My Babyclub.de
Ostern

Antworten Zur neuesten Antwort

  • BabyBOum
    Juniorclubber (49 Posts)
    Eintrag vom 27.03.2015 15:23
    Bald steht Ostern wieder vor der Tür. Was schneckt ihr euren Kleinkindern? Schenkt ihr überhaupt etwas? wie feiert ihr das Fest? Gibt es hier gläubige Chirsten?
    Bin auf euere antworten gespannt:)
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2015 13:49
    Von uns bekommen unsere Töchter Kleinigkeiten. Die Große, 4 Jahre und 9 Monate bekommt Minni Mouse Bettwäsche ( hat sie sich gewünscht) und die Kleine, 11 Monate, bekommt Rasseleier. Es kommt natürlich noch ein Nestchen dazu, für die Große mit Schoko, für die Kleine ohne Schoko, dafür mit Hase aus Hefeteig und gekochte bunte Eier. Oma und Opa sind dieses Mal sehr großzügig, die Große bekommt ein Fahrrad und die Kleine einen Rutscher, der sich zum Roller umbauen lässt. Aber auch nur, weil das Fahrrad zum Geburtstag im Juli recht spät wäre und die Kleine eine Woche nach Ostern eh Geburtstag hat.
    Karfreitag ist bei uns fleischlos, Ostersonntag wird ausgiebig gefrühstückt und Ostermontag geht die Familie essen. Streng gläubig sind wir nicht und ich habe so meine Schwierigkeiten die Bedeutung von Ostern meiner Großen nahe zu bringen, die Kleine versteht es ja noch nicht.
    Ansonsten hoffen wir auf schönes Wetter und werden viel und häufig Draußen sein und den ein oder anderen Osterspaziergang machen.
    Antwort
  • Co86
    Very Important Babyclubber (874 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2015 14:25
    Also wir halten Ostern immer klein.die Kinder bekommen ein osternest mit bunten Eiern und Schokolade.bei Kinder bis 3 Jahre habe ich auch ein Nest gemacht, aber nur eine Kleinigkeit an süßes, dann bunte Eier und ein kuschelhase oderKüken..keine großen Geschenke.

    So ähnlich halten wir es auch zu Nikolaus.

    Richtige Geschenke gibt es nur zum Geburtstag und Weihnachten.

    Muss jeder selber wissen :)
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2015 14:55
    Wir halten Ostern normalerweise auch immer klein, genau wie Nikolaustag, also bei uns sind auch Weihnachten und Geburtstag die großen Geschenketage. Dieses Jahr machen wir allerdings eine Ausnahme, die Große möchte schon länger unbedingt einen Schulrucksack, obwohl der Ranzen erst knapp zwei Jahre alt ist und noch super in Schuss ist und vor allem teuer war... Deswegen gibt es den neuen, der leider auch nicht viel billiger ist, nicht "einfach so" zwischendurch, sondern dann dieses Jahr zu Ostern. Bei meinem mittleren ist es schwer, er hat auch bald Geburtstag und da stehen die Geschenke schon fest und deswegen bin ich noch etwas planlos... Die Kleinste bekommt Badewannenspielzeug. Osternester gibt es natürlich auch, mit Schokolade und bunten Eiern. Außer natürlich für das Baby. 😉 Meine beiden Großen kennen die Geschichte worum es an Ostern geht, auch wenn wir jetzt nicht streng gläubig sind, aber sie sollen schon wissen worum es geht. Mit 8 und 6 sind sie aber glaube ich auch alt genug. Karfreitag gibt's Fisch bei uns, Ostersonntag grillen wir und Ostermontag gibt's ne Eiersuche bei uns im Ort für die Kinder, anschließend sind wir noch bei meinen Eltern zum Brunch. Von denen gibt's auch eine Kleinigkeit für jeden von uns. 😉
    Antwort
  • schnuller
    Very Important Babyclubber (627 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2015 16:12
    Karfreitag holen wir uns immer nen Steckerlfisch. Werden bei uns im Ort z.B. von der Feuerwehr gegrillt & verkauft. Abends sind wir schon seit Jahren zum Fischstäbchen "Wettessen" eingeladen. Ich geh immer mit aber ich schaff nicht viele Fischstäbchen & bei Amelie ist auch nach 3 od 4ren Schluss. Es geht auch nicht um die Schnelligkeit sondern wer den ganzen Abend am meisten schafft, gibt dann ne Tafel wo jeder pro Fischstäbchen ein Strich bekommt- ach ja das ist jedes Jahr lustig :)
    Am Samstag Abend gehen wir zum Osterfeuer und am Sonntag Morgen gibt es bei meinen Schwiegereltern das geweihte Essen (Schinken, Eier, Meerrettich, Osterlamm, Semmeln)
    Meine Schwiegereltern & Florian sind ja katholisch. Sie gehen auch am Sonntag Vormittag in die Kirche (auch weil Florians Schwester dort singt) aber ich geh da nicht mit, weil ich den Weihrauch nicht vertrage & ich bin zwar evangelisch aber meine Familie hat uns Kindern die Kirche nicht so nahe gebracht und damit auch nicht den Glauben so vermittelt. Ich war zwar lange Zeit selbst im Gospel Chor aber das hatte mit der Musik und nichts mit meinem Glauben zu tun.
    Am Ostermontag gibt es bei uns einen Osterbrunch aber eher mit süßen Sachen (Osterlamm, Cake Pops, Quarkteighäschen....)

    Meist drücken wir den Kindern leere Körbchen in die Hand und sie müssen ihre Schokohasen, Eier ect in der Wohnung oder im Garten suchen (so war es schon als ich Kind war)
    Amelie bekommt meist Pixi Büchlein oder ne kleine Schleichfigur neben den Süßigkeiten. Ich hab 4 Geschwister und da wirken dann kleinere Feste wie Nikolaus und Ostern schrecklich überladen. Ich hoffe das hält sich heuer etwas in Grenzen. Haargummis, Malseife, Nagelsticker.... irgendwas kleines findet man ja immer fürs Körbchen.

    Gestern habe ich mit Amelie Kresse angesäht. Ich hoffe dass sie bis zum Osterfrühstück schön gewachsen ist.
    Morgen wollen wir Eier bemalen und die Tage drauf dann Osterlämmchen, Hasenkekse ect backen.
    Wir möchten auch noch unseren Korkenzieherstrauch dekorieren

    Antwort
  • schnuller
    Very Important Babyclubber (627 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2015 09:15
    Mir sind noch ein paar Kleinigkeiten fürs Osternest eingefallen. Meine Nichten sind 2einhalb & 9 Jahre alt. Meine Neffen 2 Jahre, 8 Wochen & 7 Jahre alt.

    > Seifenblasen
    > Straßenkreide
    > Panini Fußball Sammelsticker
    > Osterei Rassel
    > LOOM Bänder
    > Sticker
    > Nagellack, Lippgloss
    >Bei der Drogerie Müller gibt es grad so Überraschungseier ohne Schoki mit Anna & Elsa Eiskönigin Sammelfiguren. Da bekommt meine Kleine ein paar.
    > kleine SIKO Speilzeugautos
    > Gummitwist Seil
    > UNO Kartenspiel

    also es gibt ja wirklich ganz viele kleine nette Ideen fürs Nest.

    Wir werden unsere Geschenke wasserdicht verpacken- schön in kleinen Tütchen und die Suche trotz schlechtem Wetter draußen mit Matschhose und Gummistiefeln machen
    Antwort
  • stolzwieoskar
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 04.04.2015 12:02
    Also unsere Kleine bekommt etwas zum Spielen. 2-3 Schokoladen-Eier aber auch nicht zu viel :-) Im nächsten Jahr kann sie hoffentlich schon auf die Suche nach Ostereiern gehen. Darauf freuen wir uns schon tierisch.
    Antwort
  • ServusSegen
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 10.04.2015 11:11
    Wir haben zu Ostern Freunden mit Kindern was wirklich lustiges besorgt. Wir hatten bei Nanunana so einen Mini-Greifautomat wie auf dem Jahrmarkt nur halt für Süßigkeiten, einen sogenannten "Candy Grabber" (http://memorysweets.com/de/specials/candy-grabber-suessigkeiten-greifautomat) entdeckt. Damit kann man sich dann immer spielerisch was rausfischen. Unsere Freunde fanden das sehr gagich. Wir hatten viel Spass damit.
    Antwort
  • Hummelchen86
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 21.04.2015 00:43
    Bei uns bekommen die Kinder auch immer nur Kleinigkeiten, da beide kurze Zeit später Geburtstag haben. Für Julius gab es Kinderküchenzubehör, da er zum Geburtstag eine Kinderholzküche bekommt die mein Mann gerade noch hübsch macht. Wir haben, günstig eine gebraucht bekommen nach etwas suchen und mein Mann hat mal einen Link von Freunden bekommen, als sie erfahren haben, dass wir suchen http://kinderkueche-holz.org/aus-alt-mach-neu-der-einfachste-weg-zu-einer-traumhaften-kinderkueche/ , na ja und da passt Ostern ganz gut für das Kleinzeug (gab von den Großeltern auch etwas passendes), unsere Hannah hat eine Grundausrüstung zum Pferdeputzen bekommen, da sie jetzt mit dem Reiten angefangen hat. Der Vorteil an den ganzen kleinen Teilen ist gewesen, dass wir sie schön verstecken und die Kinder suchen konnten. Für meinen Neffen (6) haben wir ein Memoryspiel drucken lassen, mit den Bildern vom letzten Zoobesuch die er damals fotografiert hat, auf die Idee bin ich gekommen, nachdem ich in einem anderen Forum auf einen Link gestoßen bin http://www.fotobuch-gutschein.com/snapfish-gutschein/ . Für uns ist so etwas halt eine sehr gute Alternative, da es halt keinen Süßkram bei uns gibt.
    Wir haben aber auch aus dem Kindergarten von Hörspielen, Lego, Playmobil, Dublo etc gehört und bei Gesprächen festgestellt, dass weniger Süßigkeiten verschenkt wurden.
    Antwort
  • Schnitte82
    Powerclubber (92 Posts)
    Kommentar vom 20.06.2015 15:10
    Hallo
    Also viel bekommen die Kleinen nicht,
    Aber bei uns werden immer ein paar Osternester im Garten verteilt, die die Kinder dann suchen dürfen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Schnitte82
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.