My Babyclub.de
Mir mal von der Seele schreiben muß...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • pallina82
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Eintrag vom 06.01.2011 13:13
    Hi Hopefull79
    Ich hatte im April 2010 eine Fehlgeburt in der 9.SSW. Danach war auch bei mir alles durcheinander! :/ Hatte von da an laufend Schmierblutungen, was ich vor der Ausschabung nie hatte. Zumindest nicht bewusst oder so extrem.
    Im September erst hat mein FA bei mir einen Bluttest gemacht und auch eine Gelbkörperschwäche festgestellt! :( Am 10.Zyklustag lag der Wert bei 0,8. Er meinte, dass das auch der Grund für die FG sein könnte!?....toll....warum testet man so etwas nicht einfach provisorisch direkt nach Bekanntwerden einer SS??? :/ Naja wie auch immer....Die Schmierblutungen wollten einfach kein Ende nehmen und jetzt bekomme ich am Montag zum 3.Mal Predalon 100000 gespritzt. Schonmal davon gehört? Falls ich das richtig verstanden habe ist das wie das HCG, das SS-Hormon. Ich bekomme die Spritze immer so um den 14.Zyklustag, wenn meine Follikel so um die 20mm groß sind, zum Auslösen des Eisprungs. Denn der fehlt bei mir auch seid April letzten Jahres!
    Nun habe ich auch gelesen, dass man das Predalon auch einfach nur in der 2.Zyklushälfte als 5000-Dosis spirtzen kann, um eine Gelbkörperschwäche zu unterstützen!!? Frage das am Montag auch sofort nach!!! Vielleicht wär das ja was für dich!!!!!!

    Seid den Spritzen habe ich auch wieder einen Zyklus von schönen 29 Tagen und sogar ohne Schmierblutungen!! :) Kann dich gut verstehen, dass du etwas tun möchtest. Habe mir das alles auch viiiiiel einfacher vorgestellt..!!!!!! :(

    Zu Utrogest kann ich nur sagen, dass auch mein FA mir das erst geben möchte, wenn eine SS besteht, um Diese dann zu unterstützen!? :/

    Drück uns alle Däumchen, dass 2011 unser Glücksjahr wird!!!!!! ;)
    Antwort
  • Patty123
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 07.01.2011 15:14
    Hi Hopefull 79,

    ich hatte zwar bis jetzt keine FG, aber ich wollte dir auch Mut zusprechen.

    Wie schon Soix4444 geschrieben hat, würde ich mir an deiner Stelle auch weitere Meinungen einholen. Jeder Arzt tick da bisschen anders. Ich habe auch schon wegen einer Diagnose den Frauenarzt gewechselt. Gott sei Dank, kann ich jetzt nur sagen.

    Hast du denn schon mal was komplett anderes versucht? Akkupunktur, TCM, Tees und Kräuter? Vitamin-Präparate, homoöpathische Mittel? Ich kann nur aus Erfahrung sagen, dass mir solche Dinge schon geholfen haben, als die Ärzte mir nicht weiterhelfen konnten. Vielleicht erfährst du auch warum du so niedrige Werte hast und wie du diese beheben kannst.

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen und ich würde auch nicht noch ein Jahr warten. Das geht ja total auf die Psyche, da kannst du nicht schwanger werden, auch wenn deine GK Werte gut wären.
    Also informiere dich über alle möglichen Alternativen, das gibt dir Hoffnung und du fühlst dich dann nicht so ohnmächtig! Je mehr Infos du hast, desto klarer wird der richtige Weg für dich um schwanger zu werden :-)))

    Ich drück dir die Daumen und hoffe für dich und uns alle, dass dieses Jahr ein gesundes Baby in uns wächst!!!!

    Ganz liebe Grüße und ganz fest drücken!

    Patty123
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.