My Babyclub.de
•♥• März Muttis 2012•♥• Unsere Baby sind da

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Eintrag vom 24.06.2012 09:20
    So liebe März Muttis :) ich denke hier haben wir eine bessere Plattform um uns auszutauschen über Sorgen, Ängste, Krankheit und Gesundheit, Glück und Leid und den Fortschritt unserer Kleinen, Großen neuen Erdenbürger.


    Hier nochmal die Geburtsliste unserer frisch gebackenen Muttis:

    ♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬♥▬

    Natalie ET 05.03. geb. 02.02.12, 1:34 Uhr ,Felix 2095g , 46cm und 33 cm Kopfumfang
    Jessi_1984 ET: 24.02. - geb. 12.02.12; 00:31 Uhr Nele, 2940 g, 51 cm, 34 cm KU
    Kira78 ET:08.03. - geb. 17.02.12 16.21 + 16.22 Uhr Bastian 2960g 47cm,Lukas 2630g 47cm
    Sunny1802 ET 03.03.2012 - geb. 27.2.12 2:45 Uhr Oskar
    Jacky91: ET: .12.03.2012 - geb. 01.03.12 10:37 Uhr Luca, 3690g und 54 cm
    Rosi: ET 08.03. - geb.03.03.12 4:31 Uhr Mateo, 3685 g 55cm
    Madita ET 10.03.12 - geb. 07.03.2012, 23.38 Uhr Emma, 3640g und 52 cm
    Sternenglanz ET 15.03. geb. 08.03. 0:32 Uhr, Bennet, 3420 gramm und 54 cm lang :) KU 36,5 cm
    happyluna80: ET 12.03. geb. 08.03. 08:24 Uhr, Lea Sophie, 3440 g, 51 cm
    Jellebee ET 16.03.12 geb. 23.03 09:53 Uhr, Manuel, 3850 g, 52 cm
    Yvysun ET 15.3.12 geb. 18.3 16:37 Uhr. , Smilla, 3510 g, 51 cm
    Hibiskuss ET 23.03.12, geb. am 24.03.12, um 15h37; Jérémy, 2860g, 52 cm, 34,5 KU,
    neueMami ET 27.03 geb. 02.04 0:47 Uhr Romeo 3550 g, 52 cm
    Beanie ET 27.03. geb. 02.04. 17:50 Uhr Sophie 3110 g, 52 cm, 35 KU
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2012 09:36
    @Happyluna80

    Also mein Kleiner kann sich noch nicht vollständig auf den Bauch drehen, er versucht aber auch im moment so einiges um es bald zu schaffen und meckert auch vor sich hin, wenn es ihm nicht so gelingt wie er gern möchte.

    Dass er es in der Nacht bzw nach dem aufwachen versucht unterbinde ich im moment dadurch, dass ich Ihm einen Schlafsack anziehe. Die Decke mit der er sonst immer zugedeckt war habe ich nun auch herausgenommen, damit er sie sich nicht übers Gesicht zieht.


    Immer eingreifen brauchst du da auch nicht. Es ist gut wenn Sie die Bauchlage übt, das ist auch sehr wichtig, dass sie es übt. Sollte man auch täglich für ein paar Minuten üben lassen, damit sich die Nackenmuskulatur stärkt u.a. und wenn du dabei bist, dann kann ja nicht viel schief gehen :)

    @all

    Wie essen eure Kleinen im Moment? Viele von euch Stillen ja sicherlich noch. Ich musste ja mit Bennet seinem 3ten Lebensmonat aufhören zu Stillen. Zum einen wegen meinem Körper, der total ausgelaugt war trotz heftiger Kalorien schakes und Vitaminen etc. und zum Anderen, weil Bennet einfach nicht satt geworden ist und ich Viel Stress privat hatte mit einem Rechtsstreit vor Gericht. Und Ämterstress, weil ich weder Mutterschaftsgeld noch Elterngeld bekommen hatte eine Zeit lang. Aber naja das ist nun auch vorbei und Bennet bekommt die 1er Milch, die ihn allerdings auch nicht mehr sättigt und letzte Woche beim Kinderarzt meinte diese wiederum nur, ich soll mit Gemüsebrei anfangen langsam, weil ihr sein Gewicht nicht gefallen hat, trotz dass er soviel Milch trinkt.

    Wir füttern nun noch Pastinake bzw Kürbis zu. und machen Karottensaft mit in die Milch. Die Pastinake isst er schon ganz gut. Kürbis mag er widerum gar nicht ^^ das spuckt er im hohen Bogen wieder aus.
    Er isst aber sonst schon sehr gut. Man soll ja so mit 5 Löffeln anfangen und Gestern hat er von der Pastinake ein kleines Gläschen zum Virtel gegessen und danach noch seine 170 ml Milch weggetrunken :)

    @Wachstumsschub

    Ich meine auch, dass Bennet sich grad mitten in einem Wachstumsschub befindet, er quirlt den ganzen Tag rum. Ich hoffe das legt sich bald wieder :) ansonsten schläft er aber schon sehr schön durch. Abends gibts zu 19 Uhr noch ein Fläschchen und dann schläft er bis nächsten Tag zu 6-7 Uhr immer durch.



    So das wars erstmal von mir :) ich geh dann mal Frühstücken
    Antwort
  • happyluna80
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2012 10:17
    Danke für Deine Antwort Sternenglanz und gute Idee mit dem neuen Forum :-)! Ich denke ja eigentlich auch, dass man die kleinen machen lassen muss und wenn sie sich auf den Bauch dreht, dann liegt sie halt so und muss selber lernen sich wieder zurück zu drehen. Einmal ist ihr das bisher auch schon gelungen.
    Das mit dem Schlafsack nachts ist eine gute Idee. Leider nur mag sie Schlafsäcke gar nicht und ich decke sie schon länger mit einer Decke zu die ich mit Ringen am Bett befestigt habe. Aber vielleicht versuche ichs jetzt nochmal mit nem Schlafsack. Was ziehst du deinem kleinen denn an im Schlafack?
    Zum Essen kann ich nichts sagen, da ich sie noch voll stille und das auch total genieße :-)
    Antwort
  • Sunny1802
    Superclubber (126 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2012 18:44
    Dann wackel ich auch mal rüber *wink*!

    Super Idee mit dem neuen Forum. Der Seitenaufbau geht echt schneller ;).

    Werde mich die Woche mal ausführlicher melden, bin ziemlich krank momentan.Mich hat ne Erkältung feste im Griff *hatschi*!

    Liebe Grüße
    Sunny
    Antwort
  • Beanie
    Superclubber (187 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2012 20:09
    Hallo ihr Lieben,
    wie schlafen eure Kleinen denn nachts vor allem die Stillkinder? Schlafen sie schon durch oder müsst ihr nachts auch noch raus???

    Wie groß und schwer sind denn eure süßen inzwischen?
    Sophie nimmt etwas langsam zu laut meiner Hebamme aber sie schon mehr als 5 cm gewachsen.

    LG Sabrina
    Antwort
  • happyluna80
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2012 21:45
    Ein paar mal hat mein Mäuschen schon durchgeschlafen, d. h. um ca. 21 Uhr schläft sie ein und bis 6 Uhr hat sie es schon ein paar mal geschafft. Meistens wacht sie aber gegen 4 Uhr auf, dann nehm ich sie zu mir rüber, stille sie und wir schlafen beide wieder ein. Was den Schlaf betrifft können wir uns gar nicht beschweren. Da werden wir sehr verwöhnt von ihr :o) Vor allem mein Freund, der bekommt von unserem nächtlichen Stillen gar nichts mit. Und eine Langschläferin ist sie auch noch.
    Morgen haben wir die U4 da wird sie vermessen werden. Bin gespannt :-)
    Antwort
  • Beanie
    Superclubber (187 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2012 22:10
    Ja ab und an hat sie auch von 22 uhr bis um 6 mal durchgeschlafen aber die letzten Nächte war sie auch mal so um 4 Uhr wach und wollte trinken..na dann klingt das ja sehr ähnlich wie bei uns.
    Wir haben am 11.07 die U4 bin auch gespannt!!!

    Euch allen noch einen schönen Abend und gute Nacht!
    Antwort
  • Jessi_1984
    Superclubber (411 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2012 12:23
    Hallo ihr lieben, dann will ich auch mal hier rüber wandern :-)

    @ Happyluna: Da ist deine kleine aber echt früh. Meine Maus kann es noch nicht. Sie versucht es zwar immer wieder aber es klappt nicht und dann wird sie ärgerlich. Wollte eh mal die Kinderärztin fragen bis wann das geschehen sein muss da sie ja nächste Woche schon in den 5ten Monat startet. Aber sie kam ja auch 3 Wochen zu früh... Wenn sie auf dem Stillkissen liegt fängt sie jetzt immer an ins sitzen zu kommen. Da liegt sie ja dann schon auf der Seite. Ist wahrscheinlich einfacher für sie :-)
    Ich zieh ihr nachts auch nur noch nen Schlafsack an. Alles andere ist viel zu gefährlich. Sie zieht sich alles über den Kopf.
    Du kannst ihr nen Schlafi drunter ziehen.

    Nele ist total gut an der Brust und überhaupt nicht von der Flasche :-) ich hatte jetzt auch mal nen Trinklernbecher ausprobiert aber den nimmt sie auch nicht. Hat sie echt keine Verträge mit. Das war´s dann erstmal mit abstillen bei mir ;-)
    Ihre letzte Mahlzeit trinkt sie um acht und dann wird sie meist so um 6 oder sieben wach. Stille sie dann nochmal und dann schläft sie nochmal ein. Das ist jetzt seit ein paar Wochen so.
    Sehr erholsam mal in der Nacht durchzuschlafen ;-)
    Mein Menne hat übrigens auch nie was mitbekommen in der Nacht ;-)
    Ich wollt jetzt nächste Woche mal mit Zufüttern anfangen. Wenn sie dann auch komplett dicht macht hab ich wohl echt Pech gehabt :-) Aber egal.

    Ich hatte das Gefühl Nele hatte sich auch in nem Schub befunden. Jetzt wird´s besser. War aber echt lang diesmal. Oder es war irgend etwas anderes.. Auf jeden Fall musste ich sie ganz viiieeel tragen.
    Antwort
  • happyluna80
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 26.06.2012 10:10
    @jessi_1984: lea nimmt die flasche auch überhaupt nicht. sie würgt gleich wenn sie den sauger im mund hat und kann damit gar nichts anfangen. sie nimmt auch keinen schnuller - die hände und finger schmecken dafür umso besser :-)

    produzieren eure babys auch so viel spucke? ich ziehe ihr ständig ein dreieckstuch um den hals und kaum hat sie ein neues an, ist es bald auch schon wieder ganz nass. sie liebt es ganz arg mit ihrer spucke zu spielen. das macht ja auch so lustige geräusche und wenn ich sie nachmache lacht sie immer so süß.

    sie dreht sich ja jetzt sooo gerne auf den bauch und bleibt auch immer länger so liegen und schaut rum. wir haben so eine entchenkugel und wenn ich ihr die vor die nase lege, klappt es schon gaaanz langsam dass sie ihr hinterherrobbt oder es zumindest versuchen will.

    sie wiegt jetzt 5500 g und ist 62 cm groß. der kinderarzt war sehr zufrieden mit ihr :-)
    Antwort
  • Jessi_1984
    Superclubber (411 Posts)
    Kommentar vom 02.07.2012 08:52
    Nele hat sich jetzt vorgestern gedreht und das wird jetzt ständig geübt. Kaum auf dem bauch ist das aber dann auch nicht mehr so interessant also wird gemeckert :-) Muss man jetzt ganz schön aufpassen das sie nicht von ihrer Decke auf den harten Boden kullert.

    Kennt ihr eigentlich Seiten wo man Babybrei Rezepte findet? Hier finde ich nur die Kombinierten. Wollt mal eins nur mitt Gemüse anschauen...
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 04.07.2012 09:57
    @all

    Sorry dass ich mich nun länger nicht gemeldet hab, aber mein kleiner zahnt grad und wir hatten viele schlaflose Nächte. Heute war die erste Nacht mal Ruhe angesagt und durchschlafen bis 5 Uhr....

    @Babybreirezepte

    Ich habe ein sehr schönes Buch hier, dass heisst "Kochen für Babys" ISBN 978-3-8338-0826-5
    Sehr schöne Rezepte drin, lohnt sich.

    @Gewicht

    mein kleiner wiegt nun 6300 gr. die Größe weiss ich leider nicht. aber im Juli jetzt ist noch die U4, da werd ich bestimmt auch mal erfahren wie groß er jetzt ist :)

    @Stillen

    stillt ihr alle noch? BZW wer von euch stillt nicht mehr voll und habt ihr eure mens schonmal wieder bekommen?
    Antwort
  • Jessi_1984
    Superclubber (411 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2012 07:38
    Da muss ich doch gleich mal nach dem Buch gucken :-) Sag mal, habt ihr das auch gelesen das es bedenklich ist selber für die kleinen zu kochen wegen dem Nitritgehalt? Das man frühestens ab dem 6. Monat selber kochen soll? Bin verwirrt!!!

    Nele muss heute zum impfen :-( Vielleicht wird sie ja da auch nochmal gemessen und gewogen...

    Also ich gebe ihr seit 4 Tagen Möhrenbrei dazu. Erhöhe das jeden Tag ein bischen und höre einfach auf wenn sie nicht mehr mag. Aber gestern war sie so gierig da hätte sie sicherlich auch noch mehr genascht. Sie grabscht mir ja bei meinem Essen ständig zum Glas und führt sich das dann zum Mund. Das ist aber die einzige Mahlzeit. Sonst stille ich noch voll. Meine Maus nimmt ja keine Flasche ;-)
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2012 15:26
    Ja, auf den neusten Breiseminaren sprechen die darüber und viele bekommen Angst dann noch frisch selber zu kochen, allerdings wenn man sich vor Augen hält wieviel Zucker in den Babygläschen überall drin ist....Da wird mir z.B. schlecht.

    Ich werde auf alle Fälle Gemüse und Obst aus eigenem Anbau verkochen für mein Kind oder Bionaturkost. Wenn es ein Gläschen unbedingt sein muss, dann kaufe ich die von Alnatura bei (DM) da gibt es in der Bio Abteilung auch Obstmark.

    Oder ich kaufe online die Breigläschen von Holle.

    Ansonsten schneidet Bebevita immer sehr gut ab in Testen von Ökotest etc.





    Antwort
  • Jessi_1984
    Superclubber (411 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2012 19:50
    Wann hast du vor beizufüttern?

    Ja hatte mich jetzt auch im Bioladen eingedeckt außerdem kommt ja noch der Kostenfaktor hinzu...
    Antwort
  • Sunny1802
    Superclubber (126 Posts)
    Kommentar vom 06.07.2012 09:07
    Hi Mädels,
    dann melde ich mich auch mal wieder... Letzte Woche wude es echt noch aufregend. Ich war ja krank gewesen und natürlich hab ich meinen Kleinen angesteckt. Er hatte dann in der nacht von Mittwoch auf Donnerstag so hoch Fieber bekommen, dass ich die Nerven verloren habe und mit ihm ins Krankenhaus bin. Dort blieben wir dann auch bis Sonntags.

    Ach man, leider war er soooo schwach dass er nicht mehr an der Brust getrunken hat, also hab ich ihm natürlich ein Fläschchen gegeben. Jetzt trinkt er zwar wieder, aber ich muss immer noch ein Fläschchen nachgeben. Erst war ich super traurig, aber er ist ja schon über 4 Monate alt und von daher ist es ok.

    Ich fütterer Humana HA pre zu. Er verträgt es total gut und es scheint ihm zu schmecken...

    Eientlich dachte ich auch, so langsam mit der Beikost anzufangen, aber irgendwie hat er noch nicht so das riesige Interesse am Essen. Er schaut uns zwar interessiert zu wenn wie essen und hat auch mitlerweile die ganze Faust im Mund, aber so richtig intensiv beschäftigen tut es ihn nich nicht. Deshalb warte ich auch noch, er wird ja weiter Teilgestillt. Bei Flaschenbabies sieht es da ja bissl anders aus...

    Aber ich werde auch selbst kochen. Wiir haben hier einen eigenen Garten in dem unser Gemüse angebaut wird und wir haben einen super Bioladen. Gleichzeitig werde ich aber auch natürlich das ein oder andere Gläschen Zuhause haben. Um ienfach auch mischen zu können, aber zu 80 % möchte ich selbst kochen.

    Habt ihr denn schon angefangen mit der Beikost???

    Liebe Grüße
    Carmen
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 06.07.2012 16:22
    Ja, ich hab angefangen mit Breikost, ab und an zum probieren. Manchmal quetsche ich ihm eine Banane, oder er bekommt mal einen Milchbrei oder halt Pastinake, Kürbis und Karotten mag er nicht so gern.
    Antwort
  • Jessi_1984
    Superclubber (411 Posts)
    Kommentar vom 06.07.2012 17:46
    Ihr habt aber schon einiges probiert. Ich hänge immernoch bei der Karotte :-) fang jetzt morgen mit Kartoffeln an.

    @ Sunny: Sei froh das er die Flasche nimmt. Stell dir mal vor ihr hättet den Stress dann auch noch.
    Antwort
  • FrauKuemmelsaft
    Superclubber (102 Posts)
    Kommentar vom 10.07.2012 14:42
    Hallo allerseits,

    nach dem ganzen Umzugsstress habe ich endlich mal Zeit gefunden, wieder hier vorbeizuschauen.

    Wie groß unsere Kinder doch schon sind...Wahnsinn....

    Mateo schläft von 20.00 Uhr bis morgens um 6-7 Uhr. Mittlerweile rollt er sich durch die ganze Wohnung bzw. aus seinem Beistellbettchen in unser Bett und kneift in unsere Nasen. Unten hat er bereits einen Zahn. Er bekommt nach wie vor ausschließlich Beba HA pre. Mit Zufüttern lasse ich mir noch ein bißchen Zeit. Noch sättigt ihn die Milch ausreichend. Ich werde dann aber wie bei den anderen Kindern selber kochen. Das Buch habe ich übrigens auch. Das ist toll und schmeckt auch den "Großen".

    Am Montag waren wir zur U4. Er wiegt knapp 8 kg und ist 72 cm groß.

    Ich wünsche euch eine schöne Zeit mit den Würmern.

    Liebe Grüße
    Rosi

    Antwort
  • Jessi_1984
    Superclubber (411 Posts)
    Kommentar vom 16.07.2012 09:53
    Huhu ihr lieben,

    ich glaub meine Kleine ist am zahnen. Sie sabbert echt jedes Tuch in null komma nix durch, ist total knatschig und jetzt schläft sie nur 2 Stunden am Stück und ist dann am weinen... Und so geht da die ganze Nacht. Hilfe...
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 16.07.2012 10:36
    Hallo Jessi,

    das hab ich auch erst hinter mir.... Zahneinschuss in die Kiefer....und nichts hat abhilfe so richtig beschafft. Virbucolzäpfchen und Osanit und zur Nacht ein ben und ron Fieber/Schmerzzäpfchen hat uns wenigstens ein wenig Schlaf verschafft und Bennet auch.

    Veilchenwurzel mochte er ja nicht, damit kannst es auch mal probieren.
    Antwort
  • Sunny1802
    Superclubber (126 Posts)
    Kommentar vom 16.07.2012 16:12
    Hi ihr Lieben,
    zahnen ist bei uns auch immer mal wieder Thema, aber momentan mal nicht *jippiiiii*. DAfür hab ich aber was anderes. Mein Süßer hat nun 3 Tage Kürbisbrei bekommen. Er isst auch immer schön seine paar Löffelchen aber auf einmal fängt er an zu weinen und ist dann ganz glücklich, wenn er sein Fläschen bekommt.

    Bin ich zu überangagiert und Oskar will noch gar keine Beikost haben, oder ist das einfach auch ein Stück weit "normal" das er so reagiert? Oder schmeckt ihm Kürbis vielleicht nicht und ich soll doch mal Karotte anbieten.

    Ihr seht, ich stehe gerade vor einem Rätsel. Hat jemand vielleicht ne Anwort?

    Liebe Grüße
    Carmen
    Antwort
  • Jessi_1984
    Superclubber (411 Posts)
    Kommentar vom 16.07.2012 20:49
    Also ich kann dir da leider nicht weiter helfen. Achtest du darauf das er nicht zu müde beim füttern ist. Ist ja wieder was neues und auch anstrengend für die kleinen. Ich hab mit 2 Löffeln angefangen und auch wenn sie mehr hätte haben wollen hab ich es ihr nicht gegeben. Hab es jeden Tag gesteigert. Wenn sie nen guten Tag hat dann ist sie die hälfte des Glases. Also 90g. Ich stille selbst jetzt noch hinterher. Weiss garnicht so recht wann ich das lassen soll???

    Du siehst ich bin dir keine Hilfe :-)
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 17.07.2012 18:20
    Also Bennet isst jeden Tag zum Mittag einen Karotte/Kürbis oder Pastinake Brei. Kleines Glas, danach bekommt er noch ein 100 ml Fläschchen.

    Abends bekommt er 150 ml Getreidebrei. Momentan ist das ein Hafer, Banane Milchbrei. Den isst er ganz gierig auch auf und danach trinkt er meist noch bis zum schlafen gehen ein 170 ml Fläschchen aus.

    Dann schläft er ab 18 Uhr ca bis nächsten Morgen 7 Uhr durch. Manchmal wacht er zwar noch einmal gegen 3 Uhr oder 5 Uhr auf und trinkt noch ein Fläschchen, aber das ist eher selten der Fall.


    Ich füttere immer Die Gemüsebreie, 1 Woche lang das selbe. Heisst, eine Woche durch Mittags Pastinake, danach eine Woche Karotte etc.

    Tagsüber bekommt er momentan wenn wir unterwegs sind ein Stück Brötchen zum nuddeln, wegen dem Zahnen.


    Morgen steht bei uns die letzte Rotavieren Impfung an und eine Pieksimpfung und die U4 endlich.... meine Ärztin hat sich damit ganz schön zeit gelassen, hab mitlerweile schon 2 Briefe vom Amt bekommen, dass ich mich melden soll zwecks noch nicht gemachter U4 >.<.....dabei kann ich ja nichts dafür....

    Bin mal gespannt wieviel mein dickerchen jetzt wiegt und wie groß er ist :)
    Antwort
  • Sunny1802
    Superclubber (126 Posts)
    Kommentar vom 17.07.2012 19:11
    Wow... das ist aber schon reichlich was du deinem Süßen zum Futtern gibst... Ich hab heute wieder keinen Brei gefüttert und werde nächste Woche mal fragen wegen der Beikost.

    Interessant finde ich auch das BLW- Baby led weaning. Das ist durch das Baby selbst bestimmte Beikosteinführung, wo sie gleich vom Tisch mitessen und die Breistufe einfach übersprungen wird. Natürlich ungesalzen usw... Setzte mich wie gesagt damit gerade auseinanden und bin gespannt, was mein Doc nächste Woche dazu meint.

    Kennt das hier vielleicht jemand??? Vor allem die Mehrfachmamas sind da mal gefragt.

    Würde mich interessieren, wie eure Erfahrungen sind, sofern es welche gibt.

    Liebe Grüße
    Carmen
    Antwort
  • neueMami84
    Superclubber (290 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2012 11:09
    Hallo ihr lieben, ich komme leider so gut wie gar nicht mehr richtig an den PC. Hoffe es geht euch allen gut und ihr genießt eure Babys. Mein Kleiner ist schon soooo groß irgendwie, hatten gestern auch schon die U4 gehabt.
    Was ich euch fragen wollte besonders an die stillenden Mütter. Ist euch auch so oft schwindelig und seid ihr auch so furchtbar müde? Außerdem bekomme ich jedes mal beim Stillen ein so mulmiges Gefühl, fühlt sich an wie ne Depression, dies verschwindet aber sofort nach dem Stillen wieder.
    Finde das alles total komisch, werde aber natürlich noch die restlichen 2 Monate voll weiter stillen und dann mit dem Zufüttern anfangen.
    Dann geh ich mal Kaffee trinken :)

    GLG
    Antwort
Seite 1 von 3
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.