my babyclub
menĂŒ
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
💖Spontaner Abort- Hibbeln auf ein neues GlĂŒck💖

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kommentar vom 02.09.2018 15:14
    Huhu! Ich stoße auch Mal in dieser Gruppe dazu, Maja und Purple kennen mich ja schon 😊 Ich habe seit heute morgen Blutungen und BauchkrĂ€mpfe, stecke also mitten im FrĂŒhabort Ende 5. Woche. Da ich aber die ganze Zeit trotz Anzeichen schon so ein schlechtes GefĂŒhl hatte, bin ich momentan erleichtert Gewissheit zu haben und versuche optimistisch zu sein, dass es direkt wieder klappt. Ein bisschen Sorge bereitet mir nur die UnregelmĂ€ĂŸigkeit meines Zyklus, sollte eigentlich diesen Monat wieder Clomifen nehmen. Na Mal gucken, wahrscheinlich nehme ich es dann bei der nĂ€chsten Mens.
    Gerade tut es echt weh (körperlich, seelisch geht's erstaunlich gut, aber es fĂŒhlte sich wir gesagt eh nicht richtig an), ich liege die meiste Zeit auf dem Sofa.
    Call the midwife liebe ich, die Serie ist wunderbar! Da gibt es ĂŒbrigens auch eine Folge wo ein junges MĂ€del einen frĂŒhen Abort hat und die lĂ€sst einen trotzdem optimistisch zurĂŒck.
    Antwort
  • Kommentar vom 02.09.2018 15:43
    Geweint habe ich heute morgen als es los ging auch sehr, aber nachdem ich das einmal raus gelassen hatte ist es besser. Werde morgen meine FA anrufen und nach einem Termin fĂŒr im Laufe der Woche fragen. Heute irgendwo anders hinzufahren erschien mir sinnlos, ist ja mehr oder weniger eine verspĂ€tete Mens. Wenn ich nicht so am hibbeln gewesen wĂ€re hĂ€tte ich es vielleicht noch nicht einmal gemerkt. Aber ich bin froh, dass ich nun weiß dass es klappen kann, schließlich haben wir es schon 13 Monate probiert gehabt und ich hatte schon Angst dass es nie funktioniert. Wenn man sich so umhört scheint es bei vielen nach einem frĂŒhen Abort direkt wieder zu klappen als wĂ€re man die Zyklen danach noch besonders fruchtbar, darauf baue ich jetzt.
    Antwort
  • Kommentar vom 02.09.2018 18:48
    Dackelinchen, fĂŒhl dich gedrĂŒckt und willkommen in unserer Runde! Bei uns hat es auch so lange gedauert bis ich schwanger wurde und ich hoffe jetzt auch, dass es dieses Mal durch das „schon darauf eingestellt sein“ schneller geht. Wie du schon sagst: immerhin wissen wir jetzt, dass es klappen kann. 😊

    Ich bin heute bei ES+4, also geht es auf die wie ich finde extrem hibbelige Phase zu. Ich horche natĂŒrlich die ganze Zeit in mich hinein und versuche irgendwelche Symptome zu finden, die ich im letzten Zyklus hatte (ich weiß, dass da noch nichts sein kann). Hattet ihr frĂŒhe Anzeichen? Wenn ja, habt ihr diese bewusst wahrgenommen oder erst rĂŒckblickend als Symptome gedeutet?

    Wir haben uns jetzt gerade lecker Dips und Brot vom Syrer geholt und machen es uns auf der Couch zu „the Fall“ gemĂŒtlich. 🙂
    Antwort
  • Kommentar vom 02.09.2018 19:25
    Huhuu,

    @Dackelinchen123 fĂŒhl dich ganz doll gedrĂŒckt!
    Wie hÀufig hast du das Clomi schon genommen? Ich hatte diesen Montag meinen ersten Versuch mit Clomifen.
    Nach dem Abort hatte ich einmal „normal“ meine Mens und dann mĂŒsste ich ĂŒber 2,5 Monate auf den neuen Zyklis warten.

    Jetzt bin ich ca. bei ES+7 und hoffe es hat geklappt.
    Ich habe heute super starkes Sodbrennen. Allerdings dieses Wochenende so extrem viel genascht, dass dies sehr wahrscheinlich der Grund dafĂŒr ist 😂

    Jetzt schau ich eben Haus des Geldes und kann nur sagen das ist soooo spannend! Super um den Kopf auszuschalten :))

    Viele GrĂŒĂŸe
    Antwort
  • Kommentar vom 02.09.2018 19:27
    Monat nicht Montag :)
    Antwort
  • Kommentar vom 02.09.2018 20:46
    Das tut so gut Gleichgesinnte zu haben 😘 habe vorhin auch erst Mal ein Salami Brötchen gegessen! Und jetzt gibt's zur Beruhigung Kakao mit Baileys!
    Ich habe schon zwei Zyklen Clomifen hinter mir, davor hatte ich Zyklen zwischen 60 und 80 Tagen. Mit Clomifen sofort auf normale Zyklus LĂ€nge von 33 Tagen runter, aber leider hat es nur einen Zyklus danach angehalten. Der zweite nach Clomifen war schon wieder 50 Tage, deshalb sollte ich jetzt noch Mal einen Zyklus nehmen, einen aussetzen, einen nehmen. Aber in dem 50 Tage Zyklus hat es dann funktioniert, wenn auch leider nur so kurz.
    Antwort
  • Kommentar vom 02.09.2018 20:51
    Eigentlich mĂŒsste ich noch ein bisschen was fĂŒr die Arbeit tun, Kleinigkeiten die ich Freitag nicht mehr geschafft habe. Aber ich habe beschlossen dieser Tag gehört dem Sternchen und mir, ab morgen kann der Alltag mich dann wieder haben.
    Antwort
  • Kommentar vom 03.09.2018 10:10
    @Sandra: Das mit dem Sodbrennen kommt mir bekannnt vor, wobei ich auch viel durcheinander gegessen habe am Wochenende.. wann testest du? Ich habe mir ja eigentlich vorgenommen nicht wieder so frĂŒh zu testen - ob ich das wohl schaffe? 🙈 Habe leider so viele von den billigen FrĂŒhtests hier.

    @Nadja: das Ziehen im Unterleib hatte ich auch, dazu RĂŒckenschmerzen. FĂŒhlte sich allerdings beides wie PMS an, was ich auch immer hatte. Meine BrĂŒste haben an den Seiten etwas gedrĂŒckt und ich war sehr mĂŒde und schlapp, auch wenn ich viel geschlafen habe.

    @Amelia: ich glaube nicht unbedingt, dass es etwas zu sagen hat, wenn man keine Symptome hat. Eine Bekannte von mir spĂŒrt wirklich gar nichts, der geht es bestens und sie hat eine völlig intakte Schwangerschaft. Kann auch sein, dass vieles sich erst spĂ€ter bemerkbar macht. Viel GlĂŒck fĂŒr deinen heutigen Termin, dass alles in Ordnung ist und ihr in ein paar Tagen wieder loslegen könnt! 😊

    Bei meinem Kontrolltermin hatte meine FA gesehen, dass noch etwas FlĂŒsstigkeit in der Gm war, sie vermutete dass es altes Blut war und meinte das kommt spĂ€testens mit der nĂ€chsten Mens raus. Jetzt frage ich mich allerdings was passieren wĂŒrde, sollte ich direkt wieder schwanger sein? đŸ€” Das habe ich in dem Moment total vergessen zu fragen. Sie hatte aber gesagt wir können direkt wieder versuchen schwanger zu werden. Was meint ihr dazu?

    Schönen Start in die Woche euch!
    Antwort
  • Kommentar vom 03.09.2018 11:00
    @Vany447: ich werde an Sonntag testen. Da dĂŒrfte es dann Tag 13 nach ES sein. Und du?
    Antwort
  • Kommentar vom 03.09.2018 11:16
    Wie aufregend! đŸ€— DrĂŒcke dir jetzt schon die Daumen! 🍀
    Ich habe mir eigentlich vorgenommen bis NMT zu warten aber das ist noch so lange hin.. 🙈 Denke mal ich werde wahrscheinlich 1-2 Tage davor testen.
    Antwort
  • Kommentar vom 03.09.2018 13:18
    Ich sollte auch einen Zyklus aussetzen. Wieso hatte ich allerdings nicht hinterfragt.

    Was nannte dein FA dir fĂŒr GrĂŒnde?
    Antwort
  • Kommentar vom 03.09.2018 13:48
    Hmm komisch dass die Aussagen so unterschiedlich sind, die man bekommt. Meine FA meinte es sei lĂ€ngst ĂŒberholt eine Pause zu empfehlen und man hĂ€tte kein erhöhtes Risiko wenn man direkt wieder schwanger wird. đŸ€”
    Hast du denn eine Antikörper Spritze bekommen Amelia?
    Antwort
  • Kommentar vom 03.09.2018 13:59
    Dachte man wĂŒrde die Spritze nach einem Abort schon vorsorglich fĂŒr die nĂ€chste Schwangerschaft bekommen. Aber dann habe ich das wohl falsch verstanden.

    Ja das stimmt natĂŒrlich, so bist du auf der sicheren Seite und dass du den Geburtstag deines Mannes so in vollen ZĂŒgen genießen kannst, ist natĂŒrlich auch wieder wahr. Man muss die Dinge positiv sehen. :)
    Antwort
  • Kommentar vom 03.09.2018 16:50
    🩄 Maja2705 - NMT am 05.-07.09 ca
    🩄 1989SandraW - NMT am 10.09
    🩄 Vany447 - NMT am 12.09
    🩄 PurpleAmelia - NMT?
    🩄 Nadja89 - NMT am 26.09
    🩄Dackelinchen123 - NMT?

    Gerade von einer Arbeitskollegin geschrieben bekommen: Überraschung, bin wieder schwanger! 😐 War irgendwie ein bisschen doof gerade heute... Aber ich mag sie sehr gerne und freue mich trotzdem fĂŒr die, die haben auf ihr erstes sehr lange warten mĂŒssen und sie hatte davor auch einen frĂŒhen Abort.
    Habe in einer Woche Termin beim FA, bis dahin sind die Blutungen vielleicht schon durch.
    Was die Anzeichen angeht, ich hatte sehr viele. Meine BrĂŒste taten mega weh und waren schon gewachsen, die Empfindlichkeit wird erst seit heute besser. Ziehen in der Leiste, Übelkeit und Ekel vor Schokolade und keinerlei Kopfweh. Die MigrĂ€ne kam erst gestern mit dem Abgang. Du siehst Amelia, gebracht hat mir das leider trotzdem nichts, kein Verlass drauf.
    Antwort
  • Kommentar vom 03.09.2018 17:45
    Dackelinchen das ist immer eine doofe Situation. Aber oft wird uns das nichtmehr passieren weil schließlich fruchtet es hier bald 😁

    Bei mir kam heute „das Mamibuch“ an. MĂ€dels ich muss ich gestehen das ist ja schon sehr sĂŒĂŸ :)

    Mein Mann hat einen Termin fĂŒr ein Spermiogramm bekommen. Haben das eure MĂ€nner auch schon hinter sich gebracht?
    Antwort
  • Kommentar vom 03.09.2018 20:56
    Alle Informationen, die hier gesagt wurden, sind wirklich großartig.
    Antwort
  • Kommentar vom 03.09.2018 20:58
    Da wir es ja schon ĂŒber ein Jahr versuchen steht Spermiogramm definitiv auf der to do Liste. Aber ich glaube eigentlich bin ich das Problem, die unregelmĂ€ĂŸigen Zyklen und der Stress werden das Hauptproblem sein. Zumindest ist es doch bezeichnend dass ich ausgerechnet direkt nach dem 3 wöchigen Urlaub schwanger werde oder? Werde mich von nun an sehr bemĂŒhen auf der Arbeit etwas kĂŒrzer zu treten und Zeit fĂŒr mich einplanen.
    Antwort
  • Kommentar vom 03.09.2018 21:14
    @Dackelinchen: ja das ist manchmal echt verblĂŒffend. Zack und es klappt doch :)

    Auf Grund meiner Clomi Einnahme meinte meine Gyn wir sollen auch ein Spermiogramm machen nicht dass ich die Hammerdinger schlucke und dann passt bei ihm vllt auch nicht etwas 100%ig. Mal sehen was da bei rum kommt :)
    Antwort
  • Kommentar vom 03.09.2018 21:28
    Wir hatten im April ein Spermiogramm machen lassen, was auch leider tatsĂ€chlich nicht so gut ausgefallen ist. Die Menge war zwar super aber dafĂŒr waren die Spermien sehr langsam und auch die Normalgeformten lagen unter dem Normwert. Daraufhin hat mein Schatz seine ErnĂ€hrung umgestellt und zusĂ€tzlich sehr viele Vitamine genommen und das Kontroll-SG Ende Juni fiel dann sehr viel besser aus. Tja und einen Monat spĂ€ter bin ich dann ja auch tatsĂ€chlich schwanger geworden. 😊
    Finde es also echt sinnvoll, wenn beide Partner sich durchchecken lassen, zumindest wenn es nach lÀngerer Zeit nicht funktioniert hat.
    Antwort
  • Kommentar vom 04.09.2018 08:08
    Hallo ihr lieben,

    entschuldigt das ich die Tage so ruhig war, aber ich hatte ziemlich viel um die Ohren.

    Mein „Anzeichen“ im Nachhinein war ĂŒbrigens tĂ€glich fettige Haare und meine eh schon riesigen Möppies waren auch direkt grĂ¶ĂŸer. Zumindest sagten das die Augen meines Mannes^^

    Zum Thema Rhesus-Faktor, das macht die Sache natĂŒrlich etwas schwieriger, da wĂŒrde ich an deiner Stelle beim nĂ€chsten Test aber gleich auf einen Termin beim Gyn bestehen damit du eventuell gleich die Spritze bekommst. Ansonsten ist das mit dem Aussetzen so eine Sache. Ich denke das der Körper weiß wann er wieder bereit ist. Es waren ja alles sehr sehr frĂŒhe Verluste.

    Purple musst du eigentlich noch einmal zur Nachuntersuchung ob alles abgegangen ist oder habe ich das ĂŒberlesen?

    Dackelinchen wie geht’s dir heute? Blutung noch so schlimm inkl. schmerzen? Wir hatten trotz ein Jahr ĂŒben auch noch kein Spermiogramm, mein Mann hat es sich aber fĂŒr Oktober vorgenommen da eh wieder die Ü35 Untersuchungen sind.

    Mit dem Stress ist das so eine Sache. Ich bin von Natur aus jemand der sich viel zu viel Stress selbst macht und dazu einen stressigen Job hat. Schwanger wurde ich aber witzigerweise in einem Über-Über-Stress-Monat wo nicht mal Zeit zum googeln war^^ Also ich glaub von daher Stress ist sicher eine Randbeteiligung aber kein absoluter Hinderungsgrund. Trotzdem habe ich meinen Job gekĂŒndigt und beginne ab 1.10 etwas neues da ich so langsam völlig ausgebrannt bin und das ist ganz sicher nicht gut.

    Habt einen schönen Tag!
    Antwort
  • Kommentar vom 04.09.2018 11:03
    Oh ich bin davon ĂŒberzeugt, dass man auch unter Stress schwanger wird und dass es dabei egal ist ob man stĂ€ndig googlet oder es auf sich zu kommen lĂ€sst. Aber sagen wir Mal mein Stress Level war an einem Punkt angekommen an dem ich körperliche Probleme bekommen habe und dass der Körper sich dann nicht auch noch eine Schwangerschaft zumutet fand ich recht logisch 😉
    Antwort
  • Kommentar vom 05.09.2018 11:13
    So, KrĂ€mpfe sind weg und Blutungen deutlich schwĂ€cher geworden. SĂ€mtliche Anzeichen sind ebenfalls restlos verschwunden. Irgendwie wird mir dadurch erst bewusst, dass ich wirklich schwanger war und wie deutlich ich es gespĂŒrt habe... Bin noch ein bisschen traurig, aber nicht am Boden zerstört. Heute morgen bin ich mit einem sehr guten GefĂŒhl aufgewacht, dass wir alle noch ein 2019 Baby bekommen â˜ș
    Antwort
  • Kommentar vom 05.09.2018 14:16
    Ich habe mich auch vom einen auf den anderen Tag nicht mehr schwanger gefĂŒhlt.. sogar meine stĂ€ndige MĂŒdigkeit war schlagartig weg. Echt Wahnsinn was fĂŒr ein GefĂŒhlschaos man da innerhalb weniger Tage durchlebt hat.

    Seit gestern habe ich ein Ziehen im Unterleib und leichte RĂŒckenschmerzen. Kann aber auch Einbildung oder PMS sein.. Was macht dein Sodbrennen, Sandra? Sonst irgendwelche vermeintlichen Anzeichen?
    Antwort
  • Kommentar vom 05.09.2018 14:35
    @Nadja: jaaa, ich wĂŒrde am liebsten die Zeit um eine Woche vorspulen.. 🙈 Vielen Dank fĂŒr‘s DaumendrĂŒcken! 😘
    Antwort
  • Kommentar vom 05.09.2018 14:50
    Ich merke leider garnix â˜č Sodbrennen ist auch ziemlich weg. Mist 😂

    Rechnet ihr die zweite ZyklushÀlfte mit 12 oder 14 Tagen?
    Antwort
Seite 2 von 99
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.