My Babyclub.de
Hibbelnde Mittdreißiger - dauert es bei euch auch so lange?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Hazel
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Eintrag vom 17.11.2010 10:28
    Hallo zusammen,
    ich bin ganz neu im Forum. Ich würde mich gern mit gleichgesinnten austauschen. Allmählich werde ich echt ungeduldig und richtig traurig, dass es mit dem Baby nach einem guten halben Jahr noch immer nicht klappt, obwohl ich einen Bilderbuchzyklus habe und auch weiß, dass ich entspannt sein muss, mich gut ernähren und so weiter und sofort... Ich nehme Folio forte und Agnus castus und ich benutze schon lange die Temperaturmethode zur Verhütung/zum schwanger werden mit der mini Sophia.
    Als ich mit meinem Sohn schwanger geworden bin, war ich 31 Jahre und es hat gleich beim dritten Anlauf geklappt, obwohl ich da auch nicht gerade ohne Stress war. Nun bin ich gerade 35 geworden, habe eine entspannte Festanstellung a 30 Stunden/Woche und einen soooo süßen lieben dreijährigen zu Hause.
    Liegt es wirklich am Alter, bin ich zu ungeduldig? Wie war es bei euch, gibt es auch mittdreißiger, die weniger als ein Jahr benötigt haben, um schwanger zu werden?
    Der Wunsch ist so groß und steht mir fürchte ich dabei im Wege!?

    Lieben Gruß!
    Antwort
  • Desiderata
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Kommentar vom 17.11.2010 18:22
    Hi Hazel,

    ich kenne das Problem, ich hibbele zwar jetzt "erst" seit September...aber wie man überall liest, nimmt generell die Wahrscheinlichkeit ab, dass es bei Ü30ern schnell klappt und, soweit ich weiß, nimmt die durchschnittliche Wartezeit zu. Klar liegt das auch am Alter, aber man darf sich nicht verrückt machen lassen... letztendlich ist es eine glückliche Verkettung von Zufällen, wenn man schwanger wird. Das rede ich mir jedenfalls ein, um mich nicht zu stressen. ;-)

    Ich drücke Dir die Daumen, dass es bald klappt.
    Viele Grüße!
    Antwort
  • Hazel
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 18.11.2010 08:09
    Guten morgen,
    ach, es tut wirklich gut, von anderen ähnliche Erfahrungen zu hören, vielen Dank dafür! Also, einfach ruhig bleiben und abwarten... leider ist das ja immer leichter gesagt, als getan! Es ist schon verrückt, wie man sich selber so stressen kann, weil der Wunsch so groß ist! Also, genießen wir alle eine entspannte (hoffentlich!!!) Vorweihnachtszeit und bleiben ganz ruhig und gelassen ;o)
    ich werde demnächst mal den Frauenmanteltee oder Kindleinkomm-Tee probieren. Auch wenn das sicher keine Wundermittel sind, denke ich, dass es psychologisch ein gutes Gefühl gibt und wer weiß, was die Psyche alles so bewirken kann... ;o)

    Ich drücke euch auch ganz feste die Daumen, dass es bald klappt!

    Lieben Gruß!
    Antwort
  • Super-Tiffy
    Superclubber (232 Posts)
    Kommentar vom 20.11.2010 11:23
    Hallo Zusammn,

    dann möchte ich doch auch mal einen positiven Beitrag leisten.

    Ich bin 38 Jahre und im 4. ÜZ schwanger geworden... Wir waren selbst ein wenig überrascht, wie schnell es geklappt hat. Bin ab morgen in der 10. Woche und wir freuen uns RIESIG!

    Also, nicht den Mut verlieren, es kann manchmal schneller gehen, als man glaubt ;-)

    Puste Euch noch mal Schwangerschaftsviren rüber und drücke Euch gaaaanz fest die Daumen! PUUUUUUUUUUUUUUUSSSSSSTTT!

    Liebe Nordseegrüße und ein schönes WE für Euch!

    Birte
    Antwort
  • Hazel
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2010 08:21
    Hallo Birte,
    vielen Dank, ich hoffe, es hilft ;o)
    Schön, mal von jemandem zu hören, dass es auch schneller gehen kann!
    Ich wünsche dir eine schöne weitere Schwangerschaft, genieße es! :o)

    Lieben Gruß,
    Hazel
    Antwort
  • Schnat
    Superclubber (173 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2010 16:01
    Hallo Hazel,
    dann von mir auch noch ein posiiver Bericht:-)
    Ich bin mit Ende 30 nach 8 super schwankenden Zyklen (von 27 bis 54 Tagen war alles mögliche dabei) nach ca. 9 Monaten dann schwnager geworden und nun am Ende der 34.Woche;-) In weniger als 7 Wochen kommt dann unsere kleine Tochter zur Welt und ich bin dann 31,5 Jahre!
    Ich weiß auch, dass man es nicht mehr hören kann, denn mir ging es so; ABER: Gelassenheit ist anscheinend das rezept! Wir haben im Zyklus als es geklappt hat wirklich garnicht damit gerechnet!
    Also TOI,TOI,TOI für euch alle!
    Antwort
  • Puenktchen2010
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 23.11.2010 17:01
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade 38 geworden und wir "üben" jetzt im 8. Zyklus. Wir haben schon zwei Kinder von 7 und 10 Jahren aber noch einmal schwanger werden wäre unser Traum.

    Im letzten und in diesem Zyklus habe ich vom Frauenarzt Clomifen bekommen. Aber die Ungeduld übermannt einen immer wieder. Bei unseren beiden Kindern hat es im 4 Zyklus bzw. im 1. Zyklus geklappt. Mein FA meinte, dass man auch nach einer Spirale sofort schwanger werden kann. Er sieht kein Problem wegen des Alters. Meine Hormonwert lt. Blutbild sind auch alle in Ordnung.

    Tja, aber das warten und immer wieder auf den Kalender schauen ist auch anstrengend. Mit jedem Zyklus veruche ich ruhiger zu werden.

    Jetzt ist erstmal die Weihnachtszeit dran, Da hat man hoffentlich nicht soviel Zeit, sich über´s Kinderkriegen den Kopf zu zermartern.

    Euch allen viel Glück

    Gruss Tanja
    Antwort
  • jovo
    Powerclubber (83 Posts)
    Kommentar vom 23.11.2010 19:57
    ich bin 33 und bei uns hat es länger gedauert (bin jetzt 18. SSW). ABER: meine Schwägerin ist mit 40 Jahren im 3. Zyklus schwanger geworden und bekommt bald ihr Baby. Ich denke wie desiderata auch an eine glückliche Verkettung von Umständen, die zu einer SS führen. Und diese Verkettung wünsche ich Dir und allen Hibbelnden natürlich auch!
    Antwort
  • Sistral
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 23.11.2010 20:39
    Huhu,

    ich bin 39 gewesen als wir anfingen zu hibbeln. Bei mir hat es im 8. Zyklus geklappt. Inzwischen bin ich in der 19. Woche und alles sieht sehr gut aus, ich erwarte wieder ein Mädchen *freu* . Bei meiner ersten Tochter damals klappte es schon im 1. Zyklus, da war ich aber noch ein wenig jünger :)

    Meine FÄ sagte damals daß ein regelmäßiger Zyklus schon mal das beste Zeichen ist, ich wurde nämlich auch langsam ungeduldig.

    Also was ich sagen will, mit 35 kann es durchaus etwas länger dauern, aber es kann auf alle Fälle noch problemlos klappen. Viel Glück und Spaß ;) wünsche ich dabei.

    Liebe Grüße, Sistral
    Antwort
  • Sylke40
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 24.11.2010 15:51
    Hallo,
    ich bin 40 und habe 2 Kinder und unsere Familienplanung war definitiv abgeschlossen.
    Die Pille nehme ich nicht und mit meiner Verhütung hat es bis jetzt immer super geklappt. Nur hatte ich mich im Juni um eine Woche verrechnet und bin nun in der 27.Woche schwanger. So schnell kann es gehen. Es war erst ein Schock nun freuen wir uns aber alle sehr auf kleinen Sonnenschein.
    Viel Glück
    Liebe Grüße Sylke
    Antwort
  • Puenktchen2010
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 24.11.2010 18:16
    Hallo Sylke40,

    na, das ist ja mal was. Es ist schön zu hören, dass es auch noch mit 40 einfach so klappt.
    Eigentlich bin ich ja auch ganz optimistisch. Ich denke (versuche es wenigstens) wie "Schnat", Gelassenheit ist die beste Medizin.

    Nun auf in die Advendszeit, und dir weiterhin eine schöne Schwangerschaft.

    Gruss Tanja
    Antwort
  • Hazel
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 25.11.2010 08:23
    Hallo alle zusammen,
    schön, auch so viele positive Geschichten zu hören, vielen Dank dafür! :o)
    Ich trinke nun seit gestern den Kindlein-Komm Tee und ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass man sich so fühlt, als könnte man etwas bewirken, oder ob der Tee wirkt, oder ob es an der schönen kuscheligen Jahreszeit liegt, aber ich fühle mich schon sehr viel entspannter! Mal schauen, die nächsten Tage wird mein ES sein und ich bleibe mal ruhig und freue mich auf ein kuscheliges Wochenende! ;o)
    Ich wünsche allen Schwangeren und zukünftig schwangeren eine schöne Adventszeit und ein entspanntes Kugeln und Hibbeln!

    Liebe Grüße,
    Julia
    Antwort
  • Puenktchen2010
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 25.11.2010 19:49
    Hallo Julia,

    wo bekommt man denn den Kindlein-Komm-Tee, wenn er dir so gut tut? Und wann trinkt man den? Immer, je nach Lust?
    Ich habe auch in den nächsten Tagen meinen Eisprung.

    Ich habe diesen Monat das 2. Mal Clomifen genommen und versuche weiterhin entspannt zu sein. Wenn der Tee dazu beiträgt wäre das ja auch noch was.

    Liebe Grüsse
    Tanja
    Antwort
  • Hazel
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 25.11.2010 20:45
    Hallo Tanja,
    ich habe die Adresse für den Tee auch hier im Forum gefunden und bei

    http://www.meine-teemischung.de/catalogsearch/result/?q=kindlein+komm+tee&x=25&y=13&gclid=CNrJq5nYvKUCFdUx3wod_D67Zw

    bestellt. Plus Versand hat er 25 € gekostet, was tut man nicht alles ;o) ist aber auch eine große Packung!
    So wie ich gelesen habe, trinken viele so einen Liter über den Tag verteilt. Eine genaue Beschreibung war nicht dabei, aber ich trinke einfach zwei bis drei Becher am Tag und mache mir pro Becher einen Beutel mit zwei Teelöffeln Tee... ich denke mal, das ist ok?!

    Er schmeckt auch gar nicht mal so schlecht, obwohl ich ansonsten keine Kräuterteetrinkerin bin!

    Probiere es doch auch einfach mal aus, schaden tut es bestimmt nicht!

    Liebe Grüße,
    Julia
    Antwort
  • Puenktchen2010
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 28.11.2010 14:30
    Hallo Julia,

    vielen Dank für die Adresse. Ich habe noch ein wenig gegoogelt, aber das scheint mir die sicherste Adresse zu sein.
    Teuer ist der Tee ja schon, aber ein Versuch ist es ja Wert. Ich habe noch gelesen, dass man den Tee 6 Wochen trinken soll und dann eine Woche Pause macht. Außerdem soll man 1-1,5 L pro Tag trinken.

    Ich habe ihn jetzt bestellt und fange damit an, sobald er da ist.

    Dir einen schönen Restsonntag.

    Gruss Tanja
    Antwort
  • Hazel
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 29.11.2010 09:09
    Hallo Tanja,
    oh, ok! Dann muss ich also noch mehr davon trinken :o)
    Aber ich habe echt das Gefühl, dass der entspannt und die Laune anhebt?! Das könnte natürlich am Johanniskraut liegen...

    Also, Post Tee! :o)

    Lieben Gruß,
    Julia
    Antwort
  • Puenktchen2010
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 04.12.2010 19:31
    Hallo Julia,

    der Tee ist angekommen. Ich habe ihn gleich gekocht und probiert. Das ist wirklich eine große Packung. Ich habe noch gelesen, daß man 1/2 TL auf 1 L Wasser kochen soll. Dann soll er 5-7 Minuten ziehen.
    Er schmeckt tatsächlich ganz gut. Ich mache mir jetzt immer morgens eine Thermoskanne voll, die ich auf den Tag verteilt trinke.

    Am 09.12. Müßte meine Mens kommen. Mal schauen, wie es diesen Monat ist.

    Gruss Tanja
    Antwort
  • Puenktchen2010
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 04.12.2010 19:33
    Ach, falsch!!!! 1/2 TL auf 1/4 Liter Wasser!!!!!!!!

    Gruss Tanja
    Antwort
  • Puenktchen2010
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 04.12.2010 19:35
    Das ist wirklich nicht mein Tag: Also man soll 1 TL auf 1/4 Liter Wasser kochen.

    Jetzt ist es richtig. S o r r y !!!!!!

    Gruss Tanja
    Antwort
  • Hazel
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2010 11:23
    Hallo Puenktchen,
    jaja, dieses Zerstreute kenne ich, keine Sorge ;o)
    ich mache mir pro Tasse immer zwei TL...schmeckt gut und macht irgendwie glücklich! :o)

    Also, prost nochmal und ich bin ja echt gespannt, ob es hilft, bei mir wird es jetzt nächste Woche spannend!

    Liebe Grüße,
    hazel
    Antwort
  • ankari81
    Superclubber (174 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2010 13:32
    Bin zwar erst fast 30, aber nur kurz zum Tee: Bei mir hat er in der zweiten "Trinkrunde" was gebracht: 6 Wochen getrunken, 2 Wochen Pause gemacht, 4 Wochen getrunken - schwanger :) Und das nach 8 Monaten üben... Tut mir Leid, Dolli, dass es bei Dir nicht so war...
    Antwort
  • ankari81
    Superclubber (174 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2010 14:47
    Weil das in der Beschreibung so stand, z.B. auf der Seite von der "Erfinderin" Traude Trieb:

    http://shop.traudetrieb.at/KIWU-Kindlein-Komm-Tee

    Habe den Tee zwar nicht dort bestellt, weil er mir zu teuer war, aber die Mischung ist ja überall die gleiche. Man soll eigentlich eine Pause von einer Woche machen, aber da ich zu der Zeit im Urlaub war und den Tee nicht mitnehmen wollte, habe ich zwei Wochen pausiert. Ich glaube, es ist einfach wichtig, dass der Körper sich nicht zu sehr daran gewöhnt oder so. Was da genau passiert, weiß ich aber auch nicht...
    Antwort
  • Elisabeth1978
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 16.12.2010 13:54
    Hallo! Bin auch neu hier.Und bin 32jahre.bei Lukas hat es ganze 6Jahre gedauert.
    Wir haben uns überlegt,uns über Addoption zu informieren.
    Und dann auf einmal war ich schwanger.
    Nun ist Lukas 4jahre alt,und seit 2Jahren versuchen wir schwanger zu werden.
    Da ich so zyklus und kontrollgesteuert war bei Lukas,mache ich definitiv keine Tempimessungen mehr und dergleichen.
    Ich hab jetzt einen regelmässigen Zyklus von 28tagen ab und an einen Tage mehr.
    Und wenn mein Zervixschleim stimmt und ich meinen Eisprung merke,wird geherzelt.
    Ansonsten mach ich mir keinen Stress mehr.Jetzt muss ich allerdings Utrogest einnehmen wegen meiner Gelbkörperschwäche.
    Manchmal bin ich halt so fertig mit den Nerven.
    Hab ja Anfang November gedacht,es hätte endlich geklappt.Aber Bluttest war negativ,und Anzeichen waren alle da.
    Und darauf hab ich eine Ausschabung bekommen.
    Also ich drück jetzt einfach alle die Daumen,die endlich was in den Armen halten möchten.
    Antwort
  • SilverAngel1973
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 16.12.2010 15:29
    Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und würde gerne eurer Runde beitreten. Bin 37 und wir "üben" nun schon seit November 2009. Habe mir auch den "Kindlein-Komm-Tee" gekauft, allerdings auf http://www.hexentee.de. Habe dort alle notwendigen Zutaten gefunden und lasse mir die Kräuter direkt zusammen mischen. Der Tee kostet dort für 310 Gramm nur 11,10 Euro plus ca. 5 Euro Versand. Bin mal gespannt wie der schmeckt. Nehme jetzt den ersten Monat Clomifen, vielleicht bringts ja endlich was. Drücke euch allen die Daumen!
    Antwort
  • Puenktchen2010
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 19.12.2010 16:43
    Hallo silverAngel1973,

    wir probieren es jetzt seit April diesen Jahres. Ich habe im Oktober und November Clomifen genommen. Aber leider hat es nicht geklappt. Jetzt haben mein Mann und ich beschlossen, es weiterhin ohne "Hilfmittel" zu probieren. Du hast recht, es ist schwer nicht über den "günstigen Zeitpunkt" nachzudenken. Aber der Tee scheint ganz gut zu sein. Ich trinke ihn jetzt ca. 2 Wochen und bin entspannter wie Hazel. Ich bin gerade 38 geworden und unsere Kinder sind 11 und 7 Jahre alt.

    Im oberen Teil habe ich schonmal geschrieben wie lange ich bei den beiden warten mußte.

    Diese Seite ist echt aufbauend, denn man hört von anderen, dass es auch irgendwann klappen kann.

    Mit dem "herzeln" ist das so´n ´ne Sache. Man muß einfach versuchen nicht ans Kinderkriegen zu denken. Aber das ist schwer. Irgendwann wird es auch bei Euch und uns nocheinmal klappen, denn die anderen beiden Kinder kamen ja auch!!!!!

    Gruss Tanja
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.