my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schwanger werden mit Clomifen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Bluemchen2204
    Powerclubber (78 Posts)
    Eintrag vom 05.02.2018 13:29
    Hallo ihr Lieben, gibt es jemanden der gerade versucht mit Hilfe von Clomifen schwanger zu werden oder schon damit schwanger geworden ist? Ich hatte immer schon unregelmäßige Zyklen, wenn ich die Pille nicht genommen habe. Seit Januar 2017 habe ich die Pille wegen Kinderwunsch abgesetzt und natürlich war es wieder ganz unregelmäßige Zyklen. Im Sommer habe ich das meiner Frauenärztin erzählt. Sie hat deinen meinen Zyklus beobachtet und bemerkt, dass ich keinen Eisprung habe, weil die Follikel nicht groß genug werden um zu springen. Ich habe es dann mit einer halben Tablette Clomifen versucht. So hatte ich einen Eisprung, war auch ganz kurz schwanger, was ich aber erst im Nachhinein durch eine Blutuntersuchung erfahren habe. Danach habe ich dann mal geguckt was passiert und ich hatte wieder zwei lange Zyklen von 37/36 Tagen, allerdings mit fruchtbaren Tagen, was ich durch Clearblue Ovu. Tests festgestellt habe. Allerdings hat der Beginn der Periode beim zweiten Mal nicht zum angezeigten Eisprung gepasst. Meine Frauenärztin meinte, dass das nicht so gut so ist und ich nochmal Clomifen nehmen sollte. Das habe ich diesen Zyklus auch gemacht und bin gespannt was passiert. Ist jemand von euch auch in so einer Situation? Ich frage mich auch woher das kommt. Ich bin weder über-noch untergewichtig, ernähre mich gesund und mache Sport. Das wird ja immer alles empfohlen, aber das mache ich schon immer so und dann fragt man sich doch, wo das Problem ist.
    Antwort
  • Nint84
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 15:38
    Hallo Blümchen, das Thema würde mich auch sehr interessieren. Nach einer FG, wurde heute nun auch das Thema clomifen bei mir angesprochen. Geplant ist eine Einnahme erst im 2. Zyklus den ich bekomme. Meine Ärztin möchte erst das ich 2 normale Zyklen habe bevor sie anfängt. Aktuell wird hormoncheck gemacht und wir machen alle 2 Wochen ne blutabnahme ( wegen vorerkrankung und mögliche sepsis).

    Würde mich natürlich sehr interessieren, wie andere Mädels auf clomifen regiert haben welche Erfolge oder auch ausbleibende Erfolge sie hatten
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 15:50
    Hallo Nint, das tut mir leid mit der FG! Aber da bist du ganz normal schwanger geworden? Hast du auch unregelmäßige Zyklen bzw nicht unbedingt immer einen Eisprung?
    Antwort
  • Nint84
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 15:57
    Ich hab leider eine enzym Krankheit, weswegen ich zwar einen regelmäßigen Zyklus habe, aber meist kein es oder meine Gebärmutter ständig Kontraktionen hat.. deswegen nistet sich da nicht einfach was ein. Ich sollte nicht ohne ärztliche Aufsicht schwanger werden, wurde es jedoch 3 Tage vor meinem beratungstermin zwecks kinderwunsch. Clomifen soll ich bekommen weil ich 3 Jahre zuvor trotz gv ohne Verhütung nicht schwanger wurde. ( wir haben aber davor nicht konsequent geübt, sondern hatten gv immer nach Lust und Laune )
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 16:05
    Oh, das hört sich ja etwas komplizierter an. Dann gucken wir mal was mit Clomifen so passiert....
    Antwort
  • Nint84
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 16:13
    Ja, ach ich denke positiv... das wird schon! Bin sehr gespannt- wie es wirkt und vor allem hoffentlich haben wir keine Nebenwirkungen. Hab eben gelesen ist ja echt heftig mit den Nebenwirkungen
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 16:19
    Ja, positiv sein ist immer am besten. Obwohl man dich natürlich gewünscht hätte, dass es einfach so klappt. Ich habe Clomifen jetzt zum 2. mal genommen und hatte eigentlich keine Nebenwirkungen. Es hat nur ein bisschen gezogen. In der Packungsbeilage stehen ja schlimme Nebenwirkungen und ich habe mir auch etwas Sorgen vorher gemacht, aber bei mir ist das zum Glück alles nicht eingetreten
    Antwort
  • Nint84
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 16:24
    Na wenigstens etwas! Ich drück dir ganz doll die Daumen das es wirkt. Und du bald nen positiven Test in der Hand hälst. Wird bei dir auch ausgelöst? Oder kriegst nur clomi ?
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 17:38
    Das wünsche ich dir auch! Nein, bei mir wird der ES nicht ausgelöst. Das letzte mal mit Clomifen hatte ich einen ES, sonst wäre das Schwangershaftshormon ja nicht da gewesen. Dieses mal hatte ich laut Ovu-Test auch einen. Ich habe auch Blut abgenommen gekriegt um sicher zu sein, dass wirklich ein ES da war. Nach den Werten habe ich aber noch nicht gefragt.. Machst du das ganze beim Frauenarzt oder bei einer Kinderwunschklinik? Ich bin normal bei meiner Frauenärztin. Falls es so jetzt nicht klappt, dann gehe ich zu einer Kinderwunschklinik. Meine Ärztin meinte, dass die dort noch mehr Möglichkeiten haben, falls Clomifen doch nicht das richtige für mich ist und sie kann dann nicht mehr machen und dann sollten wir uns überlegen, ob wir auch in eine KInderwunschklinik gehen würden. Ich habe mir jetzt mal vorgenommen, dass ich es drei mal mit Clomifen probiere und dann weiter gucke. Nach dem einen Mal im letzten Jahr dachte ich, dass ich lieber etwas warte, damit man sich nicht so reinsteigert. Aber jetzt haben ich oder besser gesagt wir, mein Mann ist ja auch daran beteiligt und ist zu allem bereit, uns das so überlegt.
    Antwort
  • Nint84
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 17:52
    Das versteh ich vollkommen, man will ja auch endlich das sich was tut. Also meine fa ist ne ganz normale die aber mit einer kiwu Klinik zusammenarbeitet. Sie meinte 4-6 Zyklen können wir clomifen testen.. erstmal wie du ohne Auslöser und na ja mal schauen ob dann vielleicht doch. Ich hab mir jetzt vorgenommen mr keinen Druck zu machen, und mir und meinem Körper wenigstens 6-7-8 Monate Zeit zu lassen. Sollte es dann nicht klappen würde ich auch gern andere Wege einschlagen.
    Aber ich denke immer positiv. Wenn der Körper bereit ist dann wird man schwanger und wenn jetzt nicht gerade Krankheiten einem, einen Strich durch die Rechnung machen sollte es doch hoffentlich klappen. Mir wurde jetzt nur gesagt das ich auf mein Gewicht achten soll, da ich in 2 Wochen 6 kg runter habe, was ja normal ist nach dem ganzen Stress. Ich soll jetzt schon folsäure nehmen aber keine anderen Vitamine. Und wie gesagt dann die blutkontrolle. Ich merke ja wirklich nie was wenn die mens kommt also hab keine Schmerzen und die Regel hält nie länger als 2-3 Tage, also bin ich wirklich gespannt was da alles an Ergebnisse und Ursachen noch kommt. find es toll das dein Mann da so hinter dir steht. Meiner kommt immer brav mit zu allen Terminen und fragt mich dann immer so was hat sie jetzt mit all dem gemeint.. ich mein sorry aber manchmal versteh auch ich nur Bahnhof wenn meine fa erzählt. Aber na ja mal schauen wann die mens kommt nach der fg heißt es ja meist warten und Däumchen drücken...

    Hast dich denn schon über Kliniken informiert ? Oder wartest du noch bis du dich da schlau machst.
    Antwort
  • Nint84
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 17:53
    Mit der Schilddrüse hast du aber nichts?
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 18:03
    Nein, mit der Schilddrüse habe ich nichts. Das hat sie direkt am Anfang getestet.Ich habe mal in Internet kurz bei der Klinik geguckt. Ich weiß, dass meine Frauenärztin vorher selber dort gearbeitet hat. Deswegen fühle ich mich bei ihr auch gut aufgehoben, weil sie doch dann wahrscheinlich weiß, wann man besser wechseln sollte.
    Antwort
  • Nint84
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 18:07
    Eben, da hast recht. Glaube vertrauen in die fa ist das a und o! Prolaktin wert solltest du vielleicht auch noch gucken lassen wenn sie es nicht schön getan hat. Da guckt sie bei mir jetzt auch, weil mit nem erhöhten wert kann man nicht schwanger werden.
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 18:08
    Meine Frauenärztin meinte, dass ich das mal mit meinem Mann besprechen sollten, weil viele Männer damit nicht so gut klar kommen und sich das länger überlegen müssen. Aber das Problem habe ich zum Glück nicht. Es wäre ja auch sehr traurig, wenn der Wunsch einseitig wäre. Wir wollten uns auch Zeit lassen und sind das Ganze ganz entspannt angegangen, aber nach gut einem Jahr ohne Verhütung und und wenn wirklich was nicht stimmt, was ja so ist, wenn man keine regelmäßigen Eisprung hat, wollen wir doch mal gucken, was wir machen. Aber von den drei Clomi-Versuchen ist das gerade erst der erste :-)
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 18:08
    Den im letzten Jahr zähle ich jetzt nicht dazu.
    Antwort
  • Nint84
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 18:14
    Ne der letzte Jahr ist ja auch ungültig 🙈 Ja, so sollte es auch sein.. beide wünschen sich ja Nachwuchs also sollten auch beide da als Team funktionieren. Mein Mann hört es zwar ungern, wenn ich sage na ja künstliche Befruchtung sollten wir vielleicht dann langsam ansprechen wenn die 6 Monate mit clomi um sind ( kränkt wohl seine Männlichkeit) .. aber da führt ja kein Weg vorbei wenn die normalen Stimulationen nicht ausreichen. Aber denke, so wie mein Mann tapfer während der fg an meiner Seite stand wird er auch den Weg mit mir gemeinsam gehen. Er hat ja nen größeren kinderwunsch als ich bzw er spricht es schon seit Jahren an.. aber so wie es nun mal ist.. es gibt halt nie den richtigen Moment.

    Ich freu mich sogar schon auf den ersten clomi Zyklus, einfach weil man endlich was tut .. egal ob es hilft oder nicht, aber man nimmt es halt endlich mal richtig in die Hand.

    Hast davor auch ständig mit ovus geguckt oder wie wir einfach nach Lust und Laune?

    Doofe frage aber war das irgendwie komisch gv nach Plan haben zu müssen wenn die Follikel kurz vorm springen waren?
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 18:26
    Nein, ich habe vorher keine Ovus benutzt. Ich wollte gar nicht genau wissen, wann mein Eisprung ist, damit man sich nicht so rauf versteift. Wir sind glücklich verheiratet und da dachten wir, wenn man regelmäßig Sex hat, dann kann man den Tag gar nicht verpassen. Ich bin ja nicht auf die Idee gekommen, dass ich gar keinen Eisprung haben könnte. Ich finde es ein bisschen komisch, wenn man beim Frauenarzt dann gesagt bekommt, wann man denn am besten Sex haben soll :-) Aber insgesamt hat es uns jetzt nicht gestört. Man darf ja auch an anderen Tagen, dann ist es nicht so ganz nach Plan :-) Nur beim ersten Mal Clomi sollte ich warten, bis sie geguckt hat, wie viele Follikel sich bilden. Man konnte nicht wissen, wie mein Körper reagiert und es besteht die Gefahr, dass es überstimuliert wird. Jetzt habe ich wieder wie letztes Jahr nur ein halbe Tablette genommen und dann haben wir nicht mehr gewartet. Es war auch nur ein großer Follikel. Stimmt, man hat so wirklich das Gefühl, dass man was machen kann. Aber ich finde es dann noch enttäuschender, wenn es nicht klappt. Man denkt ja , super jetzt kann man was machen und dann bringt es doch nichts. Also lieber gleich die mehreren Versuchen im Kopf haben :-)
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 18:28
    Wie lange dauert es denn noch, bis du damit anfangen kannst?
    Antwort
  • Nint84
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 18:32
    Oh ja, du sprichst mir aus der Seele, man denkt ja das es so schön klappen wird.. erst wenn es wirklich dauert und man anfängt als Frau mal hier und da im Forum zu lesen, denkt man sich kacke doch nicht so einfach 😒😒😒😒

    Ja stimmt das hatte ich gelesen das es ein erhöhtes Risiko für Mehrlinge oder als Nebenwirkung ne überstimulierung geben kann. Aber rechtzeitig entdeckt ist wohl ne ü Stimulierung ganz gut zu händeln!

    Wie kommt es das du nur 3 Zyklen planst? Weil hatte ja gelesen das es bei den meisten erst im 3-4 Zyklus klappt und nach 6 Monaten die Chancen nicht mehr erhöht sind.. also die vollen 6 würde ich mitnehmen vielleicht mit einer Pause im 4. Zyklus damit mein Körper da auch wieder zur Ruhe kommt, denke egal mit Nebenwirkungen oder ohne.. der körper wird dennoch stark belastet.. seelisch der Druck jeden Monat ob es endlich geklappt hat... oder körperlich die Enttäuschung das das Mittel nicht so wirkt...

    hab auch gelesen das clomi oft geholfen hat das der Körper "normal" funktioniert und danach mit Absetzung der Hormone auf einmal die Schwangerschaft ungeplant da war
    Antwort
  • Nint84
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 18:34
    Also ich soll mindestens 1 mal nen Zyklus haben und wir werten dann die Blutwerte aus und zum 2. Zyklus soll ich sie bekommen. Dadurch das die fg in der 11+ 2 war hatte ich ne not op mit Ausschabung. Und da will meine gyn sicher gehen das der Körper erstmal heilt
    Antwort
  • Nint84
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 18:35
    Ich geh davon aus das in den nächsten 2 Wochen die mensch kommt und dann denk ich darf ich im März hoffentlich anfangen.
    Antwort
  • Nint84
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 18:35
    Hahaha sorry meine nicht den Mensch die mens *
    Antwort
  • Bluemchen2204
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 18:37
    Weiß ich auch nicht genau, warum ich mir jetzt 3 mal vorgenommen habe. Einmal habe ich ja schon letztes Jahr hinter mir, also eigentlich erst vor 3 Zyklen. Also hatte ich 2 lange Zyklen Pause. Wenn ich es jetzt 3 mal mache, dann sind es insgesamt 4 mal und wer weiß, wie schnell man dann einen Termin kriegt usw. Dann wird es vielleicht doch länger. Aber aller guten Dinge sind 3 habe ich mir jetzt erstmal für den Anfang dieses Jahres vorgenommen :-)
    Antwort
  • Nint84
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 18:39
    ja wer weiß vielleicht brauchst ja gar nicht so weit in die Zukunft planen. Meine Daumen sind gedrückt das du schnell zum Ziel kommst! Und ganz ehrlich ä, was andere können kann ich schon lange muss ich halt nur nachhelfen 😂 Ich Versuchs einfach mit Humor zu nehmen. Ist manchmal einfacher als sich zu fragen wieso es bei anderen einfacher geht und bei einem selbst sagt der Körper ' dich mach ich erst verrückt'
    Antwort
  • Babytraum01
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2018 20:45
    Halli hallo, ich nehme auch seit kurzem Clomifen, es ist jetzt mein erster Zyklus, ich muss morgen Testen und bin ganz aufgeregt, ich hatte leider zwei Fehlgeburten die letzte ist jetzt genau ein Jahr her, eine Ursache hat man nicht gefunden, mein Ultraschall nach der Clomi einnahme war sehr sehr gut, meine Ärztin meinte ich sehr gute Voraussetzungen aber naja ich hoffe es klappt.
    Antwort
Seite 1 von 5
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.