my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
✿Hibbeln auf ein 2019 Baby! :)

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kommentar vom 04.03.2018 19:55
    Ich halte mich ansonsten ziemlich bedeckt. Aber ich möchte schon, dass er wenigstens ein bisschen weiß, was gerade passiert. Wozu habe ich ihn denn sonst? :D und ne kleine Information, dass wir ab jetzt erstmal anders verhüten müssen, ist ja auch für ihn interessant.
    Es ist für mich selbst schon so eine interessante und aufregende Zeit. Das möchte ich, zumindest in abgeschwächter Form, teilen. Für alles andere bin ich ja zum Glück in diesem Forum.
    Antwort
  • Kommentar vom 04.03.2018 20:14
    @Bianca ich denke du machst alles richtig. Wenn jemand jedoch so arge Zweifel hat, kann man es ihm nur schwer vollkommen nehmen. Da hilft es sehr, wenn du so feinfühlig bist. Aber schlussendlich wird er es wahrscheinlich erst richtig glauben, dass er ein guter Vater sein kann, wenn er es wirklich erlebt.
    Antwort
  • Kommentar vom 04.03.2018 22:10
    Kleines Update meinerseits:
    Am Donnerstag war ich beim FA. Ich bin gegen alles notwendige geimpft und der FA hat mir Folio Forte empfohlen, welches ich nun nehme.
    Freitag dann das Gespräch mit meinem Partner - er wollte nun doch noch warten.. nach einer halben Stunde, wo jeder für sich alleine war, habe ich beschlossen, seinem Wunsch nachzugeben und noch zu warten. Aber: er hat auch nachgegeben und wollte meinem Wunsch nachgeben, sodass wir doch weiter üben können. Zwischendurch habe wir noch über heiraten gesprochen - für uns kommt nur ein gemeinsamer Familienname infrage. Daher haben wir mehr oder weniger nun beschlossen im September zu heiraten (toller Antrag, oder? gemeinsamer Beschluss). Damit ich nicht "so schwanger" bin, wollten wir also nun doch noch einen oder zwei Zyklus anders verhüten.
    Samstag dann das anders verhüten: hat super geklappt, bis das Kondom gerissen ist. Also wir üben nun doch ganz offiziell. Mein Freund hat mich abends sogar noch daran erinnert, die Folsäure zunehmen.
    Antwort
  • Kommentar vom 05.03.2018 00:24
    Hallo ihr Lieben..

    Oh ja, diese Männer🙈. Davon kann ich ein Lied singen.. Mein Partner hat mir nach ein paar Wochen Beziehung eröffnet dass er keine Kinder haben möchte und auch nie heiraten wird. In so einer Situation -ich war 23 und ich glaube seit nicht mal einem Monat mit ihm zusammen- denkt man sich.. aach, das ist ja noch so ewig weit weg.. Erst mal sehen ob das mit uns überhaupt etwas Bleibendes ist. Und außerdem hatte ich damals selbst noch keinen Kinderwunsch, auch wenn ich wusste dass ich irgendwann welche möchte. "Dummerweise" war er aber der, mit dem ich mir eine Zukunft vorstellen konnte und mir gewünscht habe. Tja und dann, nach damals 4 Jahren Beziehung und ich kann euch nicht sagen wie vielen Gesprächen hat er eeendlich zugestimmt dass wir es wenn es bei uns rein passt versuchen ein Kind zu bekommen. Was aber noch lange nicht hieß dass er dafür bereit war 🙄 nachdem ich eine Woche lang an eine Wand meine Euphorie gepfeffert hatte, hat er mir gesagt dass ihm das zu viel ist und er damit so nicht umgehen kann, also hab ich einen Gang runter geschalten. Das ist nun fast ein Jahr her und ich habe es in angemessenen Dosen gesteigert und wir können inzwischen normal über Dinge sprechen, die unsere Familienplanung angehen 😄 auch wenn meist trotzdem ich die bin, die den Gesprächsbedarf hat. Also es scheint wohl normal zu sein und war bei den meisten aus meinem Bekanntenkreis ähnlich. Ich tue mir gerade wieder so extrem schwer mit dem Warten 😔 eigentlich hätte ich schon seit über 3 Jahren gern einen Zwerg und leider stand es ja lange in der Schwebe, ob mein Partner das auch möchte. Deswegen kommt mir das Warten jetzt soo lange vor und die übrigen Monate ziehen sich so hin.. Wie lange habt ihr den Wunsch in euch getragen bis es letztendlich zum Probieren kam?

    Entschuldigt bitte den langen Roman 🙈 habt noch eine gute Nacht, Ladies 💕
    Antwort
  • Kommentar vom 05.03.2018 09:04
    @Kernkraft das klingt doch grundsätzlich alles wunderbar :) auch wenn die Romantik fehlt. Ihr seid euch einig und möchtet es zusammen als eine Familie angehen. Wann im Leben läuft es denn schon wie in einem Hollywood Film.

    @Sonnenkind ich hätte schon gern Ende letzten Jahres angefangen. Aber mein Freund und ich sind ziemliche Kopf-Menschen. Da hat dann die Vernunft gesiegt und es passiert nach Plan, auch wenn das Herz schon längst bereit wäre. Sein Grund war der Rattenschwanz, der an einer Schwangerschaft hängen würde: umziehen und heiraten, das muss für uns auch ein wenig geplant sein. Wobei ich keine Ahnung habe, wie wir das mit der Hochzeit jetzt mit der nun vorhandenen Babyplanung von statten gehen soll. :) da lass ich mich wohl doch überraschen
    Antwort
  • Kommentar vom 05.03.2018 09:50
    Hallo ihr Lieben,

    also mein Großer kam damals ungeplant (Ich war krank und da hatte sich wohl mein ES unbemerkt verschoben). In Folge dessen hab ich mein Masterstudium (Mikrobiologie) abgebrochen, bin zu meinem Mann (damals noch Freund) gezogen und habe 2 Monate vor der Entbindung geheiratet :-D Für meinen Mann war es eine schwere Umstellung aber es waren ja nunmal schon Tatsachen gesetzt. Seit der Geburt unseres Großen ist seine Angst vor dem Vater-sein verflogen und als wir uns für ein zweites Kind entschieden haben war er komplett dabei, also sein Kinderwunsch war mindestens so stark wie meiner. Und jetzt wo wir uns ein Drittes wünschen aber beide ein bisschen Angst haben, wie wir es mit drei Kindern hinbekommen, ist er eher die treibende Kraft, als ich. Also ich habe ganz klar die Erfahrung gemacht, dass Männer an ihren Aufgaben wachsen. :-)

    Achso, ich habe eine Gerinnungsstörung, wegen der ich nicht hormonell verhüten darf und darum war uns halt von Anfang an klar, dass wir immer mit dem "Risiko" leben, dass ich schwanger werden könnte, wenn wir aufs Kondom verzichten, und wir haben früh (in unserer Beziehung) darüber sprechen können, dass wir beide Kinder wollen.
    Antwort
  • Kommentar vom 05.03.2018 12:43
    Hallo Mädels,
    ich muss sagen, dass uns die Männer das Leben schon um einiges schwerer machen, aber sowas nimmt man ja nun gern in Kauf :)

    Leider fühlt sich mein Kerl immer sehr schnell unter Druck gesetzt. Er spricht es nicht aus, aber man merkt es dann schon an seinem Verhalten. Von dem Forum habe ich ihm nichts erzählt. Ebenso wegen der Folsäure die ich spätestens nächsten Monat beginnen werde einzunehmen, werde ich ihm erst einmal nichts sagen. Normalerweise gilt bei uns der Grundsatz über alles zu reden, aber ich habe Angst, dass ich ihn nur zu sehr in die Enge treiben würde.

    Meint ihr ich Handel richtig? Oder soll ich doch lieber mit ihm reden?
    Redebedarf habe ich schon sehr nur will er es wohl nicht hören.
    Antwort
  • Kommentar vom 05.03.2018 13:04
    @Bianca_Maus92 kann ich dir nur zustimmen.

    Bei uns war das eine Zeitlang auch so, dass ich mich schon gar nicht mehr getraut habe, ihn anzusprechen, weil es jedesmal in einer Diskussion geendet hat und am Ende haben wir nichts klären können.
    Ich hatte die ganze Zeit redebedarf und wollte das einfach geklärt haben.

    Er war dann viel mit seinem Studium und Arbeit beschäftigt und hatte eigentlich gar keine Zeit/Lust über das Thema zu sprechen. Irgendwann kam ich dann auch an einen Punkt, wo ich nicht mehr darüber wollt und hatte das mehr oder weniger für ein paar Wochen abgeschlossen. Bis wir dann irgendwann in Ruhe ein klärendes Gespräch geführt haben. Er hat Rücksicht auf meine und ich auf seine Wünsche/Bedürfnisse genommen und dementsprechend haben wir uns dafür entschieden erst ab Mai zu beginnen.

    Ich hab aber gemerkt, je näher die Zeit kommt (nur noch zwei Monate..juhuuu :-P) desto unentspannter und nervöser wird er. Da kommt schon sowas wie "..haben wir Mai gesagt..? ich dachte du wolltest noch länger warten..."? :D

    Aber du machst das schon richtig. Bei denen weiß man nie, wann es mal soweit ist und bevor er auf die Idee kommt und sagt "ja, lass uns sofort damit anfangen" kannst du dich ja schonmal darauf vorbereiten und alles notwendige einnehmen.
    Von dem Forum hab ich meinem Mann auch nichts erzählt, sonst denkt er sich ich mache mich verrückt und er ist dementsprechend überfordert. :D haha
    Antwort
  • Kommentar vom 05.03.2018 15:16
    Hallo zusammen,

    ich bin ganz neu hier und habe sofort die richtige Gruppe gefunden 😊 Ich trag mich mal auch in die Liste ein.
    Ich bin echt beruhigt, wenn ich manche Kommentare lese. Mein Mann schiebt den Termin auch immer weiter aber jetzt haben wir uns auf einen Termin bzw. Monat geeinigt. Das es manchen hier ähnlich geht, beruhigt mich schon sehr.

    Wir beginnen ab Mai und ich kann es kaum abwarten 😍

    💕⏳HIBBELLISTE BABY 2019⏳ 💕

    🌸-jules92 - 25 J. - k. Kinder - ÜZ 1
    🌸Kernkraft - 25 J. - k. Kinder - ÜZ 1
    🌸Eisblume89 - 28 J. - k.Kinder - ab April
    🌸Folio - 29 J.- 1 Kind (1,5J.) - ab April
    🌸Mamalilue - 28 J. - 2 Kinder (3 & 1,5J.) - ab Mai
    🌸NeCi - 27 J. - k. Kinder - ab Mai
    🌸Sonnenkind114 - 28 J. - k. Kinder - ab Mai 2018
    🌸Bianca_Maus92 - 25 J. - k. Kinder - ab Mai /Juni
    🌸Nele97 - 20 J. - 1 Kind (1,5J.) - ab?
    🌸Hoschi121 - 26 J. - k. Kinder - ab Juli
    🌸B9Feriitin 37J. -k. Kind - 1.ÜZ
    🌸Jenny2018 25J. -k.Kinder - 1ÜZ
    🌸JulieHase 27J. - k.Kinder - ab Mai
    Antwort
  • Kommentar vom 05.03.2018 16:44
    Hallo JulieHase. :-)

    ..nur für's Gewissen Aide Ovulationstest sind bestellt. :-D
    Es geht zwar erst ab Mai los, aber wollte die zwei Monate bis dahin meinen Zyklus mal etwas besser kennenlernen bzw. gucken ob ich den ES auch zur richtigen Zeit spüre. :-P
    Antwort
  • Kommentar vom 05.03.2018 17:24
    @NeCi ist halt alles nicht so einfach. Die Kommentare bekomme ich auch immer zu hören. Ich habe mih in einem Gespräch mit ihm beabsichtigt auf Mai geeinigt. Ich dachtw jedenfalls wir haben uns geeinigt, bis Samstag halt wieder alles von ihm dementiert wurde.
    Er ist halt noch in Leiharbeit und wird wohl ab 1.6. übernommen. Das dürfte er ja wohl bis Mitte/Ende Mai wissen. Und da mein ES so gegen 28.5. ist, dachte ich mit ihm einen guten Zeipunkt zu haben. Ich glaube ihm fällt es auch noch so schwer einzuwilligen, da er halt noch nicht so diese finanzielle Sicherheit bieten kann.
    Ach das ist alles so kompliziert. Ich meine wir sind im April 10 Jahre zusammen. Da muss er mich auh mal verstehen.
    Antwort
  • Kommentar vom 05.03.2018 17:33
    @Bianca_Maus92 da bin ich voll und ganz bei dir.
    Ich verstehe ihn ja schon, wenn er sagt, dass er eine finanzielle Absicherung haben möchte und wenn er diese dann auch kurz vorm Juni kriegt, dann sollte dem ganzen doch nichts mehr im Wege stehen. Erst Recht, wenn ihr schon so lange zusammen seid.
    Prinzipiell möchte er aber ein Kind oder?

    Ich bin auch seehr gespannt, was bei uns rauskommt, wenn es dann endlich soweit ist. Ob er dann doch noch einen Rückzieher macht?!.. aber ich glaube das traut er sich nicht mehr.
    Er weiß zu gut, was dann passiert :-D
    Antwort
  • Kommentar vom 05.03.2018 17:41
    @NeCi ja Kinder will er schon.
    Ich hoffe dass er es rechtzeitig gesagt bekommt. Er hat auf jeden Fall gute Chance. Die Firma expandiert und er leistet gute Arbeit. Ein anderer würde auch nach einem Jahr übernommen.

    Da bin ich auh mal gespannt was das wird. Bei uns und auch bei euch.
    Wenn man sie nicht so lieben würde, könnt man ihnen doch manchmal echt den Hals umdrehen :p
    Antwort
  • Kommentar vom 05.03.2018 17:57
    Ich bin ganz froh, dass mein Mann doch nicht sonderbar ist und es erschreckend viele Gemeinsamkeiten mit den von euren gibt.
    Er weiß allerdings auch nichts von dem forum. Ich habe vor gut 1,5 Monaten ein Babybuch gekauft. Vor 3 Wochen habe ich es ihm gezeigt. Er hat es recht gefasst aufgenommen und bereits auch darinnen gestöbert. Ich bin ja noch nicht mal schwanger und schon würde ich am liebsten ganz viele Babysachen kaufen. Welch' eine Vorfreude ich jetzt schon habe.
    Antwort
  • Kommentar vom 06.03.2018 10:46
    Hallo Mädels,

    nehmt ihr eigentlich alle Folsäure. Es wurde mir ans Herz gelegt auch schon vorher die Folsäure einzunehmen.

    Wir fangen im Mai an zu üben ;-)
    Was sagt ihr?
    Antwort
  • Kommentar vom 06.03.2018 11:29
    Hallo ihr alle :)
    Möchte mich dem Austausch auch gerne anschliessen.
    Mein Mann und ich haben beschlossen, dass wir jetzt dann auch mit dem Üben beginnen.
    Am Freitag lasse ich mir die Spirale ziehen und dann mal sehen :) evtl den April noch aussetzen, da wir eigl kein Dezemberkind wollen.
    Ich freu mich auf den Austausch mit euch :)
    LG Vovo
    Antwort
  • Kommentar vom 06.03.2018 11:35
    Hallo HulieHase,
    also ich nehme die seit anfang Januar (FolioForte) und wir fangen auch im Mai an.

    Herzlichen Willkommen Vovo!! :-))
    Antwort
  • Kommentar vom 06.03.2018 12:32
    @NeCi Vielen Dank. Ich hab mir eben auch welche bestellt. 😊 Dann gehts ab morgen los. Irgendwie ein tolles Gefühl, wenn man schon Vorbereitungen treffen kann. 🙈
    Antwort
  • Kommentar vom 06.03.2018 17:50
    Hallo ihr Lieben,
    Och hab da mal ne Frage....
    Welches Präparat ist jetzr eigentlich besser, Folioforte oder Femibion?
    Welches würdet ihr mir empfehlen?
    Antwort
  • Kommentar vom 06.03.2018 18:06
    Um es mal mit den worten eines Biochemie Profs zu sagen....Folsäure ist Folsäure, an der Struktur änder sich nix und auch nicht am Stoffwechsel
    Antwort
  • Kommentar vom 06.03.2018 19:24
    Habe mich jetzt auch noch zur Liste hinzugefügt :)
    Hatte von euch jemand vorher die Spirale drinnen?

    💕⏳HIBBELLISTE BABY 2019⏳ 💕

    🌸-jules92 - 25 J. - k. Kinder - ÜZ 1
    🌸Kernkraft - 25 J. - k. Kinder - ÜZ 1
    🌸Eisblume89 - 28 J. - k.Kinder - ab April
    🌸Folio - 29 J.- 1 Kind (1,5J.) - ab April
    🌸Mamalilue - 28 J. - 2 Kinder (3 & 1,5J.) - ab Mai
    🌸NeCi - 27 J. - k. Kinder - ab Mai
    🌸Sonnenkind114 - 28 J. - k. Kinder - ab Mai 2018
    🌸Bianca_Maus92 - 25 J. - k. Kinder - ab Mai /Juni
    🌸Nele97 - 20 J. - 1 Kind (1,5J.) - ab?
    🌸Hoschi121 - 26 J. - k. Kinder - ab Juli
    🌸B9Feriitin 37J. -k. Kind - 1.ÜZ
    🌸Jenny2018 25J. -k.Kinder - 1ÜZ
    🌸JulieHase 27J. - k.Kinder - ab Mai
    🌸Vovo 24 J. - k. Kinder - ab April/Mai
    Antwort
  • Kommentar vom 06.03.2018 20:15
    ja ich, deswegen ist mein Körper wohl auch noch etwas komisch, bin sehr gespannt wie lange es dauert bis sich das wieder reguliert hat, man liest ja die unterschiedlichsten Aussagen.
    Antwort
  • Kommentar vom 06.03.2018 20:36
    Ich krieg sie Freitag raus, bin schon gespannt wie es dann geht.
    Hat dein FA gesagt ihr sollt noch warten bis sich alles normalisiert hat?
    Antwort
  • Kommentar vom 06.03.2018 21:04
    Huhu ihr lieben:))
    Danke das ich mit auf der Liste bin:) ich bin irgendwie zu doof das zu kopieren und einzutragen... deswegen wäre es toll wenn jemand Mai/Juni bei mir eintragen könnte zum starten😊

    Bei uns is es genau das gleiche Thema! Mit meinem Freund... beim ersten Kind versteh ich die Zweifel und Ängste.. aber bei uns is es ja das zweite deswegen versteh ich sein Problem nicht... ich wollte eigentlich schon Juli 2017 wieder beginnen aber er wollte nicht und zögert es immer weiter raus! Er hat schon dreimal gekniffen als wir loslegen wollten...😢

    Inzwischen haben wir uns wie oben schon geschrieben auf Mai/Juni geeinigt... ich hoffe er kneift nicht wieder!!!

    Lg Nele
    Antwort
  • Kommentar vom 06.03.2018 21:29
    Auch ich würde mich gern eurer Hibbel Gruppe 2019 anschließen, wenn ich darf? Wir haben noch keine Kinder aber wünschen und mindestens 2 oder 3 Kinder, also heißt es wohl ran an den Speck 😂
    Wir sind im xxxxxx ÜZ 😩 Ich zähle nicht wirklich mit und wir hoffen bald unser kleines Wunder zu erleben. Ich freu mich auf die Zeit mit euch 😍
    Antwort
Seite 4 von 214
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.