My Babyclub.de
Bläht Essen beim Inder?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • stuppsnose
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Eintrag vom 16.11.2010 20:03
    Hi, Ich bin zur Firmenweihnachtsfeier eingeladen - beim Inder!
    Was meint ihr, kann ich da als voll stillende Mutter überhaupt irgendwas essen? Hat jemand von euch Erfahrungen?
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 17.11.2010 09:27
    Mh...gute Frage...
    Also ich kenne mich nicht so gut mit den Bestandteilen der einzelnen Indischen Gerichte aus.....
    Aber Zwiebeln und Knoblauch sind sicherlich vertreten....
    Vielleicht besteht ja die Möglichkeit, ein Gericht ohne Zwiebeln und Knoblauch, oder anderer Bestandteile zu bestellen, bei denen du mit Blähungen reagierst, denn meist sind die ja auch blähend beim Baby....
    Oder du gehst vor der Feier bereits einmal in das Restaurant und inspizierst die Speisekarte....bzw. fragst nach, ob eine "Sonderbestellung" möglich ist.....
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 17.11.2010 12:40
    Hallo
    Also ich muss sagen, dass ich während der Stillzeit so ziemlich alles gegessen habe...auch Zwiebeln und Knoblauch ;-) Und es war kein Problem. Ich habe eigentlich nur auf Alkohol und scharfes Essen verzichtet. Aber beim Inder gibt's ja auch Sachen, die nicht scharf gewürzt sind. Da ist aber wahrscheinlich auch jedes Kind wieder anders. Meine Hebi (und auch in einigen Büchern steht) hat gesagt, dass die Wirkung von blähenden Lebensmitteln zu gross geschrieben werden würden und dass man Unmengen davon essen müsste, damit es beim Kind eine Wirkung hat??? Weiss aber natürlich nicht ob es stimmt, kann nur von mir sagen, dass mein Sohn nicht darauf reagiert hat. Weiss jetzt nicht wie alt dein Baby ist...am Anfang (nach der Geburt) wäre ich wahrscheinlich auch vorsichtiger als später wenn das Kind älter ist.

    LG
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 17.11.2010 12:42
    Ach ja übrigens, beim Inder wird doch auch viel mit Kümmel und Anis gekocht, was ja eigentlich gut gegen Blähungen ist, oder?
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 17.11.2010 20:47
    Also ich kann nur für mich sprechen, und ich hatte immer das Gefühl, dass meine Kleine von Knobi und Co. immernoch mehr Bauchweh hatte, sie hatte aber auch 3-Monats-Koliken, und daher war ich eh SEHR vorsichtig mit dem Essen.
    Aber stimmt schon, wenn die Zwerge noch so klein sind, dann verpacken sie das nicht so gut, als wenn sie schon was älter sind!
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 18.11.2010 13:06
    Ja, Louis hatte auch die Dreimonatskolik...wie gesagt, am Anfang habe ich schon drauf geachtet...aber halt durch Ausprobieren festgestellt, dass er darauf nicht reagiert hat...weder wenn ich blähende Lebensmittel noch wenn ich "antiblähende" (*lach*) Lebensmittel gegessen habe (denn umgekehrt kann es ja auch funktionnieren....habe sooooo viel Stilltee getrunken doch es hat ihm nicht geholfen bei den Koliken). Muss dazu aber auch sagen, dass ich perönlich auch sehr wenig auf blähende Lebensmittel reagiere. Ich denke, nur ausprobieren hilft weiter :-)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.