My Babyclub.de
Erneuter Kinderwunsch

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Jassman83
    Superclubber (236 Posts)
    Eintrag vom 20.12.2010 23:08
    Hey,

    Ich hab schonmal dieselbe Frage in eine andere Kategorie gestellt, aber ich stelle sie hier nochmal weil hier mehr los ist, denke ich.
    Ich habe eine 13 Monate alte Tochter und mein Wunsch nach einem 2. Baby ist schon wieder sehr groß.
    Anfangs wollte ich noch warten, weil mir meine Tochter das sehr schwer gemacht hat am Anfang, aber jetzt klappt alles sehr gut und fühle mich wieder bereit für eine neue SS.

    Im Bekanntenkreis haben viele zu mir gesagt, ich soll nicht soviel zeit zwischen lassen. Ich weiß selber wie blöd ein großer Altersunterschied ist. Aber ich habe Angst das ich das nicht schaffe. Mein Mann arbeitet viel und ich bin daher alleinerziehend. Er kann mir selten arbeit abnehmen.

    Wie sind eure Erfahrungen??? Würde mich über ehrliche Antworten freuen...

    Liebe grüße Jasmin
    Antwort
  • tnl1504
    Juniorclubber (26 Posts)
    Kommentar vom 21.12.2010 00:09
    hallo jasmin,

    ich bin zwar keine mutter, aber so etwas in der art. mir persönlich wäre es zu früh, schon ein zweites kind zu bekommen. ok, du weißt nicht wie schnell das klappen würde, aber vielleicht geht es ja auch ganz schnell. möchtest du wirklich zwei kinder im pampersalter haben? bzw deine tochter ist dann ja ca. 2 jahre alt, und verlangt viel aufmerksamkeit, und du hast dann noch einen säugling.
    ich persönlich würde warten bis deine tochter in den kiga geht, bzw mit dem üben beginnen wenn deine tochter 2 jahre alt ist. wenn deine tochter im kiga ist, hast du den halben tag für dich mit dem säugling, und wiederrum einen halben tag wo du dann beide kinder hast, und irgendwann wird ja dann auch dein mann von der arbeit kommen. sprech doch einfach auch mal mit deinem mann, wie er das finden würde meit zwei so kleinen mäusen.


    egal wie du dich entscheidest, es ist deine entscheidung, und von niemand anderem, bzw und von deinem mann. lass es dir durch den kopf gehen, wie es wohl ist mit zwei so kleinen.
    Antwort
  • Jassman83
    Superclubber (236 Posts)
    Kommentar vom 21.12.2010 19:58
    Ich glaub so richtig vorstellen kann ich es mir nicht, man muß es erleben. Hab mir das mit dem 1. Baby auch vorher anstrengend vorgestellt, aber als es so weit war...oh man, ich hatte ja keine Ahnung.

    Vor kurzem habe ich ein Tip bekommen, entweder gleich hinterher oder warten bis sich das erste Kind im Kiga eingewöhnt hat. Sonst fühlt es sich abgeschoben, wenn Mama mit dem Baby wieder nach Hause fährt. Ich denke, egal wann es wird immer irgendwo anstrengend sein.

    Aber recht hast du auch, beide im Pampersalter und noch nicht sehr selbstständig. Meine Mutter wollte zwischen mir und meiner Schwester auch nur 3 Jahre unterschied haben und es sind 7 Jahre geworden, weil es nicht geschnaggelt hat.
    Das Verhältnis zwischen mir und meiner Schwester damals war furchtbar.
    Ich denke wenn man sich sicher bereit fühlt, dann ist es ein guter Zeitpunkt....wann sonst???
    Antwort
  • Eifelkathi
    Superclubber (234 Posts)
    Kommentar vom 22.12.2010 05:54
    Hallo!

    Ich kann Dir nur sagen von der Arbeit her ist es eigentlich egal, wie viele Jahre zwischen den zwei liegen. Denn auch wenn ein Kind aus dem Pampas alter heraus ist, wird es nicht einfacher. Es gibt nur weniger Müll :-))
    Wenn es darum geht wie die Beiden sich verstehen, kommt es ebenfalls nicht auf den Altersunterschied an. Sondern auf den Charakter der Kinder und auch auf die Erziehung.
    Mein Mann und ich haben uns z.B. für einen altersunterschied von mindestens 3Jahren geeinigt. Wir wollten das man die Große mit einbeziehen kann, um dadurch die Eifersucht nicht so aufkommen zu lassen.
    Aber jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen, hätte ich gewusst das es mir jetzt so schwer fällt noch ein Kind zu bekommen, hätten wir auch schon ein zweites.

    Von daher, hör auf dein Herz und dein Bauchgefühl nur die können dir die richtige Antwort auf deine Frage geben.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 28.12.2010 11:37
    Eifelkathi hat es mit ihrem letzten Satz auf den Punkt gebracht und dem kann ich mich nur anschließen.

    Meine Tochter ist jetzt 6 Monate alt und generell bin ich einem zweiten gegenüber nicht abgeneigt, aber ich würde trotzdem warten bis meine Kleine im Kindergarten ist und vielleicht auch schon ein bisschen was versteht und sie einbeziehen kann.

    Ich und meine Schwester sind nur 21 Monate auseinander und wenn ich darüber nachdenke wäre mir das wahrscheinlich zu anstrengend. Beide Kinder mit Windeln, das Große kann vielleicht grade ein paar Monate laufen und will trotzdem noch ab und an getragen werden. Dann hat man ein Neugeborenes was nach Essen oder Aufmerksamkeit schreit.
    Puh, vielleicht sind meine Erinnerungen an unsere Anfangszeit auch noch zu frisch :-D.
    Ich denke aber auch, dass es einfach auf den Typ Frau ankommt wie die mit Stress und Belastung fertig wird.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.