My Babyclub.de
lebend oder nicht ?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • YmoRomy
    Juniorclubber (45 Posts)
    Eintrag vom 31.03.2015 10:08
    Hallo ich bin schwanger
    mir wurde aber von der frauenärztin eine Überweisung fürs kh gegeben zum ausschaben weil das Herz nicht schlägt... das war letzte Woche Mittwoch... Ich habe aber nicht das Gefühl das etwas nicht ok ist
    letzte Woche Mittwoch war ich 7+3 ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das es nicht lebt... Mir geht es gut keine Blutungen keine schmerzen nichts....
    Ich weiß wie sich eine fg anfühlt hallte letztes Jahr um die gleiche Zeit eine und es war schmerzhaft ohne Ende hatte es auf natürliche Weise verloren ohne kh
    könntet ihr mir helfen was ich machen soll ???

    Liebe grüße Romy
    Antwort
  • Mel1910
    Superclubber (228 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 10:16
    hey..
    ich würde ins kh fahren u es dort nochmal untersuchen lassen.
    ich hatte auch eine fehlgeburt, da hat es auch knapp 1 Woche gedauert bis die Schnerzen kamen u es natürlich ausgestoßen wurde. ich würde aber nicht mehe so lange warten, weil es auch gefährlich werden kann.
    drücke dir die daumen.
    Antwort
  • schnuller
    Very Important Babyclubber (627 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 10:21
    Tut mir Leid, dass du gerade in so einer fiesen Lage bist. Hatte selbst im jan ne AS und dabei blieb eine ELSS unentdeckt sodass ich ende Feb operiert werden musste. Mein Eileiter konnte nicht erhalten werden.
    Aber ich kann dir von meiner Tochter erzählen. Bei ihr sah msn auch kange kein Herzerl. Sie ist am Anfang auch nur langsam gewachsen. Der ET wurde 3mal navh hinten geschoben. Errechnet war zu erst der 7.5 und am 28.5 kam sie.Also 3 Wochen später. Hab nen recht unregelmäßigen Zyklus aber jetzt wird sie dann 5 Jahre alt.
    Lass dich zu nichts drängen! Ich würde nochmal in einer Woche wieder zum US gehen. Wenn selbst in 2 Wochen keine Blutung einsetzt oder kein Herzschlag, kannst du immer noch zur AS. Geh vielleicht auch mal zu einem andren Arzt eine tweite Meinung einholen. Wurde dir Blut abgenommen? Am HCG kann man auch erkennen, ob alles in Ordnung ist! Wünsche dir viel Glück! Und halt uns auf dem laufenfen
    Antwort
  • YmoRomy
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 10:48
    Hallo danke für die schnelle Antwort... Es wurde weder Blut noch Urin abgenommen nur 2 X Ultraschall ü d das dritte mal weil ich mir sicher sein will.... Sitze im Moment hier beim FA und werde ihr sagen das ich es nicht glauben kann weil laut meinen belesen und Erfahrungen einiger Freundinnen weiß ich das es auch später schlagen kann... Bei Freundin erst 10. Woche und der kleine Is voll gesund ...
    Ich hab ja noch nicht mal minimale Anzeichen das nix okay ist... Bäuchlein wächst brüste schmerzen bin auch wie vor der Diagnose noch im fressen Wahn...
    Bei meiner letzten FG hatte ich nachdem ich es mitbekommen habe innerhalb VOB 1 Tag Blutungen schmerzen und keine Anzeichen einer Schwangerschaft mehr
    Antwort
  • YmoRomy
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 10:49
    Werde ich nach meinem jetzigen Termin auch machen mal sehen vielleicht macht sie doch noch mal ein Ultraschall und es wird doch alles gut... Ach Mensch wie sehr ich mir das wünschen würde
    Antwort
  • YmoRomy
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 10:49
    Werde ich nach meinem jetzigen Termin auch machen mal sehen vielleicht macht sie doch noch mal ein Ultraschall und es wird doch alles gut... Ach Mensch wie sehr ich mir das wünschen würde
    Antwort
  • YmoRomy
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 10:49
    Werde ich nach meinem jetzigen Termin auch machen mal sehen vielleicht macht sie doch noch mal ein Ultraschall und es wird doch alles gut... Ach Mensch wie sehr ich mir das wünschen würde
    Antwort
  • ConnyCL
    Very Important Babyclubber (2294 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 11:00
    Ich würde auch erstmal abwarten.und vor allem kann das ja wohl nicht angehen das sie den hcg nicht kontrollieren.das ist doch ein wichtiges Indiz ob etwas nicht stimmt.
    Antwort
  • YmoRomy
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 11:06
    Ich werde sie gleich daraufhin ansprechen
    Antwort
  • YmoRomy
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 11:59
    Sie wollte weder nochmal Ultraschall noch Blut abnehmen noch Urin probe haben... Ich werde die Tage ins KH gehen und mich noch mals untersuchen lassen... angeblich gibt es keine Tabletten für schwangere wo das baby schon tot ist... Kann man nur mit OP oder von allein weggehen lassen
    sie zeigte mir mit was sie das Kind ausschaben...
    Ach ja mit Tabletten geht auch nicht weil ich zu weit bin laut ihr bin ich ja jetzt 8+4 wieso ist es dann zu spät? die weiß auch nicht mehr was de mir erzählen soll komme mir total verarscht vor...
    für tapletten zu spät aber von allein weggehen lassen können
    Ich bin noch mehr durcheinander als vorher :(
    Antwort
  • LaRimi
    Very Important Babyclubber (1692 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 11:59
    Ich kann nur von meiner Erfahrung reden. Ich habe auch nicht bemerkt, dass etwas nicht gestimmt hat. Hat keinerlei Anzeichen - keine Blutungen, keine Schmerzen, nix. Und dann wurde mir auch gesagt, dass das Herz nicht mehr schlägt. Überweisung ins KH und die haben dann noch einen Doppler gemacht und da war auch nichts zu sehen. Bei der AS wurde festgestellt, dass sich die Plazenta gelöst hatte.
    Hol dir auf jeden Fall eine zweite Meinung ein.
    Antwort
  • YmoRomy
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 12:11
    Mach ich auch weil so wie der Stand jetzt ist kanns nicht weiter gehen... Macht einen kirre... Sie konnte sich auch nicht erkläreN warum ich noch keine Anzeichen habe... Weil es ja seit letzter Woche Monat oder Dienstag nicht mehr leben soll...
    Antwort
  • froeschli
    Powerclubber (79 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 12:14
    Hallo YmoRomy, tut mir leid das du dies durchmachen musst.
    bei mir war es so, dass sie in der glaube 9. Woche festgestellt hat, dass das Herz nicht mehr schlägt. Muss dazu sagen das ich in der Schweiz lebe, hier sind sie mit dem ausschaben glaube ich etwas zurückhaltender. Ich hatte dann die Wahl abzuwarten bis mein Körper es selbst ausstösst oder gleich Tabletten zu nehmen. Da ich drei Wochen später Urlaub gebucht hatte und diesen in dieser Situation auf jedenfall wahrnehmen wollte haben wir uns darauf geeinigt dass wir noch eine Woche abwarten. Dies hat auch mir geholfen, denn eine Woche später nochmals Ultraschall hat auch mir die Sicherheit gegeben dass es wirklich nicht mehr lebt. Aber in dieser Woche hat mein Körper auch null Anzeichen gezeigt dass er gemerkt hätte dass mit der Schwangerschaft etwas nicht i.O. wäre. Ich habe dann Tabletten erhalten. Kann dazu nur sagen, der Tag an dem ich diese nehmen musste war schrecklich. Aber danach ging es mir Körperlich gleich wieder sehr gut. Die Ferien haben dann natürlich auch noch geholfen.
    Aber laut meiner Ärztin wäre es ok gewesen auch noch zwei Wochen zu warten ob es von alleine abgeht. Sie hat da keine Gefahr gesehen.
    Würde mir von daher wirklich auch eine zweite Meinung einholen.
    Alles gute
    Antwort
  • YmoRomy
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 12:31
    Ich habe Angst vor der ausschabung schon die Vorstellung das die mein " baby " aus mir raus kratzeN und saugen werden ich Lieber abwarten... ob's von allein geht... Wenn nicht wird mir nichts anderes übrig bleiben.... Aber letztes Jahr ging es ja auch von allein weg...
    tut mir so leid das du und die anderen auch schon durchmachen musstet.. es ist so Horror schon weil mein 7 jähriger Sohn und meine zwei stiefsöhne 9 u.10 j. Nichts davon mitbekommen sollen... Man kann nicht wirklich trauern weil se ja fragen was los ist... Mein kleiner hat voriges Jahr schon sehr mitgelitten weil er sich so auf sein Bruder oder Schwesterchen gefreut hatte. . Und er denkt heute noch daran und Is traurig darüber das das Herz nicht mehr schlug... Nochmal wollte ich ihm das nicht zumuten... er weiß zum Glück aber nicht das es letztes Jahr Zwillinge waren....
    Antwort
  • AmChes
    Very Important Babyclubber (643 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 12:35
    Hallo YmoRomy.
    ich kann deine Verwirrung verstehen. Ich finde auch das Verhalten deiner Ärztin komisch. Dass sie diese Tests nicht machen will, aber trotzdem meint, dass sie da eine klare Aussage schon treffen kann. An deiner Stelle würde ich mir auf jeden Fall eine zweite Meinung so schnell wie möglich einholen. Natürlich kann es sein, dass sie recht hat und das Baby gestorben ist. Da gibt es nicht immer sofort sichere Anzeichen für, die du bemerken würdest. Aber mir wäre das Risiko, dass sie sich irrt, doch zu hoch auf jeden fall. Daher suche dir am besten schnellstmöglich einen anderen Arzt, der dich untersucht.
    Antwort
  • lucy_babyclub
    Babyclub-Team
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 12:42
    Hallo YmoRomy,
    Du Arme - es tut weh Deine Beiträge zu lesen. Da uns immer wieder Frauen in der gleichen Situation wie Dir begegnen sind wir aktuell dabei, zusammen mit unserer Hebamme einen neuen Artikel zur Thematik "Missed Abortion/Curettage" zu verfassen. Grundsätzlich gilt: lass Deinen HCG-Wert messen, entscheide Dich nicht vorschnell für eine Curettage, nimm Kontakt zu einer Hebamme auf die bereit wäre, Dich im schlimmsten Fall während einer natürlichen Fehlgeburt zu begleiten. Wir wünschen Dir alles Gute!!
    Antwort
  • YmoRomy
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2015 13:30
    Hallo danke für deinen Beitrag das ist sehr nett...
    Letztes Jahr hab ich das auch ohne geschafft... Musste ich ja da ich die Zwillinge 1 Tag vor der ausschabung verloren hatte ... Ich wusste gar nicht das sich Hebammen auch um solche Fälle kümmern...
    Momentan ruf ich massig frauenärzte an keiner hat Notfall Zeit für mich nehmen alle niemanden auf... Obwohl ich nur nach einer zweit Meinung frage... Bleibt mir wohl nix anderes als KH über...
    auch wenn sie mir bestätigen sollten das das kleine wirklich nicht mehr lebt...
    Antwort
  • YmoRomy
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2015 08:59
    Hab morgen früh Termin bei einer anderen frauenärztin da gibt's dann neue Informationen
    Antwort
  • AmChes
    Very Important Babyclubber (643 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2015 09:56
    Huhu YmoRomy,

    schön, dass du doch noch bei jemand anders einen Termin bekommen hast. Ich hoffe für dich, dass du dort erffreulichere Nachrichten bekommst, bzw. dass egal was man dir sagt auch mit den sntsprechenden Untersuchungen belegt wird.
    Alles Gute!
    Antwort
  • verena85
    Superclubber (283 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2015 11:27
    Hallo,
    also ich muss dir leider auch sagen das es bei mir keine Anzeichen gab...
    Bei 9+3 hat das Herz aufgehört zu schlagen, da ich aber im Urlaub war hatte ich den Termin erst bei 11+4...
    Ich hatte keine Schmerzen, keine Blutungen gar nichts...sogar noch leichte SSanzeichen...aber man hat im US gesehen das sich das Kind schon zurück entwickelt hatte und ich hatte vorher den Herzschlag auch schon gesehen.
    Im KH überprüfen sie aber auch noch mal alles. Nehmen dir Blut & Urin ab und machen auch noch mal einen US. Es ist nicht so das sie sich einfach auf die Aussage eines Arztes verlassen.

    Wünsche dir aber alles gute und hoffe für dich mit das dein Krümmeln nur etwas später in der Entwicklung ist
    Antwort
  • YmoRomy
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2015 15:14
    Huhu danke für deine Mail...
    Als ich damals den Abbruch hatte kam es ja ein Tag vor dem ausschaben von allein... Ohne Kontrolle wollten sie mich in den OP stecken... Als ich sagte Stopp will noch mal nach schauen was das nun an dem Vortag war hat er wiederwillig doch eine Untersuchung gemacht und festgestellt das es restlos von allein abging...
    Antwort
  • ela79
    Very Important Babyclubber (631 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2015 18:34
    Ich fühle mit dir. Ich habe das auch schon mitgemacht. Bei mir wurde auch eine AS gemacht. das hatte den Vorteil, dass eine Gebärmutterspiegelung gemacht wurde um nach Ursachen zu suchen, ebenfalls wurde der Embryo auf Ursachen untersucht (es war ein Gendefekt) und mein Baby würde mit Artgenossen beigesetzt und landete nicht in der Toilette. Den Gedanken fand ich tröstlich. Muss man aber abwägen ob man deshalb eine Op mit Narkose in Kauf nehmen will. Ich hatte leider keine Wahl aus medizinischer Notwendigkeit. Viel Kraft dir
    Antwort
  • sternchen0215
    Powerclubber (54 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2015 19:11
    Hallo liebe YmoRomy,

    es tut mir so leid für dich, dass du auch sowas erleben musst...
    Ich hatte Anfang Februar einen missed abort in der 10. SSW...leider habe ich auch nichts davon bemerkt und es war ein totaler Schock...damit rechnet man einfach nicht und es ist einfach furchtbar ungerecht...
    Musste eine Woche später zur Ausschabung und auch da habe ich mich noch schwanger gefühlt, keine Blutung, keine Schmerzen....nichts... :(

    Allerdings hat das Herzchen von meinem Würmchen auch erst in der 8. Woche geschlagen....also da konnte man es erst per Ultraschall sehen...
    Vllt holst du dir noch eine Zweitmeinung?
    Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute!
    Antwort
  • YmoRomy
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2015 20:04
    Morgen früh 8.00 Uhr bin ich bei einer anderen Frauen Ärztin und hol mir ne Zweiteilung ab... Ich habe zwar nicht viel Hoffnung... Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt

    Es tut weh zu lesen wie viele Frauen so etwas durch machen müssen... Wenn man die Geschichte dazu liest treibt es mir jedes mal tränen in die Augen weil es mir so leid tut
    Antwort
  • schnuller
    Very Important Babyclubber (627 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2015 22:06
    Ich wünsche Dir ganz viel Glück für Morgen und hoffe so sehr, dass du ein Herzerl morgen schlagen siehst!
    Es ist wirklich schrecklich, wie vielen es passiert.
    Bei mir haben sie ja bei der AS im Januar eine Eileiterschwangerschaft übersehen. Als ich dann am 19.2 (einen Tag vor meinem Geburtstag) operiert wurde kam ich dann auf ein Zimmer wo eine kugelrunde junge Frau drin lag. Das halbe Zimmer voll mit Blumen & voller Besuchern. Ich dachte mir nur, wie fies die Leute hier im KH sind. Wie sie mich armes Ding zu so einer glücklichen Schwangeren stecken können. Ich will nicht, dass ihr mich falsch versteht. Ich freu mich für jede Schwangere und für jedes Baby was auf die Welt kommt. Aber in dem Moment war es einfach so fies & gemein. Ich dachte echt die wollen mich quälen....
    Als wir dann am Abend alleine waren, fingen wir halt so das ratschen an & als ich ihr erzählt hab, was ich die letzten Wochen erlebt habe, meinte sie nur, wie können die so gemein sein, mich zu ihr ins Zimmer zu stecken. Dann fing sie an von sich zu erzählen. Sie ist genau so alt wie ich und hatte vor 2 Jahren eine FG in der Frühschwangerschaft & dann erzählte sie mir, dass sie letztes Jahr ich glaub in der 30 SSW ihr kleines Mädchen tot auf die Welt bringen musste. Es hatte sich die Plazenta gelöst und sie hat es nicht gemerkt :( sie meinte, es wurde schon ruhiger im Bauch aber die Hebi meinte auch, dass das zum Ende hin normal sei. Nun ist sie mit einem kleinen Jungen schwanger & war im KH weil sie einen Autounfall hatte. Ihr geht's aber wieder gut, wir haben noch Kontakt.
    Ich will damit auch nur sagen, dass ich durch sie alles anders sehe. Ich hab mich bei ihr entschuldigt & hab ihr auch gesagt, was in mir vorging. Wir können nicht in Menschen rein sehen & wir wissen nicht, was diese Personen vielleicht alles schon durchgemacht haben. Ich denke, dadurch das ich sie und ihre Geschichte kennengelernt habe, hab ich alles anders gesehen als ich aus dem KH gekommen bin. Sie hat mir auch gezeigt, dass es etwas nach der Trauer gibt. An den Tagen nach der Op dachte ich, ich würde den Schmerz nie aushalten :( ich bin wirklich froh, diese Person kennengelernt zu haben. Es hat mir gezeigt, dass ich viel zu voreilig Menschen beurteile, dass ich mir viel zu schnell irgendwelche Bilder von Menschen mache. Das war völlig oberflächlich & dumm.

    Sorry für den langen Test :) aber dieses Mädel hat mich echt geprägt & vielleicht denkt ja die eine oder andere an diese Geschichte, wenn man mal wieder mit gemischten Gefühlen einer Schwangeren gegenübersteht
    Antwort
Seite 1 von 4
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.