My Babyclub.de
Die Waesche macht mich wahnsinnig

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Marion120
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 30.04.2016 11:34
    Hallo ihr lieben,
    ich muss euch heute mal was fragen. Wie bewaeltigt ihr diesen riesigen, riesigen Waeschberg? Ich werde noch wirklich wahnsinnig.
    Wir haben Zwillinge und einen Sohn und igendwie finde ich die Waesche kaum noch machbar. Ich wasche sicherlich jeden Tag 3-4 Ladungen und weiss nicht, was ich ohne meinen Trockner machen wuerde ;) hehe. Normalerweise haette ich kein Problem die Waesche einzuschraenken, in dem man eine Hose mal am naechsten Tag nochmal an zieht, aber glaubt mir, wenn ihr meine Kinder am Abend sehen wuerdet, dann wuerdet ihr verstehen warum das bei uns nicht geht :) Klar, wird sicher besser, wenn sei aelter sind, aber fuer den Moment werde ich verrueckt. Unser Nachbar meinte jetzt, ich koennte mir ja Zeit sparen, wenn ich schon mal in verschiedene Waeschesammler vorsortiere (also nach weisser, bunter, roter, dunkler Waesche etc.), und es gibt auch schoene Sammler (hab mal hier geschaut http://www.waeschesammler.net/ ) aber ich kann mir doch jetzt nicht 5 oder 6 Waeschesammler ins Bad stellen, oder? Wie macht ihr das? Stopft ihr alles in einen und sortiert dann nach? Oder wie reduziert ihr die Waesche?
    Bitte gibt mir ein paar Tips bevor ich im Waescheberg versinke ;)
    Danke :)
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 30.04.2016 21:23
    Wir haben so Kästen vom Möbel Schweden, insgesamt 6Stück je drei übereinander, für hell/bunt , dunkel/bunt, weiß, schwarz, Kochwäsche und den Rest.

    Trotzdem bleibt viel Wäsche wahnsinnig viel Arbeit. Mir geht es ähnlich, besser gesagt genau wie dir...wirklich zu bewältigen ist die Wäsche bei mir nie. Das sortieren hat aber den Vorteil das man mich immer auf überquellende Wäscheberge schaut sondern es trotz der vielen Wäsche einen halbwegs ordentlichen Eindruck macht
    Antwort
  • ellie1980
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2016 09:31
    Schau was den Wäschesammler angeht mal bei Ebay, da habe ich mir einen geholt. Das geht wirklich schneller und besser und man behält den Überblick was als nächstes dran ist
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Moderator
    Very Important Babyclubber (2276 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2016 09:49
    Hallo,

    wenn wir in ein Haus ziehen, möchte ich auch einen Wäschetrenner. Momentan habe ich einen Wäschekorb und sortiere immer. Ich Wasche alle 2-3 Tage eine Maschine. Eigentlich sollte es machbar sein, wenn du jeden Tag eine Maschine wäscht.
    Antwort
  • tamaraa
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2016 14:02
    Wir versuchen die Wäsche zu reduzieren in dem wir nicht alles waschen was einmal angezogen wurde. Außer es hat einen Fleck dann wird es gewaschen.
    Antwort
  • Cosmea
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 26.07.2016 11:36
    Hallo, ich stehe seit Neuestem auf GEMUSTERTE Kleidungsstücke, da hier dann die Flecken nicht so auffallen. Und alle die mich sehen wissen: die Frau hat ein Kleinkind, da immer irgendwo ein Fleck ist. Seit ich das akzeptiert habe ist der Wäscheberg wieder kleiner geworden und außer der Oma scheint sich auch niemand an dem Kind zu stören, das nicht gerade wie in der Werbung aussieht. Aber lieber eine glückliche Mutter, als eine perfekte, oder?
    Antwort
  • Mimalina
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 26.07.2016 14:23
    Hi zusammen, also ich habe drei getrennte Wäscheboxen:

    - eine für Handtücher, Küchentücher, bunte Bettwäsche, Putzlappen & Co (die wasche ich in der Regel bei 60 Grad, ab und zu auch mal 90)

    - eine für weiße Wäsche (ein Teil wird bei 90 Grad gewaschen, ein Teil bei 40 Grad)

    - eine für den Rest. Der Rest wird dann beim Waschen unterteilt in Unterhosen & Socken (wasche ich immer 60 Grad), Klamotten in dunkleren Farben (wasche ich immer bei 40 Grad) und Klamotten in rötlichen Tönen (wasche ich immer bei 40 Grad).

    Immer wenn eine Box voll ist landet der Inhalt in der Wäsche. Aber jede Farbklasse nur dann, wenn genug für eine gute gefüllte Waschtrommel zusammengekommen ist.

    Gleichzeitig achte ich darauf, nicht schon bei der kleinsten Verschmutzung zu waschen. Das klappt echt gut und ich habe auch mal Tage, an denen garnicht gewaschen wird.
    Antwort
  • Avocadoherz
    Superclubber (412 Posts)
    Kommentar vom 26.07.2016 16:05
    Wir werden alles in eine große Tonne...oder eher 2

    Aber nicht vorsortiert, Mach ich wenn ich es in die Maschine werfe.

    Wir haben mittlerweile eine 10 Kilo Maschine - lohnt sich auf jeden Fall.
    Wir sind 5 Personen
    Antwort
  • Liana451
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 07.08.2016 01:05
    Das Problem kenne ich, wir sind noch dazu beide Sportler, da kommt auch noch einiges zusammen.

    Ich habe eine Riesentonne und da sortiere ich die Farbe raus, die gerade ins Auge springt und werfe die Waschmaschine an.
    Es gibt bei uns aber zb Sportgewand, Spielkleidung und "Zuhausekleidung", die auch mit Flecken angezogen wird. Erst wenn, die Kleidung nicht mehr gut riecht oder richtig schmutzig ist, wandert sie in den Wäschekorb
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.