My Babyclub.de
Welche (Ein)Schlafrituale habt ihr?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sonja88
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 24.02.2015 13:32
    Hallo!

    Um ca. 20 Uhr stille ich Isabella. Zwischen 20:30 Uhr und 21:00 Uhr wickelt mein Mann sie und dann gehen wir (Isabella und ich) in's Schlafzimmer. Ich lege sie in ihr Gitterbett, dimme das Licht und ziehe die Spieluhr auf. Das Problem ist, dass sich Isabella nicht entspannen kann bzw. nicht runter kommen kann. Sie liegt im Gitterbett und strampelt wie wild mit ihren Armen und Beinen. Bis sie wirklich zur Ruhe kommt, können gut 2 Stunden vergehen.

    Welche (Ein)Schlafrituale habt ihr?
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2015 13:57
    Wie alt ist Isabella denn?
    Ist sie auch wirklich schon müde?
    Wie wäre es mit singen oder beten, vllt ein kleines Fingerspiel?
    Wann schläft sie denn Sonst ein? Auto / Tragetuch / Kiwa oder ähnliches?
    Antwort
  • sonja88
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2015 14:03
    @ _E_V_A_: Isabella wird am Donnerstag 2 Monate alt. Ja, sie ist schon müde. Das merke ich, wenn sie sich anfängt die Augen zu reiben und kleine rote Augen bekommt. Früher habe ich sie in unserem Bett gestillt und da ist sie immer eingeschlafen. Wenn sie in der Babyschale liegt und wir Auto fahren schläft sie immer.
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2015 14:14
    Wahrscheinlich braucht sie zum entspannen mehr Nähe, was spricht dagegen sie noch etwas länger zum einschlafen zu stillen? Ich hab das jetzt beim abstillen erst weggelassen, ging problemlos, allerdings ist Mäuschen auch gerade schon ein Jahr geworden...
    Vielleicht alternativ etwas auf dem Arm kuscheln und dann erst weglegen?
    Antwort
  • sonja88
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2015 14:17
    @ _E_V_A_: Ich glaube, ich werde das mit dem Stillen am Abend im Bett beibehalten.
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2015 14:20
    Warum auch nicht? Ist doch ein wunderschönes Ritual, mit ganz viel Nähe, kuscheln+ satt werden und nuckeln, geradezu PERFEKT!

    Wir haben es sehr genossen :-)
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2015 15:10
    Liebe Sonja, find es richtig toll, wie du dich entschieden hast. Isabella ist noch so klein und braucht ganz besonders die Nähe ihrer Mama zum Einschlafen. Deshalb heißt es ja auch stillen - stillen 😉
    Das mit dem im Auto schlafen, kann auch so ganz gut erklärt werden. Das Motorengeräusch hört sich für Babys ähnlich an wie das Rauschen von Mamas Blut im Mutterleib und wirkt deshalb auf viele beruhigend.

    LG
    Maxx
    Antwort
  • AmChes
    Very Important Babyclubber (643 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2015 16:47
    Huhu Sonja,
    ich denke auch, das mit dem Stillen abends kannst du noch beibehalten. Ich denke, mit zwei Monaten ist deine Maus auch noch recht klein, da würd ich gar nicht von ihr verlangen, dass sie im Bettchen einschläft.
    Mit kleinen Ritualen kannst du aber schonmal anfangen, damit sie merkt, dass es jetzt Schlafenszeit ist, dann hat sie diese Dinge schon verinnerlicht, wenn es daran geht, dass sie tatsächlich lernt, im Bettchen oder sogar alleine im Zimmer einzuschlafen. Am Anfang würde ich da nichts Langes machen, das überfordert sie sonst. Aber bspw. ein kleines Abendgebete, eine spezielle Art des Gute-Nacht-Sagens, das Abspielen der Spieluhr (habt ihr ja schon drin), sowas kann ja schon helfen. Ihr werdet da ganz sicher euren Weg finden. Alles Gute!
    Antwort
  • stolzwieoskar
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 05.04.2015 12:40
    Also wir Stillen auch abends und dann schlät die Kleine eigentlich relativ schnell ein. Allerdings weiß ich nicht, wie das aussieht, wenn wir nicht mehr stillen. Ich habe die Sorge, dass sich die Kleine daran gewöhnt hat und dann vielleicht nicht mehr so schnell einschlafen kann. Meint ihr, dass die Sorge berechtigt ist?
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 05.04.2015 18:40
    @ stolzwieoskar

    Ich habe solange ich gestillt hab (bis knapp 12 Monate) abends zum einschlafen gestillt, meine Tochter hat immer weniger getrunken, mehr genuckelt, irgendwann hatte Ich kaum noch Milch irgendwann keine mehr und wir sind so schleichend auf aneinanderkuscheln und schnullern umgestiegen - und was soll ich sagen - völlig problemlos, meine Tochter schläft genauso gut ein und durch ( mal besser mal schlechter) wie mit stillen !
    Keine Sorge, so schnell wie oft behauptet verwöhnt/verzieht man ein Baby nicht, und schon gar nicht wenn man einfach nur auf Baby's Bedürfnisse eingeht.
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 05.04.2015 19:52
    @stolzwieoskar, die Bedenken hatte ich auch. Als unsere Kleine dann mit 11 Monaten bis zu 5 mal in der Nacht gestillt werden wollte, fragte ich meine Hebamme um Rat. Sie meinte die Kleine braucht keine Nahrung mehr und sollte jetzt lernen ohne Brust einzuschlafen. Wichtig dabei ist Nähe und kuscheln, jedoch keine Ersatzdinge wie Wasser oder sogar eine Flasche. Und was soll ich sagen, es funktioniert nun nach mehren Anläufen, zwecks fehlendem Durchhaltevermögen von mir. Wir mussten 2 Nächte durchhalten und jetzt schläft sie von 19.30 bis 6.00 Uhr durch😉.
    Antwort
  • Muffin015
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 19.06.2015 11:05
    Hallo.
    Meine Kleine ist jetzt 2 Monate alt und schläft schon gut durch. Abends gibts um 21:30 Uhr das letzte Fläschchen, dann ein wenig kuscheln, danach leg ich sie in ihr Bettchen und die Spieluhr wird angemacht. Sie strampelt dann noch ungefähr eine halbe Stunde und schläft bis um 3:30 Uhr. Dann gibts das nächste Fläschchen und sie schläft dann bis um 6:00 Uhr - 6:30 Uhr.
    Antwort
  • ich_halt
    Powerclubber (71 Posts)
    Kommentar vom 29.09.2015 17:56
    Hallo
    Ich lasse meinen kleinen immer bei uns auf der Couch einschlafen und trage ihn dann ins Bett.
    Mit freundlichen Grüßen
    ich_halt
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.