My Babyclub.de
Frühe Hlfen bekannt?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • FrueheHilfen123
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 04.06.2013 16:01
    Hallo Zusammen,

    meine zwei Fragen sind folgende:

    1. Wo/Wie informiert ihr euch bei Fragen rund ums Thema Schwangerschaft (Komplikationen, Vorbereitung, etc.) und über das Thema Kinder 0-3 Jahre (Krabelgruppen, Vorsorge, etc.). Sind euch offizielle Stellen wie das Jugend- und Gesundheitsamt hierfür bekannt oder welche anderen Quellen nutzt ihr (Internet, Familie, Ratgeber, etc.)?

    2. Ist euch der Begriff "Frühe Hilfen" geläufig? Mir sagte es nichts und genau aus diesem Grund wüsste ich gerne ob es euch ein Begriff ist (wenn man nicht gerade vom Fach ist).

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

    Sonnige Grüße FrueheHilfen123
    Antwort
  • SonMatt
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 06.01.2014 14:15
    Hallo,

    ich kenne die frühen Hilfen, sonst haben wir auch noch die Diakonie, dieFam und selbverständlich das Jugendamt.
    Es gibt genügend Stellen an die man sich wenden kann.
    Rund ums Thema Schwangerschaft hat mein Frauenarzt einen sehr guten Job gemacht, ansonsten informiert einen auch sehr die Hebamme. Also mit Hilfeangeboten und Informationsmaterial kann man, wenn man will, hier regelrecht überflutet werden. Ich komme aus Minden.

    Lg
    Antwort
  • Luc14
    Superclubber (175 Posts)
    Kommentar vom 27.02.2014 11:18
    Hallo,
    Basisinformationen hole ich mir gerne aus dem Internet, alle anderen Fragen würde ich mit meinem FA besprechen, der dann mit Sicherheit weiß, an welche Stelle ich mich mit welcher Frage wenden muss... oder mit den Hebammen hier in der babyclub.de Hebammensprechstunde!
    Antwort
  • SweetyPie
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2014 19:37
    Probiere es doch mal bei ProFamilia die helfen einem da auch sehr gut weiter :-)
    Antwort
  • paysandisia
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 25.03.2014 15:24
    Also Informationen habe ich damals genügend von meiner FA, meiner Hebamme und Freunden und Bekannten bekommen. Natürlich habe ich mich auch im Internet, Zeitschriften oder Büchern belesen. Viele Informationen bekommt man auch beim Kinderarzt (wenn denn das Kind da ist).

    Den Begriff "Frühe Hilfen" kenne ich nicht, aber ich vermute mal, dass sich darunter ein System für werdende Mütter befindet. Vor allem für jüngere Mütter, die mit der neuen Situation noch nicht zurechtkommen und Hilfe im Umgang mit ihrer Schwangerschaft und später mit dem Baby benötigen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.