My Babyclub.de
fehlende Eintragungen im Mutterpass; späte Termine

Antworten Zur neuesten Antwort

  • miasophie84
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Eintrag vom 16.10.2014 11:49
    Hallo zusammen,

    ich hätte gleich mehere Dinge, die mir Sorgen bereiten.

    Ich bin jetzt in der 30. SSW und habe mein drittes Screening bereits hinter mir. Allerdings fehlen manche Werte:

    APD/AU (sollte doch eigentlich sehr wichtig sein, diesen Wert festzuhalten oder?),
    Fruchtwassermenge und körperl. Entwicklung (beim 2. Screening),
    Plazentalok./-struktur (beim 3. Screening),

    Beim 2. und 3. Ultraschall hat sie noch zusätzlich ein "VW" bei "Kommentar" eingetragen.

    Vielleicht stimmt irgendetwas mit dem Baby nicht und es wird deshalb nicht eingetragen? Dabei sagt meine Ärztin immer, sie wäre mit meiner Schwangerschaft sehr zufrieden.


    Mein nächster Termin ist am 06. 11., der danach allerdings erst drei Wochen später. Eigentlich sollten die Termine ab da doch im zwei-Wochen-Rhythmus erfolgen oder?

    Ich hoffe. mir kann jemand helfen.
    LG, miasophie

    Antwort
  • janina0484
    Superclubber (437 Posts)
    Kommentar vom 16.10.2014 12:27
    Liebe Miasophie, wieso fragst du das alles denn nicht deine ärztin? Und wenn dir der Termin zu weit weg ist ruf an und bitte um Rückruf. VW könnte für vorderwand plazenta stehen. Bei mir wurde das aber auch nicht vermerkt. Bei plazentalok. ist bei mir normal angekreuzt aber beim 3. Screening sind auch die kontrollbedürftigen befunde ohne kreuze. Wenn deine ärztin sagt, dass alles ok ist, , solltest du ihr Vertrauen. Wenn du das nicht kannst, ist es vielleicht der falsche arzt?

    Bei mir ist AU in der Liste mit AC vermerkt. Wofür auch immer das steht ( engl. Abdomen circumference?) aber es ist der Bauchumfang.
    Mach dir nicht solche Sorgen, wenn etwas wäre würde sie es dir sagen. Genieße lieber deine schwangerschaft. Alles gute weiterhin.
    Liebe Grüße
    Janina und Lucas (18tage alt)
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 16.10.2014 13:30
    Ja da kann ich Janina nur zustimmen.

    Mach dir nicht so viele Gedanken, Kinder machen einen noch genug Sorgen wenn sie auf der Welt sind.
    Wenn du mit deinem FA nicht zufrieden bist, such dir einen anderen. Aber aus meiner Sicht gibt es keinen Grund, warum du beunruhigt sein müsstest. Und wenn etwas mit deinem Baby nicht stimmen sollte, warum sollte sie dir was verheimlichen? Macht ja keinen Sinn.
    Antwort
  • lilke
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2014 10:17
    Mein Arzt hat auch nicht immer alles angekreuzt und teilweise erst ein Screening später. VW stand bei mir für Vorderwandplazenta, hat mir mein Arzt auch so erklärt.

    Mavh dir keine Sorgen, wenn mal was nicht eingetragen ist. Du wirst noch jede Menge Werte bekommen ;)

    APD ist der Bauchdurchmesser, AU ist der Bauchi,fang. Mit den Werten bestimmt der Rechner das wahrscheinliche Gewicht des Kindes. Evtl hat er das einfach nicht gemessen. Je nachdem wie das Kind liegt, kann es sein, dass der Arzt nicht alles messen kann, weil er nicht die richtige Ebene im Ultraschall erwischt. Frag einfach beim nächsten mal nach.

    Wenn etwas nicht in Ordnung wäre, würde dein Arzt das sagen und Maßnahmen ergreifen.

    Ansonsten lann ich nur empfehlen immer zu fragen.
    Antwort
  • miasophie84
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 21.10.2014 12:47
    Halllo,

    ich danke euch für eure Antworten.
    Ja, ich habe mir auch vorgenommen, beim nächsten Termin nachzufragen.
    Ich bin nur immer direkt in Sorge, dass etwas nicht stimmt. Wahrscheinlich liegt es auch daran, dass ich sechs Jahre warten musste, bis sich eine Schwangerschaft eingestellt hat und dass mein Bauch für den 8. Monat sehr klein ist.

    Liebe Grüße,

    miasophie
    Antwort
  • lilke
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 21.10.2014 14:45
    Kann ich verstehen, ich jab mir auch die ganze Zeit immer wieder Sorgen gemacht und mache es noch, so lange der Kleine nicht da ist. Trotzdem solltest du versuchen, dich nicht zu sehr in Panik zu versetzen. Bei mir hat man auch ewig kaum etwas gesehen. Einen "vernünftigen" Babybauch hatte ich auch erst jetzt in der Mutterschutzfrist. Mein Mann meinte letztens, dass der Bauch bei mir offenbar erst in den letzten drei Wochen so richtig zugelegt hat ;)

    Und andere Leute sagen mir immernoch, dass der Bauch dafür, dass ich in zwei Tagen ET habe aber klein wäre. Dabei ist mein Kleiner größer als der Durchschnitt laut US. Er hat es sich halt weiter zwischen meinen Innereien bequem gemacht ;) Merke ich besonders, wenn er mit meiner Niere Fußball spielt LOL.

    Schau doch auch mal im Mutterpass nach den Werten, die dein Arzt eingetragen hat. Auf den binteren Seiten gibt es die Diagramme mit den Duchschnittswerten. Da kannst Du zumindest die vergleichen. Aber nicht vergessen, dass die Messabweichung im letzten Monat schnell mal eine Woche ausmachen kann, wenn der Arzt einen Millimeter weiter links oder rechts klickt ;)

    Schöne Wochen noch! :)
    Antwort
  • miasophie84
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 21.10.2014 14:58
    Hallo lilke,

    danke, das macht mir Mut.
    Vielleicht kommt der Bauch bei mir ja auch noch so richtig schön zur Geltung.
    Die Leute fragen immer nur ganz vorsichtig nach, ob ich eventuell schwanger bin. Und wenn ich dann sage, dass ich schon Ende des Jahres mein Kind bekomme, sind die meisten völlig irritiert, da man ja nicht allzu viel sieht. Aber ich bin halt gut im Tarnen ;)

    Soweit scheinen alle weiteren Werte aus meinem Mutterpass der SSW entsprechend zu sein. Laut Ärztin ist mein Baby so groß, als wäre es vier Tage jünger. Aber sie meint, das hätte nichts zu bedeuten.

    Oh, dann entbindest du ja bald! Meinst du dein kleiner Mann hält sich in etwa an den Termin?
    Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute für die Geburt! :)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.