My Babyclub.de
Freundin ist sehr kühl und distanziert sei 6ter ss

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Peterlustig84
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 19.03.2015 17:48
    Tach zusammen,

    also wie fane ich denn jetz am besten mal an um alles so wiederzugeben was mich bedrückt.
    Ich werde papa und freue mich wirklich riesig darauf muss ich sagen, doch nun etwas zu unserer geschichte.
    wir sind beide noch nicht lange zusammen es sind jetz 2 monate und ja sie ist schon in der 7ss.
    es war quasi die erste gemeinsame nacht die zu einem volltreffer führte.
    zu ihr muss ich sagen das sie in ihrer lezten bezieheung die sie hatte ca 3-4 jahre schon 2 jahre probiert hat schwanger zu werden aber es dann doch nicht geklappt hat wo sie heute sagt das es auch gut so is.
    als es bei uns bekannt wurde meinte sie auch zu mir das hat alles sein grund warum es jetz so ist mit mir zusammen denn warum soll es 2 jahre nicht klappen und mit mir gleich auf anhieb. sie glaubt fest daran das es so sein soll was mich ja auch irgendwie berührt und freut.
    um später ihr handeln zu verstehen nehme ich mal vorweg das wir wirklich eine schöne beziehung haben bis zu einem bestimmten punkt wo ich angefangen habe zu zweifeln was jetz eigentlich los ist. ich habe schon das gespräch mit ihrer mutter gesucht und sie sagte zu mir das sie am anfang meinte endlich den mann gefunden zu haben mit dem sie alt werden möchte auf anhieb.
    jetz wird es aber gleich etwas verzwickt.
    um uns beiden was gutes zu tun und viel gemeinsame zeit noch zu bekommen waren wir vor ca 14 tagen für ein langes wochenende ganz einsam in einem strandhaus an der ostsee was eine wirklich schöne zeit war.
    doch nun seit wir wieder da sind ist sie wich ausgewechselt. ich erkenne sie nicht wieder und hab ne scheiß angst das jetz alles irgendwie den bach runter geht. mir ist bewusst das wir ein mega tempo drauf haben aber von uns beiden kam so wirklich nie ein wort des zweifels und von mir schon garnicht, ganz im gegenteil ich freu mich riesig weil ich denke das genau sie die richtige frau für meine zukunft ist und ich keine bedenken gehabt habe oder panik als sie mir von der ss erzählte.
    jetz kam es immermehr dazu das sie einfach nur noch für sich auf der couch lag und null nähe suchte. es gibt tage da berührt sie mich nicht und ich bekomme nicheinmal einen kuss von ihr. muss dazu sagen das ich ein nähebezogener mensch bin und mir das extrem wichtig ist. klar ist mir bewusst das sie eine extreme umstellung durchläuft und habe auch viel dazu gelesen, besonders die sorgen der väter mit fast den selben problemen wie ich.
    auser das sie mir mal per mail schreibt das sie mich liebt kommt null von ihr. sie kann mir nichtmal sagen das sie mich liebt oder mal paar nette worte, es ist doch auch eine umstellung für mich und habe da angst etwas falsch zu machen.
    klar hatte sie auch mal zweifel ob wir das alles schaffe und sie zweifelte schon und usste nicht ob sie dafür gemacht ist obwohl sie sich immer ein kind gewünscht hat.
    kurz gesagt wenn sie nicht schreiben würde was auch momentan das einzige ist was sie tut das sie mich liebt wüsste ich nicht ob sie es noch tut und das macht mir so angst da ich sie nich verlieren will da sie wirklich meine frau fürs leben ist.
    ich komme halt kaum mit der distanz klar zwischen uns und wenn ich sie frage wie war der tag oder wie gehts dir kommt nur ein "ja okay" und das wars.
    wenn ich sie darauf anspreche meint sie nur ja hab doch dein arm gehalten wenn ich mal bei ihr liege und das sie das nicht so sieht und was daran schlimm ist wenn jeder mal bissi für sich ist. dazu sei gesagt nicht das wer jetz hier denkt das ich sie mit nähe erdrücke.
    mich beschäftigt das so extrem das es mir schon ziemlich schlecht dabei geht. natürlich denke ich auch hierbei an die hormone und was für ein feuerwerk jetz in ihr gerade abgeht. sie ist jetz in der 7ss und die zuneigung wird immer weniger um nicht zu sagen das sie null ist.
    selbst als ich eine runde motorrad fahren bin sagte sie nur ja pass auf viel spaß dreht sich weg und geht rein, ohne eine umarmung oder abschiedskuss.
    ich erkenne sie nicht wieder, ichweiß das ich sie überalles liebe aber das ist gerade hart für mich.
    selbst wenn ich sage red doch mal mit deiner schwester die ein kind schon hat oder mutter oder freundinn die schon 3 hat da meint sie nur aja was soll ich denn da noch reden ist doch jetz so, ich sage dann zu ihr um das alles vielleicht besser zu verstehen und deuten zu können.

    so danke fürs auskotzen
    Martin

    Antwort
  • zaz81
    Superclubber (238 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2015 18:03
    Hallo Martin,
    ich bin jetzt in ssw 14 und bis ssw 11/12 war ich total lethargisch, ich war frühs arbeiten (bin lehrerin), heim, schlafen, was essen, wieder schlafen, dann war mir ab 18 Uhr schlecht und ab 22 Uhr bin ich wieder ins Bett.
    Zudem kann die Angst, dass ich es noch verlier und die Sorgen über die Zukunft (wir sind zwar länger zusammen, aber mein Partner möchte unser Kleines nicht).
    Ich war da völlig in meiner Welt, lustlos, fertig und abwesend.
    Mit ssw 11/12 hat sich fast alles gebessert.
    Vielleicht ergeht es ihr ähnlich?
    Ich weiß leider nicht, wie du besser mit ihr ins Gespräch kommst oder was du machen kannst, damit sie wieder aufmerksamer und liebevoller wird. Aber die ersten Wochen sind wirklich schwierig, sicherlich auch für dich, aber die sorgen die du hast, hat sie soundso, dazu kommen aber eine Menge mehr - weil sie schwanger ist und von hormonen überflutet - und diese Belastung hast du einfach nicht.

    Halte durch, wende dich nicht ab, sei weiter aufmerksam, liebevoll und interessiert, dann ist es auch leichter für sie wieder zurück zukommen, wenn sie soweit ist und wieder kann!
    Antwort
  • youngmom93
    Very Important Babyclubber (894 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2015 18:19
    Hallo Martin,
    es tut mir leid das es bei euch gerade nicht so gut läuft. Da ihr ja auch noch nicht so lange zusammen seit...
    Ich würde mal sagen lass deiner Freundin vielleicht noch etwas Zeit. Du schreibst zwar das du weißt was gerade mit ihr abgeht wegen den Hormonen und so wweiter, aber es kann ganz gut sein das deine Freundin gerade selbst nicht weiß was mit ihr los ist. Vielleicht geht ihr auch doch alles etwas zu schnell? Als es bei uns damals endlich geklappt hat, war ich damit auch etwas überfordert und musste es lange hinter fragen ob ich das jetzt wirklich wollte. Dann hatte ich ständig Ängste und Übelkeit... Bei mir war es in der ersten ss zwar eher so das ich extrem die Nähe gesucht habe, in meiner zweiten aber überhaupt nicht. Wollte einfach nur meine ruhe...
    Ich kann dir nur Mut machen, im zweiten trimester wird es bestimmt wieder ganz anders. Bis dahin hat sich deine Freundin sicher auch in die neue Situation eingefunden.
    Antwort
  • Elly79
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2015 21:28
    Hallo Martin,

    ich erzähl einfach mal von mir. mein Freund und ich kannten uns auch noch keine 2 Jahre, aber für uns beide war klar, dass wir die richtigen füreinander sind. Und als ich schwanger war, war auch klar, dass wir es beide wollen.

    Zu Beginn der Schwangerschaft war mir oft schlecht, und ich konnte starke Gerüche nicht vertragen.
    Jetzt kommts: ich konnte meinen Freund nicht mehr riechen. Wenn er mir zu nahe kam, wurde mir wieder schlecht. Keine Ahnung wieso das so war. Es ging aber so um die 15 - 18 SSW wieder weg. (weiß nicht mehr so genau)

    Da er aus erster Ehe schon drei Kinder hat, konnte er es vielleicht besser verstehen.

    Ich kann mich den anderen Schreibern vor mir nur anschließen. Lass ihr die Zeit, die sie braucht.
    Meine Schwester hat mir mal gesagt, dass es nicht umsonst 9 Monate dauert, bis das Kind da ist.
    Ich glaub jede Frau braucht diese Zeit, um sich daran zu gewönen, was passiert und was sein wird.

    Mit Sicherheit ist es für euch ein bisschen anders, da ihr euch wirklich noch nicht lange kennt.
    Aber das ist kein Hinderniss! Wenn ihr euch liebt und ihr beide das Kind wollt, ist das die Grundvorraussetzung für eine gute Beziehung. Alles andere werdet ihr gemeinsam meistern bzw. durchstehn!

    ich wünsch euch alles Gute für eure gemeinsame Zukunft
    Elly
    Antwort
  • DieIna
    Powerclubber (82 Posts)
    Kommentar vom 31.08.2015 09:52
    Wie ist es denn jetzt weiterverlaufen? Wieder alles im Loht? Es kommt immer wieder vor das sich Mütter oder Frauen dann auch mal verkriechen und wollen nichts vom Mann wissen. Es gibt auch Frauen die dann richtige Vorwürfe den Mann geben...
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Moderator
    Very Important Babyclubber (2277 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2015 13:56
    Mich würde auch interessieren, was los ist. Habe mir alles eben durchgelesen und in mir kamen allerlei gefühle hoch.... Gibt es denn was zu berichten, oder sollte man dieses hier aus den gedanken löschen?
    Antwort
  • mottelieb
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 16.02.2016 15:08
    st doch klar! Schließlich ist es dch auch eine ganz besondere Phase, in der sich deine Freundin grade befindet. Du solltest einfavch alles tun, um ihr diese Zeit so leicht wie möglich zu machen. Lad sie zum Essen ein, mach ihr ein romantisches Geschenk (z.B ein Liebeschloss vom Schlüsseldienst: http://www.schlüsseldienst-düsseldorf.net) etc... Dir fällt schon was ein!
    Antwort
  • Schnitte82
    Powerclubber (92 Posts)
    Kommentar vom 18.02.2016 11:55
    Naja, so eine SS - gerade eine ungeplante - muss erstmal verdaut werden.
    Lass ihr einfach Zeit - und versuche trotzdem aufmerksam zu sein. Auch wenns manchmal schwer ist - was in so einem Körper abgeht, wenn man schwanger wird, kann kaum eine Frau begreifen....
    Antwort
  • jasty
    Juniorclubber (35 Posts)
    Kommentar vom 27.02.2016 16:22
    Ich würde ihr auch Zeit lassen. Es scheint nicht einfach zu sein auch für sie. Ihr werdet dann ja mit der Zeit merken wohin das führt :(
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.