My Babyclub.de
PCO - bin verzweifelt!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Cassandra
    Superclubber (466 Posts)
    Eintrag vom 18.05.2015 16:59
    Hey, liebe Mamis und solche, die es werden wollen

    Heute kam die fürchterliche Nachricht von meiner Gyn. Ich war bei ihr zum Blutabnehmen für einen Hormontest, weil sich nach dem Absetzen der Pille ein nicht gesprungenes Eibläschen fand. Es löste sich dann noch vor der nächsten Periode auf; doch mein Zyklus ist mit 37 Tagen auch nicht gerade kurz.

    Und heute kam es dann: PCO diagnostiziert.
    Ich weiß, dass ich sehr übergewichtig bin (daran sind ein ekelhafter Ex, eine Schwangerschaft und eine falsche Pille mitschuld) - doch ich habe nun wirklich Angst. Ich möchte nicht, dass meine Tochter ein Einzelkind bleibt. Gleichzeitig weiß ich - und habe gelesen, dass es für PCO typisch ist - dass mein Körper sehr sehr schlecht abnimmt und Fett hergibt.
    Zudem bin ich Depressionspatientin - da ist nicht viel mit Selbstdisziplin, Motivation oder solchen Dingen. Nicht gerade hilfreich.

    Ich würde gerne einfach eure Erfahrungen hören. Wie habt ihr es geschafft, konntet ihr eurer PCO "überwinden"? Oder leidet ihr gerade selbst noch mit?
    Vielleicht finden sich auf diesen Wege ja auch ein paar Frauen aus meiner Umgebung mit denen man dann gemeinsam am Abnehmen arbeiten kann. Oder zumindest ein paar Hilfreiche Tipps für die gezielte Medikamentierung - denn ich soll jetzt erstmal für 3 Monate die Pille bekommen und dann Clomifen.

    lg
    und danke.
    Antwort
  • zaz81
    Superclubber (238 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2015 17:37
    Hallo Cassandra,
    dir wurde bei einem Bläschen pco diagnostiziert Das find ich sonderbar, weil doch aus dem Namen schon hervorgehrt, dass es um viele folikel geht... komisch.
    Wurde schon geschaut, ob deine Schilddrüse und deine Bauchspeicheldrüse richtig arbeiten?

    Ich hab auch pco (mit viel folikeln) und hashimoto (Schilddrüsenunterfunktion weil ich Antikörper gegen meine sd ptoduziere). ich hatte meine periode recht regelmäßig, aber wenn es nach den folikeln geht wohl nur alle paar monate einen eisprung.

    Wegen der sd bekomm ich mittlerweile ltyrox 100, wegen pco meinte mein arzt 3x am tag essen, keine zwischennascherei/-fresserei, wenig kohlehydrate, keine Süßis und obst. Obst wenn dann als Nachtisch direkt nach dem Essen.

    Das hab ich ne weile gemacht, dabei abgenommen, aber die Ursache dafür war eher die behandlung von der sd-unterfunktion.
    Mittlerweile lass ich mich leider zu sehr gehen- weil ich schwanger bin und gelüste habe....:)
    Ich bin völlig ohne medis schwanger geworden und rechnerisch nach meinem eisprung, deswegen ist es für mich mein kleines Wunder. Mit der Schwangerschaft kam raus, dass ich auch nich einen gelbkorpermangel habe, vielleicht kann deswegen mein eisprung zu spät. Wer weiß. Überraschend fand ich auch, dass ich dann nicht früher Unfallschwanger geworden bin, vielleicht wegen meinen extremen Schilddrüsenwerten. Keine Ahnung aber ich freu mich wie bolle!

    Ich schreib dir vor allem, dass du den Kopf nicht hängen lässt. Bei mir hat es irgendwie so geklappt, bei zwei freundinnen mit clomi.
    Antwort
  • ConnyCL
    Very Important Babyclubber (2294 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2015 17:38
    Ach mensch, Cassandra wie kommt das denn?hattest du das in deiner letzten ss doch noch nicht oder?man kann auch mit pco schwanger werden. Ich habe schon von einigen gelesen die das haben.ich drück dir die Daumen das es doch flott geht mit eurem Nachwuchs. Hat dich dein FA denn schon beraten?
    Antwort
  • zaz81
    Superclubber (238 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2015 17:40
    -,- ich hab vom Handy geschrieben - darauf schieb ich mal die vielen Tippfehler. ...
    Antwort
  • Lotti86
    Juniorclubber (46 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2015 18:40
    Hey, bei mir wurde auch PCO diagnostiziert. Ohne die Pille kam meine Regel gar nicht. Im Januar hatte ich einen Routinetermin beim FA und hatte mit ihm einen Termin im Juli abgemacht um den Kinderwunsch anzugehen. Zum Schluß noch schnell einen vaginalen US und was kam da zum Vorschein? Eine Fruchthöhle 💕 Ich War tatsächlich schwanger und bin heute in der 23. SSW.
    Ich hab einfach den Kopf ausgeschaltet und es hat geklappt 😆 Drücke dir die Daumen 👍
    Antwort
  • AniFlo
    Superclubber (133 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2015 20:53
    Huhu ich habe auch Pco und da ich innerhalb von 2 1/2 Jahren nur 3 mal meine Mens bekommen habe habe ich Metformin bekommen und seitdem auch immer meine Mens. Bin dann im Februar mit Clomifin schwanger geworden jedoch eine Fehlgeburt aber ab morgen werden wir Versuch 2 starten und hoffen natürlich das es gleich klappt. ;-)
    Wir sehen das sehr positiv. Und die Hoffnung stirbt ja zuletzt, ich versuche auch abzunehmen und habe auch schon 10 Kilo abgenommen.
    Antwort
  • Cassandra
    Superclubber (466 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2015 22:15
    Hey,

    ich muss morgen zur FA - das Rezept für die Pille abholen. Ärztin hat keine mit mir geredet und wird wohl auch keine tun. Ich soll nur noch das Rezept abholen. Danach Clomifen und dringend abnehmen.

    Soweit bekannt hatte ich es letzte SS noch nicht - aber davor war ich auch nicht in Behandlung beim der FA. Die passierte einfach. Meine Mens kommt regelmäßig, nur sah es bei einem Ultraschall (wegen dem Bläschen) so aus, als würden meine Eier nicht richtig wachsen. Daher der Hormontest, der es hervor brachte.

    Bin natürlich echt durch und habe Angst falsch behandelt zu werden und damit für meinen Kinderwunsch noch mehr nach hinten geworfen zu werden. *seufz*
    Antwort
  • AniFlo
    Superclubber (133 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2015 22:35
    Cassandra wie wäre es wenn du dich in einer Kinderwunsch Klinik vorstellst?
    Antwort
  • zaz81
    Superclubber (238 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2015 23:41
    Cassandra,
    Pco kommt bei 5 oder 10% aller Frauen vor (ich weiß die Zahl nimmer genau, aber es ist nicht so selten)
    Es steht für polyzystischer Ovarien oder so, also viele zysten in den Eierstöcken, wohl mindestens 8. Meine beiden Eierstöcke waren voll mit Bläschen.

    Es gibt einen Unterschied zwischen pco und dem pco-syndrom, also pcos. Bei letzterem schwanger zu werden gestaltet sich wohl als schwieriger, als wenn du nur pco hast, was scheinbar der Fall ist.

    Mach dir keine Sorgen. Es gibt Hormone, damit ein hauptfolikel heranreift und es gibt Hormone, die Dad springen der eizelle auslösen.

    Wenn euer kinderwunsch akut ist, wäre eine kiwu-klinik doch eine Idee oder zumindest ein andere FA, der
    mehr mit dir redet, dich aufklärt und deine sorgen nimmt.
    Wenn du nur einen einzigen Folikel da falsch positioniett hadt, dann ist doch nur einmsl was schief gegangen. Das hört sich doch garnicht so schlimm an!
    Antwort
  • zaz81
    Superclubber (238 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2015 23:44
    Nochwas dazu:
    Eine Freundin von mir hat das in einem Eierstock. Sie hat den FA nur gefragt, weil ich das habe.
    Dann meinte sie: Muss ich mir jetzt sorgen machen?
    FA: Nein.
    Antwort
  • Cassandra
    Superclubber (466 Posts)
    Kommentar vom 19.05.2015 12:32
    Hey,

    danke für eure lieben Worte.
    Zu einer Kiwu möchte ich nicht. So verzweifelt fühle ich mich nicht - und wer soll das auch bezahlen!

    @Zaz81 Das Problem ist ja, dass der Hormontest da wohl was nachgewiesen hat. Wie gesagt, hole mir heute die Ergebnisse und das Rezept. Und ja, das mit einem anderen FA wäre sicher gut. Muss noch mal rum telefonieren, ist hier leider nicht so gut bestellt damit einen zeitnahen Termin zu bekommen.
    Antwort
  • Cassandra
    Superclubber (466 Posts)
    Kommentar vom 19.05.2015 17:47
    So.
    War bei der FA und habe die Pille abgeholt. Morea Sanol soll es für die nächsten drei Monate werden. Zudem ein Glukose - Toleranztest beim Hausarzt und dann wohl Metformin. Nach den drei Monaten - und hoffentlich weniger Gewicht - soll dann mit Clomifen behandelt werden.

    Ich kann nur hoffen, dass die Behandlung so richtig ist. Schilddrüse ist nämlich wertemäßig total ok; eben nur einen Testosteron überschuss. Deswegen wurde wohl auch PCO - Syndrom (so steht es auf dem Schein) diagnostiziert.

    Bin fertig, habe Angst...oh man....hoffe, dass wird alles was.
    Antwort
  • AniFlo
    Superclubber (133 Posts)
    Kommentar vom 19.05.2015 19:01
    Hey Kopf hoch es wird auch bei dir klappen bei mir hat es gleich mit den ersten Versuch geklappt war jedoch leider eine Fehlgeburt und ab heute versuch zwei du darfst mich gerne auch privatnachrichten mit fragen stellen
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.