My Babyclub.de
Abgeschwächte Periode-nicht schwanger

Antworten Zur neuesten Antwort

  • charlottex
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 22.10.2011 06:13
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu hier, und habe ein problem.
    bin 40 Jahre alt, und möchte schwanger werden.Dies ist der 2.Zyklus in dem ich meine Tage nur SEHR abgeschwächt bekomme. Schon immer bekam ich meine Tage sehr zuverlässig, ein 24-Tage Rythmus.Ich dachte im 1. abgeschwächten Zyklus dass ich schwanger bin, aber Test negativ.Ab zum Frauenarzt , er machte einen Test und Ultraschall und sagte dass ich nicht schwanger bin und auch keinen Eisprung hatte.(er hatte mir auch Blut abgenommen).Ich solle einfach abwarten und die Periode würde schon wieder richtig kommen.Nun, 24 Tage später wieder nur eine sehr abgeschwächte Form der Periode.Das kenn ich so nicht, normalerweise verblute ich immer fast.Ich habe vor 2 Jahren eine Bauchspiegelung gemacht, Eileiter sind durchlässig, aber ich habe 1-2 Zysten, eine ist fast 8cm gross.Der FA meint aber, das würde mich am schwanger werden nicht hindern.Habe jetzt einen Termin in einer KIWU Praxis ausgemacht, aber es sind noch 12 Tage bis dorthin, und ich werde fast wahnsinnig.Wo bleibt meine Periode? Habe Angst, dass ich nun plötzlich vielleicht gar keinen ES mehr habe, bzw nicht mehr schwanger werden kann zwecks plötzlich eintretender Wechseljahre etc...Dann hab ich in einem Forum gelesen, dass einige die gleichen Symptome hatten und dann -trotz negativem Test und trotz negativer Aussage bzgl Schwangerschaft auch vom FA-dann doch schwanger waren..Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich nehme die Pille seit über 2 Jahre nicht mehr, habe grosse Probleme mit PMS seit dem Absetzen, offensichtlich haben mir die Hormone immer gut getan ;) , immer wieder Zysten, und starke Schmerzen während der Periode.Über viele Antworten würde ich mich sehr freuen!! Liebe Grüsse aus Stuttgart!
    Antwort
  • Maya12
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 02.01.2012 12:24
    Hallo Charlotte,

    kenne das und hatte/ habe das gleiche Problem.

    Ein Leben lang normale Blutung und seit fast drei Jahren (nach Ziehen der Spirale) nur noch soviel, als wenn ich mir kurz in den Finger geschnitten hätte. Ich bin übrigens 38 und bin gleichfalls noch nicht schwanger geworden.

    Nachdem ich permanent Zysten bekommen habe, habe ich mich selbst schlau gemacht und beim Arzt auf eine gründliche Schilddrüsenuntersuchung bestanden, denn diese ist oft Schuld an Zysten, ungewollter Kinderlosigkeit etc. (ich weiß, manche Ärzte behaupten bis heute das Gegenteil).
    Und siehe da: Schilddrüsenunterfunktion, obwohl ich extrem schlank bin, hibbelig und essen kann, was ich will (zeige eher Anzeichen einer SD-Überfunktion). Seit ich die Hormone nehmen, habe ich seit einem Jahr keine Zysten mehr bekommen.

    Dies war jedoch nicht der Grund für die Kinderlosigkeit. Da immer noch keine Schwangerschaft eintrat, habe ich auf Bauchspiegelung bestanden. Und was soll ich Dir sagen: Festgewachsener Eileiter + Verklebungen. Da ging einfach gar nichts mehr trotz regelmässig nachgewiesener Eisprünge im Blut und Ultraschall.

    Wenn Deine Bauchspiegelung schon 2 Jahre her ist, kann theoretisch wieder etwas verklebt oder verwachsen sein (leider...). Das sieht man nicht auf dem US.

    Die Miniblutung sollte kein Problem sein - soviel weiß ich schon mal - wenn sonst organisch alles einwandfrei ist.

    Drücke Dir die Daumen und lass als erstes die SD checken!

    Liebe Grüße
    Maya
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.