My Babyclub.de
Kann man Folsaüre überdosieren bei Kinderwunsch/Schwangerschaft?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Babywunsch24
    Powerclubber (82 Posts)
    Eintrag vom 29.07.2011 15:07
    Kann man statt 800 2mal 800 Folsäure verschiedene Preberate?
    Gibt es das zuviel bei Kinderwunsch/Schwangerschaft an Folsäure?
    Antwort
  • zimmerfrau
    Superclubber (163 Posts)
    Kommentar vom 29.07.2011 15:23
    ??? is das deutsch? i checks net...
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 29.07.2011 16:18
    ich blicks irgendwie auch nicht :D

    Also @Babywunsch24

    du kannst ja mal auf die Packungen schaun und lesen wieviel folsäure enthalten ist. Im Prinzip ist es so, dass du nicht überdosieren kannst, weil die meisten Packungen enthalten maximal 800 µg Folsäure

    Ich nehme z.b nur Folio 400, weil ich kein Jod zu mir nehmen darf, bis zur 12 SSW. Und davon nehme ich trotzdem nur eine Tablette.

    Es ist bis zur 12 SSW egal ob du 400, 600 oder 800 µg zu dir nimmst. Du solltest es halt nur bei Kinderwunsch einnehmen. Damit du einen ausreichenden Folsäurehaushalt aufbaust.
    Antwort
  • Babywunsch24
    Powerclubber (82 Posts)
    Kommentar vom 30.07.2011 23:37
    es gibt auch 4-5 mg Folsan u.a.
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 31.07.2011 09:29
    Meeeensch, ich habs doch jetzt erklärt....entweder nimmst du bei Kinderwunsch und keiner vorhandenen Schwangerschaft erstmal,
    4-5 mg entspricht 4000-5000 µg diese Preparate sind bei Folsäuremangelerscheinungen zu nehmen....hast du einen Mangel? Nein, dann nimm das hier:

    Folio Forte 800
    Femibion 1
    Oder verschiedene Präparate aus der Drogerie.

    Zitat:

    "Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DEG) empfiehlt Jugendlichen und Erwachsenen, täglich 400 Mikrogramm Folsäure zu sich zu nehmen. Im Schnitt liegt die mittlere Aufnahme hierzulande aber gerade mal bei 250 Mikrogramm pro Tag."

    "Folsäure ist eines der wichtigsten Vitamine in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft. Bei Folsäuremangel kann sich das Zentralnervensystem des Fötus nicht gesund entwickeln. Im Extremfall können ein offener Rücken (Spina bifida), eine Lippen-Gaumen-Spalte oder andere Missbildungen die Folge sein. Und da sich in der Schwangerschaft der Bedarf an Folsäure auf 800 Mikrogramm pro Tag verdoppelt, reicht gesunde Ernährung allein kaum aus. Deshalb sollte die Schwangere bis zur zwölften Schwangerschaftswoche ein Folsäurepräparat einnehmen."

    "Frauen, die sich ein Baby wünschen, sollten vom Absetzen des Verhütungsmittels an Folsäure-Tabletten nehmen, damit der Embryo sofort ausreichend mit dem Vitamin versorgt wird. Außerdem scheint es auch einen Zusammenhang zwischen Folsäuremangel und Unfruchtbarkeit zu geben."

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.