My Babyclub.de
Wann gehts wieder los?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • VeganeBlume
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Eintrag vom 28.11.2013 20:11
    Hallo ihr lieben Frauen!
    Leider hatte ich am Samstag eine Ausschabung, nachdem ich die 2. Fehlgeburt erleben musste. Natürlich ist das furchtbar hart für mich, aber mein Freund und ich wollen die Hoffnung nicht aufgeben und bald wieder loslegen.
    Daher suche ich Leidensgenossinnen die das gleiche wie ich erlebt haben und auch bald wieder anfangen wollen zu basteln.
    Wie geht es euch? Wie lange wartet ihr? Wie sieht eure Vorgeschichte aus?
    Gegenseitiger Austausch hilft hoffentlich die bisherigen Rückschläge zu verdauen und hoffnungsvoll in die Zukunft zu sehen!
    Ich wünsche uns allen ganz viel Glück!
    Antwort
  • BettyBoo
    Superclubber (342 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2014 21:17
    Hallo VeganeBlume,

    dein Beitrag ist zwar etwas länger her aber ich wollte trotzdem drauf antworten.

    Ich habe auch am 28. Februar 2014 in der 7. SSW eine Fehlgeburt erlitten. Ich leide immernoch sehr darunter und leider hab ich auch niemanden, der mich tröstet oder überhaupt meine Trauer versteht. Durch dieses Erlebnis hab ich mich auch sehr von meinem Mann entfremdet. Er wollte das Baby anfangs nicht. Das kann ich ihm nicht verzeihen. Aber der Wunsch nach einem Baby ist unglaublich groß. Mein Mann will es nach den Sommerferien versuchen. Aber das knickt mich auch. Wenn dann will ich am liebsten sofort wieder. Ist zwar vielleicht blöd von mir, aber es ärgert mich, dass der Sommerurlaub für ihn wichtiger ist. Am liebsten würde ich wohl sehen, wenn er alles liegen und stehen lässt und nur noch an ein Baby denkt :-) Tja, Wunschvorstellung :-)

    Wie ist es dir zwischenzeitlich ergangen? Wie hast du das Erlebte verarbeitet?
    Antwort
  • nanc
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 25.03.2014 11:54
    Hallo !

    Ich kann euch aus meiner Erfahrung sagen ....es dauert lange um es zu verarbeiten aber man schaft es sich damit abzufinden !
    Ich habe im 6.Monat mein Kind verloren ....habe wie gesagt lange gebraucht es zu begreifen , habe in dieser schweren zeit die familie gehabt die mir in dieser schweren zeit beizustehen !
    Und nun nach langer zeit möchte ich auch noch einmal loslegen ...und ich wünsche mir nix mehr als das diesesmal alles gut wird ....und ich noch einmal dieses wunder erleben darf !!!!!!!
    Antwort
  • BettyBoo
    Superclubber (342 Posts)
    Kommentar vom 25.03.2014 12:23
    Oh Gott, im 6. Monat sein Baby verlieren muss um einiges härter sein. Wie schön, dass deine Familie dir beistand. Wie lange ist deine Fehlgeburt her nanc?

    Meine Familie hat sich zurückgehalten und die Familie von meinem Mann hat mir deutlich zu verstehen geben, wie übertrieben sie meine Trauer fanden. Da es so früh war, war es ja noch gar kein Baby, haben sie mir an den Kopf geworfen. Das es für mich aber etwas ganz großartiges war, dass es mich fertiggemacht hat, dass sich niemand über meinen kleinen Wurm gefreut hat, dass hat niemanden interessiert. Ich bin echt an einem Tiefpunkt und weiß nicht weiter. Dummerweise leben meine Schwiegereltern bei uns, so dass ich gar keine Möglichkeit habe, auf Abstand zu gehen. Wir haben zur Zeit ein unglaublich gespanntes Verhältnis. Ich möchte sehr gern wieder schwanger werden. Aber die Umstände zu Hause sind gerade nicht passend und mein Mann will unbedingt den Sommerurlaub abwarten.

    Seid ihr denn schon wieder am üben?
    Antwort
  • nanc
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2014 06:05
    Es war 2004 ....aber wie gesagt auch wenn es lange her ist ,habe ich mich nie richtig damit abfinden können !
    Mein Man sagt immer schau nach vorne versuch positiv zu denken , aber das ist leichter gesagt als getan !
    Und nun haben wir uns enschlossen , noch einmal loszulegen !
    Antwort
  • BettyBoo
    Superclubber (342 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2014 13:24
    Ich kann dich gut verstehen. Die Fehlgeburt egal in welchem Monat ist für die Frau wie der Tod eines geliebten Menschen. Du hattest es so lange unterm Herzen, hast es gespürt. Das ist wirklich hart. Obwohl meine Fehlgeburt in der 7. Woche war, war es für mich auch echt hart, das zu verarbeiten. Das ich nichts von meinem kleinen Sternchen hab, macht mich traurig. Ich will nicht, dass es in Vergessenheit gerät. Mein Mann soll es auch nicht vergessen. Deswegen hab ich auf unseren Nachttischen kleine Figuren hingestellt, die unser kleines Baby darstellen sollen. Mir hilft es, wenn ich weiß, er denkt auch an unser Sternchen zurück und ist traurig.

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es schnell klappt!!!
    Antwort
  • nanc
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 27.03.2014 08:00
    Danke dir fürs Daumen drücken !
    Ich habe auch am Nachtisch eine Hand stehen und in der Hand ist ein Baby ...das steht für mein Kind !
    Antwort
  • BettyBoo
    Superclubber (342 Posts)
    Kommentar vom 27.03.2014 23:57
    @Baby-Z
    Ich wünsche mir im Moment auch nichts sehnlicher als ein Baby aber ich hab solche Angst davor. Ich werde in 2 Monaten 35. Ich hab weder die Kraft dafür zu entscheiden, noch dagegen. Ich brauch wohl noch etwas Zeit. Meine Fehlgeburt war erst vor einem Monat.

    Es ist schön zu lesen, dass du schnell wieder schwanger geworden bist und jetzt kurz vor der Geburt stehst. Ich drück dir die Daumen. Alles was man verliert, kommt einem in anderer Gestalt zurück. Dein Sohn ist zu dir zurückgekommen. Ich hoffe, dass mein Wunder auch zu mir zurückkehrt.

    Ich wünsche dir und deinem kleinen Schatz alles Gute!!!
    Antwort
  • bigmamanbg
    Very Important Babyclubber (700 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2014 07:10
    Jede FG ist ein Schicksalsschlag der schmerzt, Männer können das oft nicht verstehen. Ein ex Mann war da auch So. Er sagte nur versuchen wirs halt nochmal.......wie mifühlend ....... Mein neuer Partner ist da anders, als ich vor unserer Tochter die FG hatte war er am Boden zerstört. Ich hatte bisher 3 FG und nach keiner gewartet bevor wir es wieder versuchten. Natürlich war Duell Angst einer erneuten FG groß, aber das warten wäre für mich schlimmer gewesen.
    Wenn man das Gefühl hat man braucht noch etwas Zeit, dann sollte man sich diese nehmen. Andersherum ist es genauso. Ich würde sagen: hört auf euer Herz
    Antwort
  • BettyBoo
    Superclubber (342 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2014 09:20
    @Baby-Z
    Das hört sich echt wunderschön an, wie du dein Ultraschallbild beschreibst. So als wäre es ein kleiner Gruß von deinem kleinen Sternchen. Letztens hab ich meinem Mann weinend eine SMS geschrieben. Ich hab über die Fehlgeburt geschrieben. Als ich die SMS abgeschickt hatte, scrollten die Nachrichten hoch zu den SMS von vor zwei Wochen und ich hatte da auf einmal das Bild von einem Babyschuh. Dieses Bild hatte ich meinem Mann letzten Sommer geschickt, von einem anderen Telefon, von einer anderen Karte. Aber plötzlich war es da das Bild. Ich glaub, dass war ein Zeichen. Hört sich vielleicht echt dumm an aber für mich war es ein Zeichen, dass er wiederkommen wird.

    @ Bigmamanbg
    Danke, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. Mein Mann kann mich auch absolut nicht verstehen. Die ersten Tage war er sehr traurig aber seine Trauerzeit war von kurzer Dauer. Ich möchte nicht, dass er unser Baby vergisst. An manchen Tagen würde ich am liebsten sofort wieder loslegen. An manchen Tagen wiederum sag ich mir, gib es auf.

    Mal schauen, was kommt :-)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.