My Babyclub.de
Kann die Schwangerschaftswoche nicht berechnen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Christina1183
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Eintrag vom 15.02.2011 18:21
    Hallöchen,
    ich war heute beim Frauenarzt.
    Hatte am 14.12.2010 den ersten Tag der letzten Periode.
    Normalerweise wäre ich dann in der 9ten Schwangerschaftswoche.
    Jetzte war ich aber schon das zweite mal, innerhalb von zwei Wochen, beim FA
    und er kann mir die richtige Woche nicht sagen.
    Im Ultraschall ist nur die Fruchthöhle zu sehen, dem nach, wäre ich in der 5ten Woche.
    Kann so etwas sein??
    Wer hat Erfahrung mit so einer Schwangerschaft?
    Vielen Dank!!
    Antwort
  • Sarah-Maus
    Powerclubber (85 Posts)
    Kommentar vom 15.02.2011 19:44
    Hallo,

    es kommt ja auch immer darauf an, wann man seinen ES hat. Die normalen Berechnungen gehen von einem Zyklus mit 28 Tagen und ES an Tag 14 aus. Wenn du den ES gegen Tag 20 hattest, dann verschiebt sich schon wieder alles nach hinten. Denn die Einstufung des FA richtet sich ja auch nach der Entwicklung des Krümmels. Und die ist, bei ES 20 nun mal 1 Woche hinter einem Krümmel mit ES 14. Auch wenn der Termin der letzten Periode gleich ist. Ist bei mir jedenfalls mal so.
    Mir hat meine FA das richtig hingedonnert mit dem Spruch "Sie wissen ja, dass es eine Woche zurück geblieben ist." Das stimmt ja nicht, da ich einen späten ES hatte. Darauf hin bestätigte sie mir das und korrigierte sich. Aber dies Ausdrucksweise lässt doch jede Mama-to-be ins Leid fallen, gerade beim ersten Kind.
    Antwort
  • Milbchen
    Superclubber (148 Posts)
    Kommentar vom 15.02.2011 21:33
    Mein Frauenarzt meint, dass man das am Anfang sehr genau berechnen kann, weil die Kinder wohl anfangs gleich schnell wachsen, so hat er den ursprünglich errechneten termin gleich 2 Mal verschoben (insgeamt 6 Tage). bin gespannt, ob er nochmals korrigiert, muss ihm allerdings zugute halten, dass er in der letzten Schwangerschaft näher dranlag, als ich mit meiner Zyklusberechung und das obwohl mein Zyklus recht regelmäßig ist. Er begründet das damit, dass der Zyklus sich immer mal ein paar tage verschiebt und die Befruchtung ja auch nicht der tag des Eisprungs gewesen sein muss.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.