My Babyclub.de
Kind schläft nur im Mamabett

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mamiviv97
    Juniorclubber (29 Posts)
    Eintrag vom 20.08.2015 09:55
    Hallo zusammen,

    meine Tochter ist bald 2 Jahre alt und sie schläft momentan nicht mehr in ihrem bett, seit 3 Tagen. Sie schläft nicht ein, wennn sie in ihrem Bett schlafen muss. Und dann schläft sie auch nur ein, wenn ich sie rumtrage. Nachher kann ich sie hinlegen in mein Bett und sie schläft. Meistens wenn ich sie dann hinlege, wacht sie noch kurz auf und schläft dann wieder ein. Wenn ich sie aber dann mal in ihr Bettchen hinlege und sie dann kurz aufwacht, merkt sie das und weint dann. Und dann kann ich das ganze nochmals von vorn beginnen bis sie in meinem Bett dann schläft.

    Ich weiss nicht ob ich sie in meinem Bett schlafen lassen soll? Ich muss dazu sagen das sie angst vor dem Schlafen hat, weil sie angst hat, ich würde sie in der Nacht, wenn sie schläft verlassen. Und das ist für mich halt auch nicht einfach. Und darum will sie auch nie einschlafen. Bevor es damit angefangen hat das sie bei mir im Bett schlief hat sie einfach bis zu 30 Minuten gebraucht bis sie mal schlafen konnte und hat dann ständig nach mir gerufen um zu gucken ob ich noch da bin.

    Sie hatte das auch, als sie gut ein Jahr alt war das sie nur in meinem Bett schlief. Und dann hat sie 3 Monate wieder in ihrem Bett geschlafen was abe sehr schwer war und nun schläft sie wieder nur in meinem Bett.

    ich weiss nicht ob ich das lassen soll. Weil sie starke verlustängste hat und ich nicht will das es ihr schlechter geht und sie in der Nacht nur etwa 3 Stunden schläft. Sie braucht ihren schlaf sonst meistert sie den Tag irgendwann nicht mehr.

    Nun ist meine Frage, ob es gut ist, wenn sie in meinem Bett schläft ob ich sie erstmal lassen soll oder ob ich jetzt schon wieder streng sein sollte und sie nur in ihrem bett schlafen lassen sollte? und die andere frage ist noch wegen dem herum tragen bis sie schläft. Ich meine sie schläft sonst kaum ein wenn ich sie nicht rumtrage. Was denkt ihr, bzw. könnt ihr mir irgendwie helfen das es für uns beide leichter ist?
    Antwort
  • Mel1910
    Superclubber (228 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2015 11:11
    hey,
    erstmal eine frage, wieso hat eine 2 jährige denn solche verlustängste? ist iwas vorgefallen?

    also ich würde sie erstmal mit in deinem Bett schlafen lassen, aber rumtragen würde ich sie nicht. nimm dir ein Buch u guck es mit ihr an u danach kuschelt ihr einfach noch etwas. mein Sohn liebt es, wenn ich sein rücken streichel.. bei uns ist es ein festes ritual.
    dann iwann würde ich es in ihrem Bett versuchen...
    und die Phase wird auch vorbeigehen. bei uns gab es das auch.
    Antwort
  • mamiviv97
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2015 11:27
    Ja, es ist letztes Jahr im November was vorgefallen weshalb sie nun verlustängste seid damals hat und auch noch viele schwierigkeiten mehr.

    Okay, ja mit herumtragen mache ich es auch nur im allerschlimmsten notfall sonst versuche ich das sie auch so einschläft.

    Danke für deine Antwort.
    Antwort
  • mamiviv97
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2015 11:29
    Ja, es ist letztes Jahr im November was vorgefallen weshalb sie nun verlustängste seid damals hat und auch noch viele schwierigkeiten mehr.

    Okay, ja mit herumtragen mache ich es auch nur im allerschlimmsten notfall sonst versuche ich das sie auch so einschläft.

    Danke für deine Antwort.
    Antwort
  • Mel1910
    Superclubber (228 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2015 11:52
    Das tut mir leid. dann würde ich sie aber auf jeden fall erstmal mit ins Bett nehmen.
    führe echt irgendwelche Rituale ein, das hilft Kindern wirklich sehr zur ruhe zu kommen.
    drück dir die daumen; )
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2015 11:54
    Mal abgesehen davon, dass ich es generell nicht schlimm finde Babys/Kleinkinder mit im Bett schlafen zu lassen, würde ich es in eurem Fall definitiv zulassen. Gerade wenn es einen Grund hat, dass sie dich so braucht. Was hast du denn davon, euch die Nacht um die Ohren zu schlagen, wenn es sich einfacher geht? Das wird sicher mit der Zeit wieder besser, aber ist streng sein bestimmt nicht der richtige Weg.
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2015 11:56
    Im Moment ist streng sein.... sollte dahin
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2015 15:55
    Hallo Mamiviv,

    ach Mensch, dann habt ihr es gerade wirklich nicht einfach, das Problem mit dem Essen und dazu noch das schlafen...

    Obwohl ich aus dem schlafen gar nicht so ein Problem machen würde, wenn sie es gerade braucht, dann gib ihr die Sicherheit und lass sie bei Dir schlafen.
    So habt ihr beide die ruhigeren Nächte...

    So wie ich das mittlerweile raushöre, liegt ja bei euch einiges im argen. Ich glaube es tut euch ganz gut euch ein bisschen aneinander festzuhalten.
    Vielleicht haben ja auch die Ärzte und Therapeuten in eurer Klinik noch ein paar Ideen, es ist sicher kein Problem auch sowas mal mit anzusprechen...
    Antwort
  • mamiviv97
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2015 17:17
    Ja, also leider sind es nicht nur diese zwei Probleme sondern auch noch viele andere Probleme. Das wickeln, das schlafen, das essen, das ich sie alleine lassen kann (z.B. Kita) geht alles nicht. Auch das waschen und das Vertrauen hat sie nicht. Und vieles mehr. Es ist streng, aber auch für mich ist es streng weil ich mit mir selber auch zu kämpfen habe. Aber überhaupt das ich es soweit geschafft habe, habe ich meiner Tochter zu verdanken. Ohne sie wäre ich nie so weit gekommen.

    Ich habe es auch nur schwer übers Herz gebracht so konsequent sein. Weil es ist ja nicht eine Phase wo man bei Kindern nicht ,,reinfallen'' darf sondern es ist ein Problem wo sie hat das man berücksichtigen muss. Da habt ihr natürlich recht.

    Ich versuche immer den Altag so einfach als möglichst zu gestalten hab aber das gefühl das das nicht wirklich gut ist weil es dann umso strenger ist, wenn mal wieder einen schwierigeren alttag kommt.

    Ach ich hätte 1000 Fragen. ^^

    Liebe Grüsse und schönen Abend euch und danke für die lieben Antworten. : )
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2015 18:06
    Hmmm, Vielleicht tut es euch gut doch ein bisschen weniger streng zu sein, dein Mäuschen ist doch wirklich noch klein und schon soo sehr vom Schicksal getroffen worden, oft brauchen die Kids einfach einer riesen Extraportion Liebe und Verständnis...

    Alles Gute
    Antwort
  • mamiviv97
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2015 18:18
    Ja, ich bin sauer auf die Personen die ihr das Schicksal angetan haben. :( Aber nun ists passiert, sowie es auch bei mir passiert ist, was da mal passiert ist, weshalb ich nun auch probleme habe. Wir sind ja aber zusammen in einer Psychosomatischen Klinik. Aber da haben sie auch nicht rund um die Uhr für uns Zeit. Nun morgen ist Wochenende und da dürfen wir bis sonntags nach hause. Darauf freue ich mich auch schon. :)
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2015 18:42
    Was ist denn im November passiert, wenn ich fragen darf? Falls du es nicht sagen möchtest, ist das natürlich auch ok. Aber es hört sich wie gesagt so an, als wenn deine Kleine dich im Moment sehr braucht, deswegen würde ich auch für die da sein. Ich hoffe ihr bekommt eure Probleme bald in den Griff.
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2015 18:57
    Mamiviv, du machst das alles sehr gut. Ich wüsste nicht, ob ich so eine Heldin wie du wäre, wenn mir das selbe Schicksal, wie dir und deiner Tochter passiert wäre. Du schaffst das👍😉
    Antwort
  • mamiviv97
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2015 19:22
    vielen dank Maxi :)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.