My Babyclub.de
Kinderwunsch - 2-tes Kind

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Sunshine2710
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Eintrag vom 13.06.2011 19:35
    Hallo zusammen,


    wir haben im Mai 2009 eine Tochter bekommen uns sehr glücklich.
    Mein Mann ist Einzelkind und findet es und fand es immer toll.

    Ich habe eine Schwester und für die "perfekte" Familie gehören für mich eben zwei Kinder.

    Letztes Jahr sagte er zu mir, wenn Du ein vier-Bbättriges Kleeblatt findest können wir uns nochmal drüber unterhalten - er ging davon aus, dass ich keines finde uns sich das Thema somit erledigt hat.

    Habe tatsächlich eines gefunden und das auch noch in unserem Garten,.... ;o)

    Leider ist mein Mann strickt gegen ein zweites Kind. Er meint, dass wir das finanziell nicht schaffen. Wenn unsere Tochter mal ins Ausland will oder so, dann will er es Ihr ermöglichen. Das sind seine Argumente.

    Einfach "so" die Pille weg lassen uns schwanger werden kommt für mich NICHT in Frage.

    Habt Ihr mir einen Tipp wie ich meinen Mann überzeugen kann?!

    LG Sunshine


    Antwort
  • SuriMarie
    Powerclubber (83 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2011 21:16
    Hallo Sunshine,

    ich finde deine Einstellung gut, nicht einfach so die Pille weglassen zu wollen, das bringt nämlich nur den Effekt, dass du zwar hättest was du möchtest, ein Kind, dafür aber wäre das Vertrauen von deinem Mann dahin. Ein Kind sollte von beiden gewollt werden.
    Deinen Wunsch, ein zweites Kind, kann ich sehr gut verstehen. Ich habe meine kleine Maus Mitte September 2010 bekommen und freue mich jetzt schon auf ein Geschwisterchen. Ich habe mich viel mit meinem Mann darüber unterhalten und uns war beiden klar, dass wir nicht nur ein Kind haben wollen. Klar haben wir auch die finanzielle Seite abgewägt und sind zum Entschluss gekommen, dass Kinder zu haben eben für mich bedeutet, dass ich nach einem Jahr Elternzeit wieder arbeiten gehen muss, damit dann das Elterngeld für das zweite Kind auch wieder mehr ist. 3 Jahre daheim bleiben, wären absolut nicht drin, weil man ja nach einem Jahr Elterngeld nichts mehr bekommt.
    Ich an deiner Stelle würde nochmal mit deinem Mann in Ruhe reden und ihm klar machen, dass ein zweites Kind dein großer Wunsch ist, für den du auch gerne bereit bist, alles mögliche zu tun. Ich bin der Meinung, dass man Kinder auch ohne goldenen Löffel groß bekommt und es ihnen sowieso mehr bringt, wenn die Eltern sich kümmern und Liebe schenken, als wenn ihnen zwar alles ermöglicht wird, dafür aber die Eltern keine Zeit mehr haben, weil sie sich abrackern um nur noch Geld zu verdienen. Hatte früher auch nicht viel mit meinen zwei Geschwistern, aber es hat mir NULL geschadet, im Gegenteil. Ich weiß alles mehr zu schätzen und habe gelernt mich durchzubeißen......Dein Mann soll mal den Taschenrechner zur Seite legen und mit dem Herz denken. Kinder geben einem soooo viel, das andere kommt dann alles von allein. Zwei Kinder sind völlig ok und können auch gut unterhalten werden. Andere mit mehr Kindern schaffen das doch auch.......

    LG von Nicole
    Antwort
  • verraph
    Powerclubber (60 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2011 23:14
    Ich weiß diese Situation ist schwer. Ich kann beide Seiten verstehen. Ein zweites Kind ist nun mal eine rießige finanzielle Belastung. Zumal das man nicht wirklich viel Elterngeld bekommt, wenn man das Jahr zuvor nicht gearbeitet hat. Ein zweites Kind ist wunderschön. Vielleicht braucht dein Mann einfach Zeit um sich mit dem Gedanken anzufreunden. Ich habe mir überlegt erst wieder ein Jahr arbeiten zu gehen und dann ein zweites Kind zu bekommen. Dann schauts auch mit dem Elterngeld wieder besser aus. Währe das ein Option für dich?

    lg
    Antwort
  • Emily_Mayleen
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 16.06.2011 16:34
    Hallo, schon witzig wie sich manche Leben manchmal gleichen. Wir haben unsere Maus auch im September 2010 bekommen und für mich würde es nichts schöneres geben als noch ein Kind zu bekommen. Mein Freund möchte dies aber auch nicht, er sagt ein Kind reicht. Er war auch ein Einzelkind und ich sags mal so hat von seiner Mutter alles in den .... bekommen. Ich finde zu einer Familie gehören eben zwei Kinder. Ich möchte aber auch nicht die Pille einfach absetzen, sowas sollte man auch nicht machen das wäre schon sehr link finde ich.

    Also wenn ihr eine Idee habt, wie man plausibel noch für ein zweites Kind werben kann dann lasst mich doch bitte daran teilhaben. ;0)
    Antwort
  • July88
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2011 11:42
    Hallo
    Wir wollen auch ein zweites Kind und probieren es schon seit 1 Jahr und es will einfach nicht klappen. Mein Gyn. sagt mit mir ist alles in ordnung aber das kann nicht sein den ich habe seit 2 1/2 jahren sehr sehr sehr unregelmässige meine Regel. wir sind sehr verzweifelt . was sollen wir tun?

    Mfg
    J.M
    Antwort
  • verraph
    Powerclubber (60 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2011 21:47
    Auf alle Fälle sich nicht unter Druck setzten. Vielleicht auch mal eine zweite Meinung einholen. Ansonsten weiß ich leider auch nichts. sorry.

    lg verraph
    Antwort
  • July88
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2011 08:33
    Danke aber lleider ist das schon meine 4te Gyn, und jeder hat was anderes gesagt. :-(((( ich werd noch einmal ein versuch starten min einen anderen arzt. Als ich vor 2 tagen zu meiner Apot. ging und der netten Frau drin das erzählt hatte sagte sie das dass auf jedemfall was mit meinen Homonen zu tun hat o. einer verkrümung der meiner Eileiter ich würde nicht mehr länger warten zum neuen arzt gehen und am besten gleich einweissen lassen fürs krankenhaus weil mit mir ganz sicher was nicht stimmt .
    Das macht mir schon sehr angst .
    P.S. bin jetzt schon 6 tage drüber aber das heist in meinen fall nicht das ich schwanger bin :-((

    Gruss
    J.M
    Antwort
  • verraph
    Powerclubber (60 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2011 21:05
    ich drück dir ganz fest die Daumen :-)
    Antwort
  • lilli13
    Superclubber (451 Posts)
    Kommentar vom 26.06.2011 20:01
    probiers doch mal mit mönchspfeffer! das reguliert den zyklus ganz toll. viel glück!!

    wir haben im dezember 2009 unsere tochter bekommen und hibbeln jetzt auf ein 2. ab nächsten zyklus geht es los. ich bin sehr gespannt, wie alles so wird. :-)

    sunshine.... ich weiss nicht, wie man den partner umstimmen kann, ich würde dir aber nicht raten, ihn zu drängen!! ich glaube, dass es schon sehr anstrengend sein kann mit 2 kindern, vorallem am anfang. und wenn man da nicht an einem strang zieht, kann das zu problemen führen.

    warte doch einfach noch ein bisschen, eurer 1. kind ist ja noch sehr klein, ihr habt doch noch zeit, was den abstand angeht. vielleicht kommt er von ganz alleine drauf. ich würde das thema mal ein ganze weile nicht ansprechen.

    Antwort
  • mamavonmariasophie
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 17.07.2011 23:38
    Hallo

    witzig unsere Maria kam im August 09 zur Welt und auch wir wollen nun wieder "hibbeln" ich denke der finanzielle aspekt ist nur ne ausreden, also wenn ihr jeden Monat was für Eure Kinder spart sollte es ihnen später an nichts fehlen, wir machen das genauso und bevor die Verwandten was unnötiges zu den Festen schenken, sollen sie was auf sparbuch machen...
    rede noch mal mit Ihm aber unter druck setzen würde ich ihn nicht...sag ihm das es dir ein Herzenswunsch ist wenn ihr noch ein 2. Kind bekommt...
    Ich Drücke dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen....
    Antwort
  • mamavonmariasophie
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 17.07.2011 23:39
    Hallo

    witzig unsere Maria kam im August 09 zur Welt und auch wir wollen nun wieder "hibbeln" ich denke der finanzielle aspekt ist nur ne ausreden, also wenn ihr jeden Monat was für Eure Kinder spart sollte es ihnen später an nichts fehlen, wir machen das genauso und bevor die Verwandten was unnötiges zu den Festen schenken, sollen sie was auf sparbuch machen...
    rede noch mal mit Ihm aber unter druck setzen würde ich ihn nicht...sag ihm das es dir ein Herzenswunsch ist wenn ihr noch ein 2. Kind bekommt...
    Ich Drücke dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen....
    Antwort
  • verraph
    Powerclubber (60 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2011 22:06
    sorry, aber ich finde den finanzielle Aspekt ist wichtig und absolut KEINE Ausrede!! Soetwas kann nur jemand schreiben, der daran keinen Gedanken verschwendet. Kinder kosten nun mal Geld und nicht jeder hat Oma, Opa, Verwandte, die was beisteuern können.
    Antwort
  • mamavonmariasophie
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2011 22:15
    na entschuldige Mal wollte Dir nur einen Rat geben, aber wenn man nur Kinder in die welt setzen will damit sie irgendwann ingenieur oder Professor werden dann sollte man es lassen... Kinder sind ein Geschenk Gottes und iklar will ich auch für meine Maus nur das Beste... aber ein Golf fährt genauso gut wie ein Porsche...
    wenn ihr euch kein 2. leisten könnt oder wollt dann lass es und frag hier nicht nach Rat und werde dann unverschämt...
    Antwort
  • verraph
    Powerclubber (60 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2011 22:24
    habe selbst zwei.Lesen hilft wunder!!
    Jeder hat ne eigene Meinung!! Die finanzielle Situation ist mir wichtig!!

    .......

    Antwort
  • Anni10
    Juniorclubber (37 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2011 14:02
    Hi,

    früher dachte ich auch das ein Kind in der heutigen Zeit genug ist. Aber seit unser Kleinster da ist, merk ich schon wie schade es ist, das zwischen den beiden jetzt 8 Jahre Altersunterschied sind. Es ist schon schöner, wenn Geschwister da sind. Deshalb wünsche ich mich jetzt ein drittes damit der Kleine wen zum spielen hat. Bei uns ist es leider auch so, dass mein Mann bedenken hat, ob wir das alles schaffen. Ob dann noch genug Zeit da ist sich vernünftig um alle zu kümmern, finanz. Aspekte etc. Ich denke man muss vernünftig alles abwägen und dann entscheiden was für die Familie am Besten ist. Nur darf man auch nicht zu lange warten, denn die Zeit lässt sich nicht aufhalten...
    Antwort
  • verraph
    Powerclubber (60 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2011 14:12
    hi.
    Das stimmt. Mein Mann ist momentan auch gegen ein weiteres Kind. Gut er hat auch schon drei. Ich wüsste auch nicht wie man noch ein weiteres Kind finanziell stemmen sollte. Doch ich könnte mir noch ein Kind gut vorstellen. Vielleicht sieht es in den nächsten zwei, drei Jahren schon anders aus. Mein Jüngster ist auch erst 7 Monate alt.

    Antwort
  • mamavonmariasophie
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2011 15:19
    klar sollte man sich ein Kind leisten können, das steht ausser Frage aber das Argument wenn es später ins Ausland studieren gehen will etc find ich übertrieben... Ich habe auch nicht in Amerika oder Paris studiert und trotzdem habe ich ein nettes Haus und eine tolle Familie....
    Antwort
  • Anni10
    Juniorclubber (37 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2011 16:19
    ich finde das Argument auch weit hergeholt. Aber ich denke das es einfach nur heißen sollte, das er seinem Kind mal was bieten will. In welcher Form auch immer. Ich denke auch wenn es irgendwie passt, das man nicht extra ein neues Auto braucht und eine grössere Wohnung dann wirds finanziell gehen. Nur wenn man auf zwei Gehälter angewiesen ist, dann denke ich wirds vielleicht eng. Aber jeder sieht das halt anders, da gibt es kein einheitliches Schema.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.