My Babyclub.de
Bei eigenem Baby stinkt es nicht?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • olive77
    Powerclubber (76 Posts)
    Eintrag vom 13.09.2016 16:19
    Stimmt, also ich konnte das bisher auch bei niemanden. Ich hab zwar nie gebrochen, aber extrem gewürgt. Genauso ging es mir wenn sich jemand übergeben hat, da konnte ich mich quasi daneben stellen und mitmachen.
    Als ich aber mein Kind bekam war es bei ihm komplett anders! Bei ihm hat es mir null ausgemacht, ich war selber extrem erstaunt. Nun gut, heute ist er 16 und es hat sich da wieder einiges verändert 😉 aber als Baby war es ganz einfach und ganz normal.

    Mach dir keine Sorgen, du bist damit nicht alleine, glaub mir, ich kenne genügend Frauen, die das anekelt, aber nur die wenigsten geben es zu.
    Wenn du erstmal Mutter bist, wirst du tag täglich erstaunt sein, was du plötzlich alles erträgst und kannst.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • steffchen28
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 13.09.2016 16:26
    Ich muss sagen, das ich da etwas anders bin...
    Mich hat es nie gestört andere Kinder zu wickeln, sei es meine Geschwister oder meine Neffen oder Cousinen Cousins....
    Aber da ist jeder anders. Mein Freund z.B. Kann nur seine eigenen Kinder Wickeln bei anderen wird ihm auch anders.

    Aber es stimmt, das es beim eigenem Kind normal ist, und man sich nichts dabei denkt

    Leine Grüße
    Antwort
  • steffchen28
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 13.09.2016 16:26
    Liebe grüße sollte das heißen
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 13.09.2016 21:29
    JA, da ist wirklich etwas dran, allerdings stimmt das nicht zu 100%

    Meine Kids sind mittlerweile 5+2 und da kann es schonmal ordentlich stinken *grins*

    Aber die Natur hat das clever gemacht. Die ersten Windeln sind total harmlos Muttermilchstuhl riecht eher nach Joghurt als nach Stuhlgang. Auch der Schwubbs Babykotze der beim Bäuerchen mit heraus kommt riecht nicht wirklich unangenehm eher nach saurer Mich oder sowas....

    So langsam aber sicher mit der Umstellung von Muttermilch auf adaptierte Pulvernahrung, dann auf Beikost ,Schritt für Schritt bis das Kind normal isst wird es langsam aber sicher immer mehr dem ähnlich wovor du solchen Respekt hast aber bis dahin seid du und dein Kind so ein eingespieltes Team das du dich tatsächlich daran gewöhnt hast.

    Alles Liebe
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.