Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

Verunsicherung durch unterschiedliche Werte

Anonym

Frage vom 05.07.2005

Hallo!
Ich bin völlig verunsichert: Meine letzte Mens war am 13. Mai 2005, mein FA hat bis letzten Freitag keine richtige Fruchthöhle etc. erkennen können und der HCG-Wert war zu niedrig. Deshalb hat der FA mich an das Krankenhaus überwiesen, wo ich heute zur Voruntersuchung für die morgen geplante Ausschabung war. Beim US konnte man heute plötzlich eine Fruchthöhle erkennen und einen Embryo inkl. Herzschlag. Die Ärztin war erst unsicher und wollte eine zweite Meinung einholen, als sie niemanden dafür fand, sagte sie, die Daten würde alle nicht zusammen passen (Embryo-Grösse, SSW, HCG-Wert) und blieb bei dem Termin morgen. Zu Hause habe ich auf mein "Bauchgefühl" gehört und den morgigen Termin ersteinmal abgesagt. Lt. FA besteht akut für mich so oder so keine Gefahr und ich soll Montag zum US kommen. Da ich schon zwei Fehlgeburten hatte, bin nun natürlich völlig verunsichert - Wie schätzen Sie nach Ihren Erfahrungen die Möglichkeit einer intakten Schwangerschaft ein - dürfen wir noch hoffen?
Herzliche Grüsse
Petra
Hebammenantwort noch nicht online

22

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: