my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Zyklus und Eisprung

Veränderte Regelblutung nach Ausschabung nach Ausschabung

Anonym

Frage vom 23.04.2019

Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Vor 9 Wochen hatte ich eine Fehlgeburt in der 6 SSW ohne Ausschabung. Seither habe ich keine richtige Regelblutung mehr, sondern immer mal wieder (Tageweise) Blutungen oder auch nur rotbraun Schmierblutungen. Ich war beim FA unter Kontrolle, er meinte bei der letzten Untersuchung (14 Tage) , es sei alles in Ordnung. Neu gut aufgebaute Gebärmutterschleimhaut usw. mein Hcg Wert ist im normalen Bereich und er meinte das ich meine Regel so in ca 8-10 Tagen bekommen sollte und ich dann in einem neuen Zyklus bin. Ich habe auch am 8 Tag (nach Geschlechtsverkehr) angefangen zu Bluten. Allerdings nur ein paar Stunden, danach hat eine braune schmierblutung eingesetzt mal weniger mal mehr. Das zieht sich jetzt seit 1 Woche. Ich frag mich warum sich mein Zyklus nicht einspielt bzw. Warum ich keine normale Regelblutung bekomme. Wir würden gerne wieder versuchen schwanger zu werden, nur wenn man immer wieder anfängt zu Bluten bzw es überhaupt nicht richtig aufhört, vergeht einem die Lust. Zudem geht es an die nervliche Substanz.
Vielleicht haben Sie ja einen Tipp/Rat für mich?

Vielen Dank.

Antwort vom 12.05.2019

Hallo,
dass Sie eine Fehlgeburt erleben mussten, tut mir sehr leid!
Nach einer Schwangerschaft (auch einer kurzen) kann der Körper eine Weile brauchen, bis er wieder ganz „der alte“ ist. Er war auf Schwangerschaft eingestellt und bis alles wieder umgestellt ist, kann es ein paar Wochen oder auch Monate dauern.
All das sollte Sie nicht beunruhigen. Geben Sie sich Zeit.
Sollten Sie Ihren Körper ein wenig unterstützen wollen, könnten Sie Frauenmanteltee trinken. Diesen gibt es zb. in der Apotheke und er wirkt, indem er die Durchblutung der weiblichen Geschlechtsorgane fördert. Darüber hinaus kann Mönchspfeffer regulierend auf den Zyklus wirken.
Ich wünsche Ihnen, dass Ihr Zyklus sich bald wieder einpendelt und einer erneuten Schwangerschaft nichts im Wege steht.
Viele Grüße
Elena Ortmanns



0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: