my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

Vorgehen bei empfohlener Ausschabung

Frage vom 04.10.2020

Hallo, leider hat mir meine Frauenärztin heute eine AS empfohlen. Sie schätzt mich auf die 8. SSW (7+3), da ich am 21. August einen positiven Ovulationstest hatte.

Vor 6 Tagen hat im US nur eine kleine und leere Fruchthöhle gesehen. Heute ist die Fruchthöhle deutlich gewachsen und man es hat sich ein Dottersack gebildet mein HCG-Wert ist in den letzten 1,5 tagen von 29.000 auf 41.000 gestiegen. Trotzdem hat sie ein Windei diagnostiziert, da man eben keinen Embryo sieht.

Ich bin mir unsicher ob ich die AS durchführen lassen soll, oder der Entwicklung doch noch weiter eine Chance geben sollte. Vielleicht entwickelt sich doch noch etwas. Insbesondere da sich ja auch seit dem letzten US der Dottersack gebildet hat. Es wäre für uns jetzt die 2. Fehlgeburt, da ich leider auch schon Februar eine Missed Abortion hatte.

Über ihre Einschätzung würde ich mich sehr freuen.

Antwort vom 05.10.2020

Hallo, da zwischen beiden Untersuchungen eine deutliche Entwicklung stattgefunden (Wachstum + Bildung eines Dottersackes) hat und der HCG-Wert gestiegen ist, spricht alles dafür abzuwarten. Für eine Ausschabung besteht keine Dringlichkeit und es bestünde außerdem auch die Möglichkeit eine natürliche Fehlgeburt abzuwarten.
Ein Embryo sollte sichtbar sein wenn die Fruchtblase größer als 25 Millimeter ist. Wenn sich ein Dottersack gebildet hat, stehen die Chancen gut, dass sich auch noch ein Embryo zeigt. Solange Sie selbst Hoffnung haben beziehungsweise Zweifel an der Diagnose oder ein anderes Vorgehen bevorzugen, empfehle ich Ihnen abzuwarten.
Ich drücke Ihnen die Daumen für einen guten Ausgang, Monika Selow

1

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: