My Babyclub.de
Brauche dringend Beratung ^^

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Akane
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Eintrag vom 11.02.2015 13:19
    Hallo Ihr Lieben,
    und zwar geht es darum , mein Mann und ich sind mittlerweile voll an der Babyplanung,
    Pille ist abgesetzt und Folio Forte nehme ich auch ganz brav jeden Tag. Derzeit war noch kein Treffer dabei.
    Wir sind grad an nem Punkt wo sich grad einiges besonders finanziell geändert hat und wir jetzt doch so ein bisschen Muffensausen bekommen.
    Vielleicht können mir Mamis helfen die schon Kinder haben und mir ein bisschen aus Ihrer Erfahrung erzählen wie das erste Jahr so war.
    Besonders Finanzielle - wie viel kosten bringt ein Baby so mit sich und wie bekommt man finanziell Unterstützung und wo?
    Auch über die Anschaffungen schon in der Schwangerschaft wären für mich ganz Interessant, damit wir vielleicht nochmal drüber nach denken können, ging es euch am Anfang auch so? Das ihr nervös wart und doch immer wieder nach gedacht habt ob das funktioniert und so weiter???


    Vielen Dank schon mal,

    Liebe Grüße
    Akane
    Antwort
  • Sarah246
    Very Important Babyclubber (2331 Posts)
    Kommentar vom 11.02.2015 13:31
    Hallo Akane,

    ich bin zwar noch keine Mama aber eine angehende. Jetzt weiß ich natürlich nicht wie eng genau eure finanzielle Situation ist. Also bei der erst Anschaffung braucht man nicht so viel wenn es nicht anders geht. Brauchen und wollen sind ja immer zwei verschiedene Dinge. Vieles kann man gebraucht kaufen und am Anfang reicht ein Babybett und eine Wickelkommode, denn Baby ist es ja egal ob es ein super hergerichtetes Zimmer hat oder nicht. Denke das kann man bis zum 1. Lebensjahr machen. Weiß jetzt auch nicht wie deine Familiäre Situation ist aber meist bekommt man von Familie und Freunden ja auch noch einiges geschenkt und ihr könntet ja auch direkt äußern was euch nich so fehlt und ihr euch wünschen würdet.
    Ja und wenn das Baby da ist kommt es zb drauf an... wenn du stillen kannst und willst hast du die Milch und somit Nahrung der ersten Monate um sonst :-) Milchpulver etc zu kaufen soll wohl etwas teurer sein und Windeln auch aber du kannst dich bei vielen Babyclubs wie DM, Rossmann und Hipp zb anmelden da bekommt man auch einiges und auch Rabatt Coupons. Also denke das erste Jahr kann man gut überbrücken und soviel braucht das kleine da eigentlich noch nicht. Aber natürlich ist ein Baby auch nicht um sonst. Wenn eure finanzielle Situation jetzt natürlich bedenklich ist und vll auch über einen längeren Zeitraum dann würde ich mir aber vll doch mal überlegen ob ihr es nicht noch etwas aufschiebt. Weil Rücklagen oder ein zumindest kleines monatliches Puffer zu haben ist ja doch nicht schlecht, kann ja immer mal was unvorhersehbares passieren. Auto geht kaputt, Waschmaschine, etc. und ein paar Klamotten braucht man natürlich auch und Badewannen Einsatz und sowas aber man kann auch viel Second-Hand kaufen oder vll habt ihr freunde die schon Kinder haben und euch was geben können. Kinderwagen kann man auch schon tolle von 300-500€ bekommen. Hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.

    Lieben Gruß
    Sarah
    Antwort
  • Akane
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 11.02.2015 14:00
    Vielen Dank Sarah :) leider ist das eben das was ich schon weiß ,
    mir geht es halt um monatliche ausgaben und vorherige anschaffungen usw.
    Also
    Windeln, Nahrung, Klamotten usw
    Mit wie viel muss ich rechnen usw :)
    Aber danke dir trotzdem
    Antwort
  • youngmom93
    Very Important Babyclubber (894 Posts)
    Kommentar vom 11.02.2015 14:04
    Hallo akane,
    Ich bin schon mama und werde auch bald nochmal mama :-)
    Also am Anfang braucht das Baby so nicht viel.
    Windeln: gibt es im großpack mit ca.100 stück für unter 15€ damit kommt man fast den ganzen Monat rum. Dazu halt noch feuchttücher, unterschiedliche Cremes, badezusatz...
    Falls du stillen willst ist das recht praktisch, falls nicht kann es schon teuer werden. Weiß aber keine genauen Preise, hab gestillt...
    Auch Spielzeug brauchen die kleinen am Anfang noch nicht so vie. Rasseln, schmusetuch etc. Da bekommt man auch viel geschenkt von Familie und Freunden ;-)
    Dann braucht man halt noch die großen Sachen:
    Wickeltisch, den haben wir z.B. selbst gebaut ( ikea Kommode für 60€ + Aufsatz aus Holz). Man könnte die kleinen auch im Bett wickeln, hat den Vorteil das sie nicht so leicht raus fallen können...
    Babybett hatten wir am Anfang gar nicht nur einen stubenwagen. Den stubenwagen haben wir von meinen Eltern geliehen. Sonst hat der kleine bei uns im Bett geschlafen ( war auch praktisch mit stillen in der Nacht)
    Im Kinderzimmer hatten wir sonst nur noch einen Kommode stehen mit Klamotten und Spielzeug.
    Badewanne hatten wir keine. Ich hab immer mit meinem Sohn zusammen gebadet.
    Kinderwagen hat unserer 300€ gekostet und es war auch schon eine babyschale fürs Auto dabei. Gibt's auf www.lux4kids.de
    Wir hatten noch eine krabbel- und spieldecke, hat 80€ gekostet.
    Das was richtig ins Geld geht sind die Klamotten! Man kann da vieles auch gebraucht kaufen aber wenn man irgendwas sieht will man es meistens auch haben... Und die Zwerge brauchen gerade am Anfang viel Wäsche weil sie viel spucken...

    Es ist trotzdem immer sehr ratsam einen gewissen Puffer zuhaben. Bei mir mussten un der ss Blutuntersuchung gemacht werden die die Kasse nicht zahlt. Da ist man schnell mit 100 € dabei. Dann musste ich 3 wochen vor der Geburt ins kh jeden tag 10€. Da kommen schnell 200€ zusammen.
    Auch wenn das Kind da ist können immer unvorhergesehene Anschaffungen anstehen.
    Wenn es also sehr eng ist, vielleicht erst nochmal darüber nachdenken und alles durchrechnen. Mein sohn wird bald zwei und seit dem ersten Geburtstag braucht er irgendwie auch.mehr Geld. Ständig braucht man irgendwas. Und wenn ich bekannten glauben darf wird das solange sie älter werden auch alles immer teurer.
    Mann kann es auch mit ganz wenig schaffen. Aber man will wenn man das Baby dann hat auch einfach gewisse Dinge haben die man irgendwo sieht. Z.B. Die tolle Holz kugelbahn für 150€ in Unserm Kinderzimmer. Die war einfach so süß das ich sie haben musste!! Es ist als mama sehr sehr schwer bei sowas dann auf den Preis zugucken und dann stehen zulassen...
    Hoffe ich konnte helfen :-)
    Antwort
  • MamaMamaMama
    Very Important Babyclubber (504 Posts)
    Kommentar vom 11.02.2015 14:07
    Hallo Akane,

    wie Sarah schon geschrieben hat, am Anfang braucht man nicht unbedingt so viel. Trotzdem musst du schon Geld für die Umstandsmode einrechnen, dann brauchst du eine Autoschale (wenn ihr mit dem Auto unterwegs seit), einen Kinderwagen, ein Babybett. eine Wickelkommode oder ähnliches und einen Kleiderschrank (außer du bekommst anfangs alles in der Kommode unter).
    Dann brauchst du halt Babysachen, Windeln, Milch (außer du stillst). Irgendwann etwas Spielzeug, ne Babydecke, etc. Sicherlich kann man vieles auch durch anderes ersetzen.
    Hm, Im Monat kannst du schon mit 50-100€ rechnen. Alleine die Windeln nehmen schon viel Geld ein.(rund 6st. am Tag).
    Später brauchst du, wenn das Kind laufen kann, Schuhe, Hausschuhe, Kita-Rucksack, Spielzeug,Essen...
    Man kann aber wirklich teilweise schöne gut erhaltene Sachen gebraucht kaufen oder vielleicht hast du Glück und du bekommst von Freunden ne Menge?

    Lg Anja
    Antwort
  • Akane
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 11.02.2015 14:15
    Hallo Ihr Lieben,
    vielen lieben dank für eure antworten, es hilft mir auf jeden Fall sehr weiter und ich bin wieder richtig entschlossen und habe keine bedenken mehr :D stehen ja auch nicht ganz mittellos da :D

    Wart ihr am Anfang auch nervös und habt euch viele Gedanken gemacht?
    Ist das denn normal? *lach*


    Liebe Grüße
    Antwort
  • Sarah246
    Very Important Babyclubber (2331 Posts)
    Kommentar vom 11.02.2015 14:21
    Also ich denke das man sich Gedanken macht ist ganz normal und auch gut so :-) Das geht wo jedem so zumindest bzw grad wenn es die erste ss ist und man noch nicht weiß was auf einen zukommt.
    Ich muss aber ehrlich sagen finanziell mache ich mir gar keine Gedanken und habe ich auch bei absetzen der Pille nicht gemacht, das liegt aber daran das wir uns das vorher gut überlegt und alles durchgerechnet haben und wir haben noch so ein großes Puffer und Rücklagen das ich keine Bedenken habe.
    Aber wie es allgemein so werden wir, klar da mach ich mir auch Gedanken aber freu mich da einfach nur drauf :-))
    Antwort
  • youngmom93
    Very Important Babyclubber (894 Posts)
    Kommentar vom 11.02.2015 14:26
    Als ich meinen sohn bekommen habe war ich 19. Das man nervös ist ist glaube ich ganz norma! Und wenn man dann endlich schwanger ist wird es noch schlimmer!!

    Wegen umstandskleidung noch:
    Ich hab nur 3 unterteilen( gute Jeans von c&a 40€, jeggins von H&M 25€ und einen Rock von c&a 30€).
    Oberteile und Kleider hab ich einige. Viele Sachen sind aber normale Sachen aus dem sale nur halt eine oder zwei nummern größer, z.B. Tops.
    Hab mir dann noch still bh's und Tops gekauft.
    Antwort
  • Akane
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 11.02.2015 22:48
    Hey ihr Lieben,
    vielen dank ^^
    Ich war als ich die Pille abgesetz habe auch noch nich am zweifeln weil da alles noch super war ^^
    bin aber wieder ganz zuversichtlich das bis der Zwerg sich ankündigt alles wieder normal laufen wird
    und wenn nich haben wir trotzdem noch das geld den zwerg vielleicht auch am anfang ohne viel luxus groß zu ziehen :) in knapp 2 jahren kann sich ja noch vieles ändern
    Danke euch <3
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.