My Babyclub.de
Zu gestresst um schwanger zu werden! HILFE?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Eintrag vom 26.12.2010 20:59
    Hallo ihr,
    ich werde noch wahnsinnig! Und zwar einfach und allein deswegen weil ich ein unheimlicher Stresser bin.
    Mein Mann und ich versuchen ein Baby zu machen, aber eigentlich noch nicht so wirklich lang, gerade mal ein paar Monate. Nur ich kann es kaum abwarten, dass es endlich mal klappt. Ich bin schon ständig so unter Strom und so nervös, dass ich glaube, dass sich dadurch alles bei mir verschiebt (also eisprungmäßig) und wenn er denn mal kommt, dass es einfach nicht klappt, weil meine Nerven wirklich zum Zerreißen gespannt sind. Ich stelle mir shcon vor, was wäre, wenn es nicht klappt, und dass ich dann total traurig wäre. Ich weiß ja dass es manchmal etwas länger dauern kann, aber ich bin so negativ eingestellt (vielleicht weil ich viele Freundinnen habe, bei denen es nicht so einfach oder sogar gar nicht geklappt hat).
    Habt ihr Tipps für mich wie ich mich wieder etwas beruhigen kann?
    Mein Mann ist relativ entspannt, er sagt wir haben Zeit und er ist sich sicher dass es in den nächsten Monaten klappen wird. Aber ich betreibe diese Hirnverrenkungen. Ich kann gar nicht aufhören.
    :-(
    Vielen Dank
    Su
    Antwort
  • Sunflower778
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 27.12.2010 18:52
    Hi Sususte,
    kann DIch voll und ganz verstehen, mir geht es fast genauso, leider!!!! Schon lange habe ich einen Kinderwunsch und mein Mann hat endlich das go gegeben, jetzt kann es mir nicht schnell genug gehen. Hinzu kommt das einige meiner Freundinnen auch länger gebraucht haben, bis zu 2 Jahre, mir graußt schon bei dem Gedanken!!! Zu meiner Nervosität kommt hinzu das meine Mens. regelmäßig im 27 Tage-Rhytmus kommen und ich meinen Eisprung auch immer deutlich zu spüren bekomme (tut richtig weh) natürlich haben wir dann auch immer Übungstage, mich macht es dabei ganz verrückt das es noch nicht geklappt hat, kann nicht begreifen weshalb. Nun habe ich mir den Kinderwunsch-Tee bestellt und habe das Gefühl etwas entspannter zu sein, ob es am Johanneskraut liegt ??? Ich weiß es nicht, aber probiers doch mal damit.

    Liebe Grüße
    Sunflower778
    Antwort
  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 27.12.2010 20:06
    Hallo Sunflower,
    das mit dem Tee klingt gut. Mal sehen ob ich den hier(ich befinde mich gerade im Ausland) auch kriegen kann. Aber irgendwie muss es doch noch möglich sein, mein Gehirn so auf Entspannung umzustellen.
    Zumal ich ja weiß, dass diese Art von Stress der ganzen Sache nicht gerade förderlich wirkt.
    Oh mann, ist schon wahnsinn, was man sich selber antut nicht ;-) Mich stresst auch, dass ich genug Freundinnen habe, die sobald sie den Wunsch geäußert haben, gleich schwanger wurden (also einmal probiert, gleich ein Treffer ;-)) und die anderen, die ich kenne, die haben ewig probiert und es hat nie geklappt. Scheinbar, kenne ich niemanden aus der goldenen Mitte, sozusagen :-(
    Wünsche dir viel Glück!
    Antwort
  • Lena6
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 29.12.2010 18:13
    Hallo,
    bin hier völlig neu, aber leider kein neues Thema für mich. .. Stress und das obwohl ich weiss dass man Geduld haben muss und s meistens nicht so schnell geht. Es bleibt in meinem Alter die Angst, dass es gar nicht klappt und ich beneide alle die noch soviel jünger sind beim Hibbeln. Wobei ich allen ihren Kindersegen wünsche und nicht mißgünstig sein will. ich schweife ab. Ich bemühe mich um viel Gelassenheit, aber es fällt schwer und es tut gut hier mal drüber schreiben zu können und nicht so tun zu müssen, als würde es einem nix ausmachen, das Warten und Hoffen und Bangen.
    Liebe Grüsse

    Lena6
    Antwort
  • Sunflower778
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 29.12.2010 18:18
    Hallo Miah,
    sag mal woher hast Du denn die ganzen Zutaten für den Tee her ? Ich habe ihn schon fertig gemischt gekauft und überleg mir auch wenn der Tee alle ist mir den Tee selbst zu mischen über Tipps bin ich sehr dankbar. Also ich finde der Tee beruhigt zumindest bei mir die Nerven wahrscheinlich liegt es am Johanniskraut das da enthalten ist. Ich hibble noch nicht soo arg lange aber mir reicht es ehrlich gesagt jetzt schon, im September haben wir die Pille abgesetzt. Meine Freundin war gleich im Oktober schwanger, daher bin ich doppelt gefrustet weil es bei mir so lange dauert und weil sie schon schwanger ist aber ich gönne es ihr von ganzem Herzen, trotzdem ist es natürlich doppelt hart für mich.
    Du arme wie lange ist die Fehlgeburt denn her, ich stell es mir echt schlimm vor, tut mir echt leid aber Du darfst den Mut nicht verlieren und den Kopf nicht hängen lassen. Nimmst Du den KIWU-Tee schon lange oder auch erst ganz frisch? Nimmst Du noch was zur unterstützung?

    Liebe Grüße
    Sunflower
    Antwort
  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 29.12.2010 18:40
    Hallo Miah, Hallo Lena6
    ich kann euch nur zu gut verstehen
    ich bin eigentlich noch gar nicht so lange am Hibbeln, erst zwei Monate, aber gestern hat mein Arzt hier (ich bin in der USA zur Zeit) den Verdacht vermutet, dass ich Endometriose habe.
    An sich meinte er ich könnte trotzdem ohne weiteres schwanger werden, da so alles gut aussehe und ich alle Vorraussetzungen mitbringe, aber ich mache mich natürlcih doppelt fertig jetzt :-(
    Ich bin natürlich erstmal ins Netz gegangen und habe mich informiert (EIN FEHLER) da werden wahre Horrorkomplikationen beschrieben.
    Naja und ich Schwarzseher denke natürlich das trifft alles auf mich zu, obwohl wirklich noch gar nichts belegt ist.
    Blöd oder?
    eine Freundin von mir(auch Endometriose) ist nach 2mal probieren schwanger geworden und ich kenne soviele, von denen man hört " Der Arzt hat eigentlich gesagt, wir sollen uns nicht so früh Hoffnungen machen, das kann dauern. Aber dann hat es doch gleich beim ersten Mal geklappt"
    ich meine, ich gönne es denen ja...aber so ein bisschen hätte ich das gerne auch für mich.;-)
    Ich bin einfach zu ungeduldig. Und durch diese negative Einstellung macht man selber viel kaputt!
    Jahrelang blagt man sich mit dem leidigen Verhütungsthema rum, weil man einfach noch nicht so weit ist (Alter, Job, Ausbildung, Geld, persönliche Reife) und dann ist man soweit, alles passt und dann,.....man denkt doch net, das dem irgend etwas im Weg stehen könnte, oder?
    Liebe Grüße
    Su
    Antwort
  • Sunflower778
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 29.12.2010 18:41
    Hallo Lena6,
    Du, mach Dir keine Sorgen so alt finde ich bist Du nicht, eine Freundin von mir ist das erste mal mit 38 Jahren schwanger geworden nun ist sie 40 und erwartet ihr zweites Kind also von dem her ist bei Dir wirklich alles offen. Und Du siehst ja im Forum der Kinderwunsch kennt kein Alter, 24-jährige haben teilweise die gleichen Schwierigkeiten wie wir Ü30iger also von dem her heißt es gemeinsam weiter hibbeln und uns gegenseitig die Daumen zu drücken.

    Grüßle
    Sunflower
    Antwort
  • milia
    Very Important Babyclubber (586 Posts)
    Kommentar vom 31.12.2010 09:00
    Hallo zusammen, das kenne ich nur zu gut. Ich stress mich auch total. Wir üben erst seit November, aber das kommt mir vor wie eine Ewigkeit. Meine Tochter wird jetzt 4 und ich mach mich schon verrückt, das der Abstand dann noch grösser wird wenn das nicht bald mal klappt usw. Ständig sehe ich nur schwangere Frauen im Kiga und bei jeglichen Kinderaktivitäten überall fragen sie mich wann kommt denn euer Zweites... Alle die keine Kinder haben, denken auch immer, ach so Baby das macht man einfach und dann ist man schwanger, kann ja nicht so schwer sein. Das macht mich rasend. Ich versuch auch ganz ruhig zu sein und mich nicht zu stressen, das funktioniert auch solange viel los ist und ich wenig Zeit hab. Diesen Zyklus wars ganz merkwürdig, ich hatte ne Blasenentzündung und musste Antibiotka nehmen und sollte dann auch verhüten in der Zeit, war zwar glaub ich bis vor dem ES. Trotzdem habe ich diesen Zyklus schon komplett abgeschrieben und war so entspannt. Kein Sex nach Plan, kein wann ist mein ES usw. wenn das jetzt geklappt hat dann fress ich nen Besen. Wie kriegt man nur diese entspanntheit ohne Blasenentzündung oder ähnliches hin??!!!

    lg
    Antwort
  • kugelbauchi
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 31.12.2010 12:24
    hi @ all !!!

    am besten, ihr denkt gar nicht an euren wunsch und lebt normal weiter. hab ich auch gemacht.
    plötzlich hab ich völlig unregelmäßig die periode bekommen.
    erst 2 wochen zu spät, dann 2 wochen zu früh, 5 wochen zu spät, dann hat mir der arzt tabletten zum einpendeln gegeben, dann war ich nach 5 wochen in der 5. woche schwanger.
    jetzt bin ich in der 27. woche und freue mich gemeinsam mit meinem freund auf ein mädchen :-)

    drück euch allen die daumen, dass es bei euch auch bald klappt!!!

    glg. kugelbauchi
    Antwort
  • Sunflower778
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 31.12.2010 14:58
    Hallo kugelbauchi,
    das mit dem nicht dran denken und normal weiterleben ist einfacher gesagt als getan leider ;)
    Aber ich versteh wie Du es meinst.
    Ich wünsche Dir auf alle Fälle eine glückliche Schwangerschaft und eine sanfte Geburt.

    Grüßle
    Sanflower
    Antwort
  • Sunflower778
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 31.12.2010 15:00
    @ all,
    ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch in ein hoffentlich schwangeres neu Jahr 2011. Ihr wisst ja neues Jahr neues Glück und immer fest dran glauben.

    Grüße
    Sunflower778
    Antwort
  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 31.12.2010 17:56
    Das mit den `nicht dran denken`ist natürlich der Beste Tipp, aber sehr schwer umsetzbar
    ;-)
    Ist es nicht so, dass, wenn man die Entscheidung getroffen hat, die Verhütung wegzulassen um schwanger zu werden, automatisch, ein kleiner Teil in einem hofft, dass die Periode ausbleibt und wenn man sie bekommt, dann enttäuscht ist? Und nächtesr Monat noch ein bisschen mehr, und dann noch ein bisschen mehr...
    aber, es stimmt, man sollte diese Hirnverenkungen sein lassen und an nichts denken!
    Deswegen...
    Ich wünsche euch allen für das Jahr 2011 nur entspannte Gedanken,
    viel Spaß, keine Hirnverenkungen, und die Kraft alles anzunehmen,
    was da so auf einen zukommt!
    wir schaffen das schon irgendwie!
    Und vielleicht ist es kitschig...aber `wir glauben an die Natur, und die wird das schon richten `
    LG
    Sususte
    Antwort
  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2011 21:05
    Hallo Dolli,
    ich kann dich gut verstehen. Ich habe eine Schwester, die ist dermaßen fruchtbar...die muss nur dran denken und schon klappt es :-)
    aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Es hat schon bei so vielen geklappt.
    Ja kauf dir den Tee, der soll anscheinend wirklich richtig entspannend wirken. Und das ist sehr wichtig.
    Tu was für dich, belohne dich immer mal wieder...
    Und Clomifen hat schon echt vielen geholfen!
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft!!!
    Alles Gute im Neuen Jahr
    Sususte
    Antwort
  • milia
    Very Important Babyclubber (586 Posts)
    Kommentar vom 05.01.2011 10:59
    Natürlich ist es am besten wenn man total entspannt ist und sich nicht so nen Kopf macht aber das funktioniert ja leider nicht so einfach. Bei meiner ersten Tochter hab ich die Pille abgesetzt und war direkt schwanger, da hab ich auch ständig dran gedacht, hatte aber niemals damit gerechnet das das so schnell geht. Hab auch erst getestet als ich in der 7 Woche war, weil ich dachte das das sich erstmal einspielen muss. Diesmal denk ich eigentlich ich verhalte mich nicht anders aber es klappt halt jetzt nicht ganz so schnell und es kann mir keiner erzählen, der einen Kinderwunsch hat, das er nicht seine fruchtbaren Tage eingrenzt und komplett nicht dran denken kann.
    Ich versuchs best möglich von meinem Mann fernzuhalten. Im ersten ÜZ wusste er alles, aber das hat ihn total unter Druck gesetzt, jetzt sag ich ihm nicht mehr wanns drauf ankommt, dann ist wenigstens er entspannt. Wie macht ihr das mit Euren Männern?
    Antwort
  • kugelbauchi
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 05.01.2011 11:27
    hi @ all

    ich habe ja damals auch Clomifen genommen, damit sich meine mens einpendeln kann.
    dann 1 1/2 monate später ein positiver test :-) davor haben wir ca. 5 monate geübt.

    nach 3 monaten hat sich mein mann eingeredet, dass es sowieso nicht klappt und hat
    einfach getan, als würde ich die pille nehmen :-)

    wünsche euch allen ein schwangerschafts-reiches jahr 2011

    lg. kugelbauchi
    Antwort
  • Sunflower778
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 05.01.2011 12:16
    @Milia: Also ich hab in den ersten 2 ÜZ auch keinen Ton zu meinem Mann gesagt ab dem 3 wurde ich dann aber etwas nervös weil wir zum Eisprung geübt hatten und das aber leider nicht gefruchtet hat. Ab dem dritten mal hab ich ihm dann immer gesagt das es heute nicht schlecht wären wenn wir üben würden, da wir nun aber auch schon wieder im 4ÜZ sind und sich leider immer noch nichts getan hat und er auch schon langsam nervös wird und sich unter Druck gesetzt fühlt, habe ich beschlossen das ich die entscheidenden Tage lieber für mich behalte und lieber Taten folgen lasse. Außerdem üben wir nicht nur an den besagten Tagen weil mein Mann mir gleich gesagt hat das er dass nicht mit macht "Sex nach Zeitplan", bei Freunden von uns lief das so und wir fanden das echt lieblos der Mann sollte sich ja nicht nur als Mittel zum Zweck fühlen.
    @Dolli: Wenn Dein Mann immer so müde ist dann fang doch mal mit einer netten Massage an, die kannst Du ja dann bis zum üben ausdehnen, wir Frauen müssen halt echt immer kreativ sein ich hab da auch nicht immer Lust dazu aber manchmal bedarf es einer kleinen List ;)
    Antwort
  • milia
    Very Important Babyclubber (586 Posts)
    Kommentar vom 05.01.2011 12:22
    @ Dolli:

    Er weis ja das er auch nen Beitrag leisten muss damit ich schwanger werde. Er hat auch nen sehr stressigen, anstrengenden Job und ist oft kaputt und müde, aber bis jetzt hats immer ganz gut gepasst und er hat mitgemacht. Es reicht ja auch alle 2 Tage dann, jeden Tag würd das nicht klappen und wenn dann noch ein WE dazwischen ist geht das ganz gut. Er meinte auch ganz "vergessen" kann er das auch nicht aber der Druck wär wesentlich geringer wenn er nicht den genauen Zeitpunkt weis. Darum mach ich das jetzt auch weiter so.Ist für mich irgendwie auch entspannter, komischerweise.
    Antwort
  • milia
    Very Important Babyclubber (586 Posts)
    Kommentar vom 05.01.2011 14:10
    @ Dolli:

    Wir wünschen uns ja beide ein zweites Kind und von nix kommt nix. Ich kann schon verstehen das Dein Mann keine Lust auf Sex nach Plan hat aber wenn er sich doch auch eib Baby wünscht, dann muss er doch mal ran :-) Wie meint er denn das du schwanger wirst oder ist er nicht so ungeduldig wie wir Frauen?
    Wir stehen auch zwischen 5 und 6 Uhr auf ,aber Morgens krieg ich ihn noch besser rum als abends. Seit er es nicht mehr genau weis wann s drauf ankommt geht das ganz gut. Als er es wusste, lagen wir beide im Bett und meinten noch, wir müssten ja jetzt eigentlich aber irgendwie geht das jetzt gar nicht so einfach und dann haben wir uns umgedreht und geschlafen. Nach ein paar mal Sex nach Plan haben wir beide gesagt das das echt krampfig ist und keinen Spass macht. Ich glaub ich kann das besser verdrängen und "funktioniere" besser wenns sein muss.

    lg
    Antwort
  • tinaweb
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 15.06.2012 19:59
    Also, Stress kann tatsächlich ein GRund sein, warum Du nicht schwanger wirst. Gute Infos und Hilfe findest Du auf http://www.werdenichtschwanger.com/
    Antwort
  • Schatzi1983
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2013 20:02
    Hallo

    Ich möchte auch schwanger werden, das wäre das 3. Kind. Wir sind glücklich verheiratet und irgendwie bin ich die einzige die sich zu viele gedanken macht, denn ich hatte von beginn an den wunsch das irgendwann ein gem. Kind kommen soll und habe doch so lange gewartet jetzt soll es soweit sein mit der baby Planung, wir probieren aber es kommt irgendwie alles dazwischen, jetzt mal ne grippe, ich versuche irgendwie alles romantisch zu machen aber auch wenn ich mich so sehr bemühe gelassen zu sein un dmich abzulenken im Alltag denke ich pausenlos daran wie schön es für uns beide ist die schwangerschaft dann gemeinsam zu erleben und er sein kind im arm halten kann. Die anderen beiden kinder sind leider von anderen vätern ich war damlas sehr jung aber mir immer gewünscht eine familie mit dem richtigen, jetzt mit fast 30 habe ich ihn g´gefunden und jetzt binn ich aufgeregt als hätte ich noch nie kinder geschweige denn Babyplanung umgesetzt. ich bin sehr glücklich mit meinem mann und er auch mit mir jetzt fehlt noch ein Baby ....

    Was kann ich denn tun um entspannter zu sein? Hab ja auch schon überlegt wegen den fruchtbaren tagen da ich das nicht genau weiss und sich seit einiger zeit meine periode so verschiebt und mal über wochen aussetzt so das ich oft dachte schwanger zu sein zumal der Hintergedanke Kinderwunsch da ist. Seit Monaten wünsche ich mir das alles so sehr jetzt können wir aber hab eine gewisse Unruhe in mir wann und ob wir gleich das grösste Glück geniessen können....Soll ich vielleicht mal zum arzt wegen der regelmässigkeit der Periode das ich tabletten bekomme? Und Autogenes Training mache aber das ist eher was zum einschlafen nicht um zu entspannen....
    Noch dazu bin ich 30 und hab das gefühl es wird schwieriger schwanger zu werden.....

    Wer kann mir weiterhelfen?
    Antwort
  • Schatzi1983
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2013 13:34
    Ja das kann gut möglich sein, die Psyche hängt oft damit zusammen, aber wie soll man sich denn im Alltag ablenken wenn der Kinderwunsch einem so nahe geht sei es bei kleinen Fotos oder in der Stadt andere Eltern. Ich versuche schon meinem Mann mit Fotos unter die Nase zu halten....Wobei er ja will aber geht noch nicht Körperlich. Erstmal grippe dann ist er zu geschafft von der Arbeit dann kommt was anderes das er keine Maschine ist wie er sagt. Ich liebe meinen Mann ja sehr aber er ist extravagant in seiner Ausdrucksweise. lach
    Antwort
  • Mamimia
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 23.09.2015 14:14
    Wenn Stress da ist, kann es nicht nur dazu führen, dass man nicht schwanger wird. Auch wenn es dann klappt tut es der Schwangerschaft nicht gut. Ich empfehle solche [url=http://www.induality.com/] Stressbewältigungskurse[/url]. Ich bin auch in so ein gegangen und fand es hat auch Spaß gemacht und wirklich gut getan :) Vielleicht hilft es euch.
    Antwort
  • Schildkroete1234
    Superclubber (472 Posts)
    Kommentar vom 23.09.2015 21:56
    Hallo zusammen

    Das Problem kenne ich. Ich hab mich auch jeden Monat gestresst und wenn ich dann doch wieder meine mens bekomme hab war ich extrem am Boden... durch gutes zureden hat mir mein mann gesagt das wir es doch eh solang probieren bis es klappt und früher oder später bekommen wir ein baby.
    Dann dachte ich mir er hat recht. Den Monat darauf hab ich mich auf die arbeit konzentriert und nicht mehr soviel dran gedacht. Und siehe da meine mens blieb aus und ich bin jetzt in der 14 Woche schwanger.

    Ich sag also das es durchaus am stress liegt und reine Kopfsache ist.
    Antwort
  • RamonaMona
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2017 04:00
    Stress ist durchaus nicht zu unterschätzen...
    Antwort
  • RamonaMona
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2017 04:00
    Stress ist durchaus nicht zu unterschätzen...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.