LG Verona
    Antwort
  • Deja
    Powerclubber (92 Posts)
    Kommentar vom 22.10.2010 13:02
    Hallo Vero,

    ich habe meiner Tochter das Zahnfleisch mit Dentinox eingerieben, das hat hier sehr gut getan. Osanit hatte ich auch. Bei Schnupfen schwöre ich auf das biochemische Funktionsmittel Nr. 8 nach Dr. Schüßler.
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 22.10.2010 13:38
    Also unsere Tochter zahnt gerade auch heftig....sie hat auch erst recht spät mit 9 Monaten den 1. Zahn bekommen, und dann innerhalb von knapp 6 Wochen 4 Zähne, was schon echt heftig ist!

    Bei uns hilft das Osanit auch recht gut, und wenn du dir mal den Beipackzettel durchliest, dann wirst du feststellen, dass in akuten Situationen sogar eine 30.Minütige Gabe empfohlen wird.....da musst du dir wegen 1 mal am abend echt keine Sorgen machen!
    Also ich gebe es ihr auch nicht alle 30 Min. ´, aber wenn sie sehr nörgelig ist und wieder ganz aggressiv auf etwas rumbeißt, dann gebe ich es ihr!
    Oder halt vor dem Schlafen, Dentinox haben wir auch, das gebe ich aber eher selten, wegen dem "Betäubungsmittel" was da drin ist.
    Was uns immer bei sehr unruhigen Nächten hilft sind die homöopathischen Viburcolzäpfchen, die sind echt super.....und die sind auch unbedenklich zu geben!
    Ansonsten viel auf etwas rumkauen lassen, Beißringe..kalte Waschlappen (wegen der Hygiene mehrmals tägl. wechseln).
    Was auch gut ist, wenn dein Sohn einen Schnuller nimmt, einfach ein paar in den Kühlschrank legen um Schwellungen des Zahnfleisches zu lindern.
    Ansonsten kann man nicht viel machen außer zu hoffen, dass es schnell vorbeigeht!
    Antwort
  • zwergenmamilein
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 30.10.2010 18:00
    wir zahnen auch und das massiv...
    die kleine hat schon 4 zähnchen aber es kommen die nächsten paar tage wohl noch so 3...
    sie ist gerade mal 6,5 monate alt...
    wir geben osanit und chamomilla im wechsel, wenn es abends ganz schlimm ist gibts ein 75er paracetamolzäpfchen damit sie wenigsten ein wenig schlafen kann...
    haben auch solches zahngel, das geb ich aber nur dann wenns schnell gehen muss, bei hunger und zahnweh, wenn sie die flasche zwar haben möchte es aber zu sehr schmerzt, ich hasse das zeug...
    Antwort
  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 09.11.2010 08:32
    Unser kleiner hatte auch immer total Schnupfen bei jeden Zahn, also die Möglichkeit besteht schon, dass es damit zusammenhängt.

    Ich würd auch die Osanit geben, wenns ganz schlimm, geb ich auch alle halbe Std. 3 Stück, bis er eingeschlafen is und wenn ich schon am frühen Abend merke er wird total unruhig und hat schmerzen, kriegt er auch ein Viburcolzäpfen, die helfen wirklich ganz super!

    Ich wünsch dir auch, dass es bald vorbei is und es deinen Schatz besser geht! Aber es kommen halt sooo viele Zähne :-(
    Antwort
  • zwergenmamilein
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 09.11.2010 17:30
    so, jetzt sind es sieben zähchen und derzeit kein ende in sicht...
    das kind bekommt wohl ein shirt an: vorsicht bissig...
    heute war es so schlimm da gabs jetzt vor dem schlafen ein paracetamol 75...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.